Ausgabe 03/2013

TITELSTORY
bauma 2013: Jetzt den Puls der Zeit fühlen

TIEFBAUSTELLE
Gütegemeinschaft Kanalbau: Erfahrungen ausgestauscht

HOCHBAUSTELLE
SHI-Zetifikat für erstes Mehrfamielienhaus aus Ziegeln

BAUMASCHINEN spezial
tHIS-Gespräche mit Doosan, Hyundai, Kiesel und Wacker Neuson

Inhaltsverzeichnis

BAUMASCHINEN

FELSTIEFLÖFFEL

Härter als Quarzporphyr

Um die für den deutschen Wirtschaftstandort wichtige Infrastruktur am Laufen zu halten, müssen Verkehrswege kontinuierlich erhalten und weiter...

mehr

TIEFBAU

3. Mitgliederversammlung Güteschutz Grundstücksentwässerung

Mit definierten Schritten auf guten Wegen

Mitte Januar trafen sich unter der Leitung ihres Vorstandsvorsitzenden Karl-Heinz Flick die Mitglieder der „Gütegemeinschaft Herstellung, baulicher...

mehr
Sicherheit am Arbeitsplatz

„Sicher mit System“

Die Birco GmbH hat zum vierten Mal das Gütesiegel „Sicher mit System“ für drei Jahre erhalten. Am 5. März hat die BG RCI, die Berufsgenossenschaft...

mehr
IKT

Niederlassung in den Niederlanden

Das IKT – Institut für Unterirdische Infrastruktur hat kürzlich eine Zweigstelle im niederländischen Arnheim gegründet. IKT-Geschäftsführer Roland W....

mehr

TIEFBAU

HOLIDAY PARK HASSLOCH

Vom Freizeit- zum Themenpark

Mit Investitionen in Höhe von 9 Millionen Euro führt die Themenparkgruppe Plopsa, zu der der pfälzische Freizeitpark Holiday Park in Hassloch seit...

mehr
DEUTSCHER SCHLAUCHLINERTAG 2013

Das Anwendungsspektrum wird breiter

Am 11. April 2013 ist es soweit: Im Congress Centrum in Würzburg findet der diesjährige Deutsche Schlauchlinertag statt. „Am Elften die Elfte“ – bei...

mehr
QUALITÄT IM KANALBAU

Erfahrungen ausgetauscht

Am 29. Januar 2013 fand in Baden-Württemberg der 8. Erfahrungsaustausch der Fachkollegen aus Entwässerungsbetrieben, Ingenieurbüros sowie...

mehr
KANALERNEUERUNG

Sohlengleiche Anschlusssituation ­gemeistert

Normalerweise werden in Ahlen Betonrohre für die Ableitung von Regenwasser und Steinzeugleitungen für die Entsorgung von Schmutzwasser verbaut. Für die Hausanschlussleitungen kommen Kunststoffrohre zum Einsatz. Dass das Abwasserwerk der münsterländischen Stadt im Landkreis Warendorf bei einer Kanalbaumaßnahme in der Fritz-Husemann-Straße auf einem gut 80 m langen Teilstück von dieser Regel abgewichen ist, lag an den baulichen Rahmenbedingungen vor Ort.

mehr
GFK-STAURAUMKANAL

Stauraum nach Maß

370 m lang ist der Stauraumkanal DN 3000, der im Auftrag der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) GmbH auf dem Gelände der bisherigen LVB-Hauptwerkstatt im Stadtteil Heiterblick verlegt worden ist. Die Tiefbaumaßnahme ist Bestandteil eines umfangreichen Projektes, bei dem das alte Industriegelände im Nordosten von Leipzig, wo seit über 80 Jahren Straßenbahnen instandgesetzt werden, grundlegend umgebaut wird.

mehr
ERP-SOFTWARE

Sichere Planung und Kostenkontrolle

Eine leistungsfähige ERP-Software ist gerade für Unternehmen der Bauwirtschaft der entscheidende Erfolgsfaktor im schwierigen Wettbewerbsumfeld der Branche. Voraussetzung: Die Software bildet nicht nur alle kaufmännischen, sondern auch technischen Prozesse aus einem Guss ab.

mehr
COMPACT PIPE

Close-fit am Tegernsee

Aufgrund der besonders hohen Schadensdichte hat der Zweckverband zur Abwasserbeseitigung am Tegernsee (AZV) das Kanalsystem in der Adrian-Stoop-Straße in Bad Wiessee als Sanierungsschwerpunkt für das Jahr 2012 festgelegt. Während der Regenwassersammler im Berstlining-Verfahren erneuert wurde, setzte der Auftraggeber bei der Sanierung des Abwassersammlers aus bautechnischen und wirtschaftlichen Erwägungen auf eine Auskleidung im Close-fit-Lining-Verfahren.

mehr
Kanalsanierung

Ganz schön gewickelt

Im Spätsommer 2012 wurden in der Stadt Kety, Polen, Abschnitte von zwei Eiprofil-Abwasserkanälen mit großen Nennweiten mit dem Wickelrohrverfahren saniert. Unter vorab geregelter Vorflut wurden innerhalb von 10 Wochen 425 m des DN1000/1720 und 93 m des DN1400/2100 Betonrohres mit dem SPR-Liner verkleidet.

