Hochsicherheits-Flachfundamentpoller

www.zabag.de

Die Zabag Security Engineering GmbH hat einen innovativen Hochsicherheits-Flachfundamentpoller entwickelt: den Z-HFFP 273. Trotz einer geringen Einbautiefe von nur 300 Millimetern widersteht dieser Poller sogar dem Aufprall eines 12-Tonnen-Lkw mit einer Geschwindigkeit von über 80 km/h. Damit ist der neue Poller eine hoch effektive Terrorabwehrsperre. Durch den Z-HFFP 273 wird es für Organisationen mit kritischer Infrastruktur oder besonderem Sicherheitsbedürfnis – ob Kommunen, Flughäfen oder polizeiliche Einrichtungen – möglich, wirkungsvolle Barrieren einzusetzen, die im Alltag jedoch kein Hindernis für Fußgänger oder Radfahrer darstellen und auch Fluchtmöglichkeiten bieten. Weil der innovative Poller mit einem sehr flachen Fundament auskommt, bleiben die Eingriffe in die straßenbaulichen Gegebenheiten gering.

Der kürzlich durchgeführte Fahrzeuganpralltest für Durchfahrtssperren im Crash Test Center in Münster hat bewiesen: Die neuen Poller des Typs Z-HFFP 273, die eine Sperrhöhe von 1.100 Millimetern aufweisen, konnten von dem Lkw weder überwunden noch aus dem Boden herausgerissen werden. Stattdessen stoppten sie das Testfahrzeug zuverlässig und ihre Sperrwirkung blieb bestehen. So hat der Flachfundamentpoller Z-HFFP 273 den Crashtest bestanden und ist nach dem internationalen Standard IWA 14-1:2013 Bollard V/12000[N3D]/80/90/5.4 zertifiziert. Ein Video des Crashtests findet sich hier: //youtu.be/mAJ8ZsiHliQ:https://youtu.be/mAJ8ZsiHliQ.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2010-10

Security Essen

Sie ist die Heimat der Sicherheitsbranche: Security Essen, Weltleitmesse und Treffpunkt von Experten aus aller Welt. 1.100 Aussteller aus 40 Nationen werden erwartet, die vom 5. bis 8. Oktober 2010 in...

mehr