Effiziente Bauweise

Mit Leichtbeton die EnEV 2009 fest im Griff

Die kontinuierliche Verschärfung der Energiegesetzgebung sowie der ständig steigende Zeit- und Kostendruck haben in der jüngeren Vergangenheit in der Baustoffindustrie zur Entwicklung neuer und zeitgemäßer Produkte geführt.

Ausgehend von der EnEV 2009 entwickelte die KLB Klimaleichtblock GmbH eine neue Variante des Kalopor-Mauersteins, der durch seine überragenden Wärmedämmeigenschaften überzeugt. Darüber hinaus machen die KLBQuadro Planelemente erneut von sich reden, die ebenfalls optimiert wurden.

Die aktuellen Vorgaben der EnEV haben Planer und Bauherren mit den Mauerwerkssteinen Kalopor sowie Kalopor Ultra fest im Griff. Die Steine zeichnen sich durch eine hochwertige Kerndämmung aus, die beim Kalopor aus Mineralwolle besteht und Wärmeleitfähigkeiten von λR 0,08 W/mK, λR 0,075 W/mK bzw. λR 0,07 W/mK ermöglicht. Ergänzend ist jetzt der Kalopor ULTRA erhältlich, dessen Kerndämmung aus Blockschaum gefertigt wird. Mit dem neuartigen Dämmstoff wurde der Kalopor Ultra jetzt für die Wärmeleitzahlen λR 0,065 W/mK bzw. λR 0,06 W/mK zur Zulassung angemeldet. Beide Steinvarianten überzeugen durch äußerst geringe Maßtoleranzen und sorgen damit für eine Planparallelität des Mauerwerks von weniger als 1 mm.

 

Zeit und Kosten sparen mit KLBQuadro

Insbesondere bei größeren Bauvorhaben führt der knapp bemessene Zeitfaktor immer öfter zum Einsatz rationell zu verarbeitender Planelemente, wie dem KLBQuadro-System. Vor dem Hintergrund der stark gestiegenen Nachfrage hat KLB die bauaufsichtliche Zulassung Nr. Z-17.1-852 „Mauerwerk aus KLBQuadro Planelementen“ grundlegend überarbeitet und den aktuellen Marktanforderungen angepasst. Die Neuerungen betreffen neben der Erweiterung des statischen Nachweises auch verbesserte Werte für den Brandschutz. So erfüllen bereits 17,5 cm dicke einschalige Wände ab der Festigkeitsklasse 12 und Rohdichteklasse 1,6 die Anforderungen als Brandwände nach DIN 4102 bis zu einem Ausnutzungsfaktor α2 von 1,0. Neu im Programm sind zudem Elemente in der Wandstärke von 15 cm, die vorzugsweise im Wohnungsbau zum Einsatz kommen und damit zusätzlichen Raumgewinn erlauben. Darüber hinaus verfügen alle KLBQuadro Planelemente jetzt über Versetzlöcher, die den Einsatz gebräuchlicher Versetzwerkzeuge erlauben. Durch einfaches Umstellen lässt sich die Versetzzange allen Blöcken und Blockabschnitten anpassen, so dass nur noch ein Werkzeug benötigt wird. Das Verarbeiten der Bauteile wird so weiter vereinfacht und eine noch effizientere Bauweise ermöglicht.

[www.klb-klimaleichtblock.de]

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2011-10

Wenn es schnell gehen soll

Wirtschaftliche Gebäudeerstellung mit KLBQuadro

Planer, Architekten und Investoren setzen bei der Realisierung größerer Bauvorhaben daher zunehmend auf großformatige und rationell zu handhabende Mauerwerkssysteme wie z.B. KLBQuadro von KLB...

mehr
Ausgabe 2021-10

Zulassung für Klimaleichtblock Wandtafeln

Mit der Vorfertigung von Wandtafeln werden Prozesse auf Baustellen rationalisiert. Das steigert die Effizienz, behebt Fehlerquellen und gleicht den aktuellen Fachkr?ftemangel aus.

www.klb-klimaleichtblock.de Meilenstein beim Rationellen Bauen: Sämtliche Planblöcke und Planelemente des Leichtbetonherstellers KLB Klimaleichtblock (Andernach) erfüllen die Voraussetzungen für...

mehr

Städtische Nachverdichtung mit Format

Großformatige Elemente

Hochwertige „Lückenfüller“ gegen die Wohnungsnot: KLBQUADRO-Planelemente von KLB-Klimaleichtblock (Andernach) eignen sich optimal zur Schließung von urbanen Baulücken. Sie sind mit Wandstärken...

mehr

Neue KLB-Broschüren erleichtern Bemessung und Konstruktion von Mauerwerk

Die Bemessung von Mauerwerks-Konstruktionen stellt Fachplaner immer wieder vor Herausforderungen: Einerseits sollen Gebäude schnell, effizient und sicher geplant werden, andererseits gilt es dabei...

mehr
Ausgabe 2019-01

Zukunftsfähiges Bauen

„Wohnpalais Saarschleife“

Im Dreiländereck Deutschland, Luxemburg und Frankreich liegt der Luftkurort Orscholz. Dieser Ort ist für einen atemberaubenden Ausblick bekannt: Von der „Cloef“, einem Aussichtspunkt aus felsigem...

mehr