Craftnote verbindet die Baustelle mit dem Büro

www.craftnote.de

Jeden Tag fallen auf der Baustelle unzählige Informationen an, die aufgenommen werden müssen. Nicht alle werden wiedergefunden oder finden ihren Weg ins Büro zur Bearbeitung und Abrechnung. Konsequenz: vergessene Absprachen, verpasste Termine und zum Schluss verärgerte Kunden oder Rechnungen, die nicht gestellt werden können. Diese Fehler erfordern in der Regel zusätzlichen Aufwand und kosten viel Zeit und Geld. Genau an dieser Stelle setzt Craftnote an. Die Software inklusive der Apps bietet den Nutzern einen einfachen Einstieg in die Digitalisierung. Durch die benutzerfreundliche Handhabung ermöglicht Craftnote den Mitarbeitern die schnelle, einfache und projektbasierte Erfassung von Informationen direkt auf der Baustelle. So entsteht eine einheitliche und reibungslose Verbindung zum Büro. Dabei können auch andere Gewerke, Bauherren oder Lieferanten in die Projekte eingebunden werden. Das Programm deckt mit seinen Funktionen alle Bereiche rund um den Bau ab. Von der Zeiterfassung, über die Dokumentation des Projektverlaufes, bis hin zu einer Chatfunktion für alle am Bau Beteiligten. Dabei ist Craftnote DSGVO-konform. Die Daten werden auf Servern in Deutschland gespeichert.

Halle H5-2, Stand 119/20 

x

Thematisch passende Artikel:

fischer und GC-Gruppe entwickeln gemeinsam die App Craftnote weiter

Erfolgreiches Start-up für Handwerker

In einer strategischen Partnerschaft bündeln fischer und die GC-Gruppe ihre Kräfte, um das 2018 gegründete Start-up weiterzuentwickeln. Damit ergreifen beide Unternehmen die Chancen, die die...

mehr
Ausgabe 2011-1-2

Bauakteure: das Internet hat aufgeholt

Egal, um welches Thema es geht - im Zeitalter des Internets sind Informationen aller Art nur einen Klick entfernt. Im Baubereich findet man mittlerweile unzählige Informationen: Fachmagazine,...

mehr