mehr

TITELSTORY

Dachzeile

Einer der wesentlichen Ansatzpunkte für die auf der bauma 2013 in München zu erwartenden Innovationen ist die Antriebstechnologie bei mobilen...

mehr

Komatsu entwickelt Hybridbagger

Komatsu hat einen Hybridbagger entwickelt, bei dem kinetische Energie aus dem Schwenkgetriebe zurückgewonnen und als elektrische Energie gespeichert...

mehr

Trimble auf der bauma 2013

Trimble ist mit all seinen verschiedenen Lösungen im Bereich der Positionierungstechnologien und hier besonders mit seinen Angeboten im Bereich der...

mehr
INTERVIEW

Das Potenzial der neuen Position

Martin Knoetgen ist seit Mitte 2012 Präsident EMEA bei Doosan Infracore Construction Equipment, zuvor war er zwei Jahre als Vize Präsident EMEA...

mehr
IM GESPRÄCH MIT MIT FRANK FRICKENSTEIN

Hyundai ist in Deutschland angekommen

Im Frühjahr 2013 traf sich die Redaktion tHIS mit Frank Frickenstein, Gesamtvertriebsleiter Baumaschinen Deutschland der Hyundai Heavy Industries,...

mehr
INTERVIEW MIT TONI KIESEL

Die Lust am Leisten

Kiesel handelt nicht nur mit Bau- und Umschlagmaschinen, sondern auch für die Zukunft. Die in zweiter Generation inhabergeführte Gesellschaft...

mehr

BAUWIRTSCHAFT

KONJUNKTURUMFRAGE

Bauunternehmen blicken wieder zuversichtlicher in die Zukunft

Die Stimmung in der Bauwirtschaft ist nach wie vor gut: 82 % der befragten Bauunternehmen sehen optimistisch in die Zukunft. Die Eintrübung der aktuellen Geschäftslage ist ausschließlich auf den heftigen Wintereinbruch zurückzuführen. Die Bauunternehmen befürchten allerdings negative Folgen für ihr Unternehmen durch steigende Arbeitskosten.

mehr

BAURECHT

HOCHBAU

Standpunkt

Die FührungsKRAFT ­bewahren

Ich treffe zunehmend auf Unternehmer und Führungskräfte, die sich trotz unzweifelhaft hoher Qualifikation und Einsatzbereitschaft von der schieren Zahl der unterschiedlichen Anforderungen, die gleichzeitig auf sie einwirken und denen sie gerecht werden müssen, schlicht überfordert fühlen“, sagt Thomas Weegen, geschäftsführender Gesellschafter des Organisationsentwicklungsspezialisten Coverdale Team Management Deutschland GmbH, München.

mehr

HOCHBAU

KS-Original

Kinderkrippe in Regensburg

Bauen für Kinder erfordert sowohl vom Bauherrn als auch vom Architekten eine besondere Sorgfalt bei Analyse und Interpretation der Bedürfnisse der...

mehr

INGENIEURBAU

EINZIGARTIG

Erste Nullenergie-Klappbrücke

Die Anforderungen an die neue Klappbrücke bei Kampen in den Niederlanden sind hoch: Sie soll als Verkehrswegebauwerk problemlos funktionieren,...

mehr
EINFACH UND EXAKT

Stabile Schalzwingen sind besser

Jeder kennt den Aufwand, der mit dem konventionellen Schalen von Streifenfundamenten, Betonstützen, Unterzügen und Ringbalken verbunden ist. Ganz...

mehr
SICHTBETON

Höhe, Größe und starker Druck

Die Firma Zingg entsorgt seit 1962 Abfälle aus Industrie, Gewerbe, Handel und Privathaushalten. Für die differenzierte Sortierung von Abfallstoffen...

mehr
EVOLUTION TOWER

Verdrehte Geschosse im Wochentakt

Jede Woche wächst Moskaus neues Wahrzeichen 4,30 m in die Höhe – und dreht sich mit jedem fertiggestellten Geschoss um 3 Grad. Peri Ingenieure entwickelten hierfür ein kranunabhängig arbeitendes Schalungskonzept auf Basis der RCS und ACS Selbstklettertechnik. Der 249 m hohe Evolution Tower ist Teil von Moskaus internationalem Handelszentrum „Moscow City“, dem derzeit größten Investitionsprojekt der russischen Hauptstadt. Indem jedes der 52 Obergeschosse konstant um jeweils 3° verdreht um den zentralen Gebäudekern angeordnet ist, erfährt das Hochhaus von unten bis an die Spitze eine elegante Drehbewegung im Uhrzeigersinn um über 150°.

mehr

Baumaschinen

Interview

Von der Schmiede zu kompakten 14 Tonnen

Wacker Neuson hat seine Aktivitäten nach Regionen (Europa, Amerikas und Asien-Pazifik) organisiert. Der Konzern ist in die Geschäftsbereiche Baugeräte (Light Equipment) bis zu einem Gewicht von ca. 3 t, Kompaktmaschinen (Compact Equipment) bis ca. 14 t und Dienstleistungen (Ersatzteile, Wartung, Reparatur) gegliedert. Cem Peksaglam ist der Mann der jüngeren Geschichte des Unternehmens. Exklusiv für tHIS spricht der Vorstandsvorsitzende über Strategie und Positionierung des Münchener Baumaschinenherstellers.

mehr