STAHLSCHALHAUT

Logo S – Schalungssystem erweitert

Nachdem Paschal das Schalungssystem Logo.3 um die Variante Logo alu erweiterte, folgt nun die Logo.S mit einer Stahlschalhaut.

Das Schalungssystem Logo.S mit einer Betondruckaufnahme von bis zu 100 kN/m², ist in vollem Umfang mit allen Systemkomponenten der Logo-Reihe kompatibel, so dass es universell und weltweit einsetzbar ist. Entwickelt wurde es gezielt für den französischen Wohnungs- und Industriebau, da hier die Schalhaut meist aus Metall gewünscht wird und strenge Vorschriften bezüglich der Arbeitssicherheit gelten, deren Einhaltung regelmäßigen Kontrollen unterliegt. Zum Erfüllen dieser Vorgaben wurde die Logo.S auch mit einer integrierten Arbeitsplattform „Multip“ versehen.

Komplette Systemeinheiten

Frankreichtypisch sind Stahlschalungen mit angebauten Verbindungsmitteln, Sicherheitseinrichtungen, Abstützungen, Justierspindeln und Krananhängungen. Darauf ausgerichtet wurde das Schalungssystem Logo.S mit integrierter, klappbarer Arbeitsplattform „Multip“ ausgestattet und zusätzlich mit einer Leiter zum Aufstieg und Abstützungen zu einer kompletten Einheit kombiniert. Ebenso (sonst 2 x zusätzlich) befinden sich auf der Rückseite der Schalungselemente „Parkpositionen“ für Keilspanner und Spannmaterial.

Französische Gewohnheiten berücksichtigt

Auch die Elementsortierung der Logo.S wurde den französischen Baugewohnheiten angepasst, um möglichst wenig Einzelteile auf der Baustelle organisieren zu müssen.

Das Grundelement hat die Abmessungen 240x270cm. Um das Schalen kompletter Wandkonstruktionen zu vereinfachen, haben die Entwickler und Konstrukteure bei Paschal die Logo.S mit zwei Systemergänzungen ausgerüstet: dem Midielement 135x270cm das gleichzeitig als Außeneckelement eingesetzt werden kann und dem Passelement 90x270cm, das auch als Inneneckelement einsetzbar ist. Auch diese beiden Elemente sind mit Sicherheitseinrichtungen ausgerüstet.

Ecklösungen im System

Zur Systemabrundung ist auch die Innenecke 25x25x270cm mit Stahlschalhaut im Programm. Mit dieser lassen sich rechtwinklige Wandkonstruktionen schalen. Beim Einsatz der Logo.S können selbstverständlich auch beliebige Winkel ausgeführt werden, in dem die Scharnierecken aus dem Logo.3 Programm verwendet werden. Somit müssen keine künstlich erzeugten Betonierabschnitte und unnötige Arbeitsfugen geschaffen werden.

Speziell für den Wohnungsbau in Frankreich ist die Logo.S so konzipiert, dass bei Wandhöhen bis 265cm lediglich eine Spannstelle im Beton verbleibt, da durch eine zusätzliche Ankermöglichkeit am oberen Elementende über dem Beton gespannt werden kann. Dies entspricht einem Spannstellenanteil von nur 0,3 Spannstellen/m² im Beton. Für den eingeschossigen Bereich genügt der  Spannstab DW15 als Anker. Bei Betondrücken über 70 kN/m² muss DW20 als Spannmaterial verwendet werden.

Sollen abweichend von 270 cm höhere Wandkonstruktionen geschalt werden, lassen sich alle Logo.3-Elemente dazu nutzen. Verbindungtechnisch ist hierbei nichts zu beachten, da sowohl der Keilspanner, die Multiklammer und die Spannschraube systemübergreifend passen. Durch die uneingeschränkte Kompatibilität der Logo-System-Komponenten lassen sich alle Betonkonstruktionen zentimetergenau schalen, ohne bauseits Passtücke erstellen zu müssen.

Werden Betonwände auf schiefen Ebenen betoniert, können die Schalungselemente stufenlos zueinander höhenversetzt angeordnet und mittels Keilspanner und Multiklammer miteinander verbunden werden.

Schalhaut aus Stahl oder Edelstahl

Da in Frankreich Füllkörper für Aussparrungen sowie Einbauten zur besonderen Betonformgebung mit Magneten an der Schalung fixiert werden, können die Bauunternehmen zwischen der Ausführung mit Stahlhaut und der magnetischen Edelstahlschalhaut wählen. Rückseitig sind beide Stahlflächen pulverbeschichtet und schalseitig gewachst. Die Komponenten der „Multip“ sind chromatiert.

Paschal-Werk G. Maier GmbH

www.paschal.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2019-04

Paschal: Nachhaltigkeit mit Schalung, Software und Service

www.paschal.de Auf rund 1.000 Quadratmeter Standfläche präsentiert der Schalungs- und Rüstungsexperte Paschal seine innovativen und kundenorientierten Schalungslösungen. Traditionsgemäß ist die...

mehr
Ausgabe 2009-05

Die neue Multiklammer

Stufenlos verstellbar und die Ausgleichselemente „mitgeklammert“

Standardverbindung Das Standard-Verbindungselement für die Logo ist der Paschal-Keilspanner. Dieser nur 1,6 kg leichte, handliche, stabile und mit nur einem einzigen Hammerschlag verschließ- oder zu...

mehr
Ausgabe 2015-09

Paschal: Neuer Webshop

Schalungshersteller Paschal hat seinen Webshop kräftig überarbeitet. Die bewährten Kategorien K1 bis K3 wurden beibehalten: – K1: Neue Schalungselemente, ohne Transponder und Zubehör – K2:...

mehr
Ausgabe 2021-11-12

Stahlbetonrundkonstruktionen für Biogasanlage

Zügig, rund und sicher geschalt mit Paschal

Die Landwirtschaftssiedlung «Höfli» hat als Großvieh-Einheit eine lange Tradition, die bis März 1956 reicht. Die langjährigen Pächter wandten sich bereits 2014 mit der Güllethematik an die...

mehr
Ausgabe 2021-6-7

Orangene Schalung für grüne Landwirtschaft

Paschal-Systeme beflügeln den Bau von Widerlagern und Flügelwänden

Die Bauarbeiten an diesem 2,2 Kilometer langen Neubaustreckenabschnitt zwischen der A35 und der RD201 starteten bereits im Frühjahr 2019 und werden bis 2022 abgeschlossen sein.   Unterführung für...

mehr