Verdichtungskontrolle für Rüttelplatten

Einen Boden schneller, besser und kostengünstiger verdichten und dabei gleichzeitig die Qualität der Bauarbeiten sichern? Weber MT erfüllt mit Compatrol 2.0, der Verdichtungskontrolle für handgeführte Bodenverdichter, genau dieses Anforderungsprofil.

Und was noch hinzukommt – der zusätzliche MDM-Motorschutz soll den Antriebsmotor vor Schäden bewahren. „In die Entwicklung und Fertigung handgeführter Bodenverdichter fließt heutzutage so viel technisches Know-how ein, dass die oft verwandte Bezeichnung ‚Rüttelplatte‘ der Maschine eigentlich nicht mehr gerecht wird“, so sieht es Rüdiger Raabe, zuständig für das Marketing bei Weber MT, dem Spezialisten für handgeführte Verdichtungsmaschinen. „Neben einer Vielzahl von Parametern, die das Laufverhalten oder die Bedienungsfreundlichkeit prägen, hält mittlerweile die Elektronik Einzug in die Maschinen und es werden praktische Ausstattungsvarianten angeboten, die die Qualität der Verdichtungsarbeit beeinflussen können.“

Ein Beispiel: Rund ein Jahrzehnt ist es her, dass Weber MT unter der Bezeichnung Compatrol die erste flächendeckende, permanente Verdichtungskontrolle für handgeführte Bodenverdichter vorstellte. Es dauerte nicht lange, und vor allem die größeren Bauunternehmen stellten fest, welchen Nutzen ihnen die Verdichtungskontrolle bietet, die in ähnlicher Art und Weise von den Straßenwalzen her bekannt war. In der Folge sprach der Güteausschuss der Gütegemeinschaft Leitungstiefbau e. V. (GLT) gegenüber seinen Mitgliedsfirmen eine Produktempfehlung aus. Mittlerweile haben sich derartige Systeme am Markt durchgesetzt.

Leichte Bedienung

In Verbindung mit dem jeweiligen Bodenverdichter ermöglicht Compatrol eine gleichmäßige und flächendeckende Verdichtungskontrolle. Der aktuelle Fortschritt der Verdichtung lässt sich leicht verständlich anhand einer LED-Anzeige ablesen: Leuchtet nach einer weiteren Überfahrt keine zusätzliche Leuchtdiode auf, signalisiert das dem Bediener die optimale Verdichtung des Bodens mit dieser Maschine. Da für perfekte Arbeitsergebnisse weniger Verdichtungsfahrten notwendig sind, ergeben sich Zeit- und Kosteneinsparungen von bis zu 25 Prozent. Je nach Art des Bodens kann die Anzahl der maximal aufleuchtenden LEDs dabei variieren. Außerdem ermöglicht das System die Lokalisierung von Schwachstellen im Bereich des zuvor verdichteten Bodens. Die Ausbesserung der entsprechenden Stelle kann umgehend und somit kostensparend durchgeführt werden.

Zwar können derartige Technologien die konventionellen Prüfmethoden der Tragfähigkeit und Verdichtung von Böden im Erdbau nicht ersetzen, aber überaus sinnvoll ergänzen. Leuchten beispielsweise an einer verdichteten Stelle, an der ein bestimmter Verdichtungs- bzw. Evd-Wert gemessen wurde sechs LEDs auf, so kann man davon ausgehen, dass an anderer Stelle bei gleicher Anzahl aufleuchtender Leuchtdioden auch eine gleich gute Verdichtung erreicht wurde.

Überall dort, wo es auf eine zuverlässige Verdichtung ankommt, ob im Straßen- und Wegebau, im Garten- und Landschaftsbau oder im Grabenbau, werden Maschinen mit einer Verdichtungskontrolle nutzbringend zur Sicherung der Verdichtungsqualität eingesetzt. Angeboten wird die Weber MT Verdichtungskontrolle für die Bodenverdichter CR 6, CR 7, CR 8 und CR 9. Die Maschinen warten mit Betriebsgewichten zwischen 412 und 740 kg beziehungsweise Zentrifugalkräften von 55, 65, 75 und 100 kN auf.

Verdichtungskontrolle 2.0

Unter der Bezeichnung Compatrol 2.0 stellte Weber MT zur bauma die Verdichtungskontrolle inklusive eines aktiven Motorschutzes vor.

Der MDM-Motorschutz – der übrigens auch einzeln erhältlich ist – überprüft ständig die wichtigsten motorbezogenen Parameter. Bei zu niedrigem Motoröldruck bzw. Ölstand, zu hoher Motortemperatur oder stark verschmutztem Luftfilter wird der Antriebsmotor automatisch abgeschaltet. Tritt der Fall ein, wird dies dem Bediener über eine LED-Anzeige signalisiert. Folgenschwere, teure Motorschäden können damit ausgeschlossen werden. Weitere Anzeigen signalisieren die bevorstehende Wartung oder wenn die Batterie nicht geladen wird. Elektrostart und Betriebsstundenzähler gehören selbstverständlich zum Lieferumfang.

Zur Markteinführung bietet Weber MT für alle in diesem Jahr gelieferten Bodenverdichter mit MDM eine Werksgarantie von vier Jahren.

Weber Maschinentechnik GmbH

www.webermt.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-07

Neue Verdichter

Weber MT, der Spezialist für handgeführte Bodenverdichter, ist im September gleich auf zwei Fachmessen vertreten: mit einem eigenen Stand (Halle 7, Stand 106) auf der GaLaBau in Nürnberg und zur...

mehr
Ausgabe 2011-09

Leistungsstark und vielseitig

Neuer Bodenverdichter CR 6 H mit Hatz-Dieselmotor

Eine universell nutzbare Rüttelplatte führt Weber MT, der Spezialist für handgeführte Bodenverdichtung, mit dem neuen CR 6 H im Sortiment. Das Einsatzgebiet reicht von der Verdichtung im Verbau...

mehr

Weber MT erweitert Geschäftsführung

Nächste Familiengeneration verstärkt die Leitung des Unternehmens

Neben Dipl.-Volkswirt Wolfgang Weber gehört nun auch die nächste Familiengeneration der Leitung des mittelständischen Unternehmens an. Alle drei sind alleinvertretungsberechtigte Geschäftsführer....

mehr
Ausgabe 2019-05

Weber MT: Wendige und vielseitig einsetzbare Vibrationsplatten

www.webermt.de Die Verantwortlichen von Weber MT schauen auf eine außergewöhnlich erfolgreiche Bauma in München zurück. Denn mit ihren Produktneuheiten, die während der Messe vorgestellt wurden,...

mehr
Ausgabe 2009-11

29?000 m2 Betonsteinpflaster mit Compatrol sicher verlegt

Wenn die Internationale Automobil Ausstellung IAA in Frankfurt ihre Tore öffnet, werden die Besucher über neu angelegte Parkflächen, Gehwege und Eingänge die Messehallen betreten. 29?000 m2...

mehr