Smart Building in Remchingen

Einsatz von Building Information Modeling (BIM) auf der Baustelle

Die Fa. Reif Bauunternehmung präsentiert zusammen mit dem Ingenieurbüro Bami und der Gemeinde Remchingen auf einer Baustelle, was mit Hilfe von digitalen Bauwerksmodellen und kooperativer Arbeitsweise bereits heute schon möglich ist.

Der Einsatz der kollaborativen Arbeitsmethode Building Information Modeling (BIM) steht im Fokus der Unternehmensstrategie der Reif-Bauunternehmung. Um hierzu die erforderlichen Prozesse für die Bauausführung zu erarbeiten, wurde mit dem Neubau der Ortsteilverbindungsstraße Nöttingen in der Gemeinde Remchingen ein geeignetes Pilotprojekt gefunden. Eigeninitiativ hat sich ein maximales Wertschöpfungsnetz zwischen Auftraggeber (Gemeinde Remchingen), Ingenieurbüro (Bami-Ingenieure) und Bauausführung (Reif Bauunternehmung) zusammengeschlossen und den Neubau der Ortsteilverbindungsstraße Nöttingen genutzt, um digitale Arbeitsweisen und Technologien in einem Pilotprojekt zu testen.

BIM im Straßenbau-Musterprojekt

Zum Einsatz kam die Arbeitsmethode Building Information Modeling (BIM), bei der basierend auf dreidimensionalen Bauwerksmodelle alle relevanten Daten und Informationen zu einem Bauwerk erfasst und verwaltet werden. Ziel der Nutzung von BIM ist es, die Qualität der Planung und der Bauausführung zu erhöhen. Durch den Leitsatz „Erst digital, dann real bauen“ werden Herausforderungen und Planungsfehler bereits frühzeitig erkannt und vor dem tatsächlichen Bauen behoben. Weniger Fehler und Unterbrechungen führen wiederum zur Steigerung der Planungs-, Termin- und Kostensicherheit.

Drohnenflug und digitale Daten

Für das BIM-Pilotprojekt wurde mit allen Baubeteiligten vereinbart, dass vollkommen überarbeitete Ausführungsunterlagen digital noch vor Ausführungsbeginn der Baustelle zur Verfügung stehen. Parallel dazu fand eine Befliegung des Baugeländes per Drohne statt, um detaillierte Bestandsunterlagen zu erstellen. Diese digitalen Unterlagen dienten als unverzichtbare Grundlagen zur Erstellung eines dreidimensionalen Bauwerksmodells. Dieses 3D-Modell stand nun allen Beteiligten zur weiteren Verwendung zur Verfügung.

Problemerkennung lange vor der Ausführungsphase

Bereits in einer frühen Phase konnten erste Ungereimtheiten festgestellt und lange vor der Ausführung Problemstellen beseitigt werden, ohne dass es zu einem Stillstand auf der Baustelle kam. Durch Anreichern dieses 3D-Modells mit weiteren Informationen wurden im Laufe der Bauarbeiten weitere sogenannte BIM-Anwendungsfälle erarbeitet und getestet. Hierzu gehörten zunächst die modellbasierte Maschinensteuerung, die ein exaktes und zügiges Ausführen der Erdarbeiten computergesteuert ermöglichte, aber auch die Mengenermittlung zur Materialbestellung sowie eine exakte modellbasierte Abrechnung, ermittelt mit der Software von ISL Kocher. Diese digitale Abrechnung ermöglichte es, Rechnungen schneller und genauer aufzustellen, aber auch die Rechnungsprüfungen zügiger durchzuführen.

Erfolgreiche Präsentation

Die Präsentation dieses eigeninitiativ durchgeführte BIM-Pilotprojekt im Tief- und Straßenbau fand am Montag, den 14.02.2022 auf der Baustelle in Nöttingen statt. Teilnehmer waren neben Herrn Winfried Herrmann, Verkehrsminister von Baden-Württemberg zahlreiche politische Vertreter aus Bundes- und Landtag sowie Mitglieder verschiedener Bauverbände (Autobahn GmbH, Bauwirtschaft).

Ziel der Veranstaltung war es zu zeigen, dass BIM auch in kleineren bis mittleren Bauprojekten eindeutige Mehrwerte bietet und die Nutzung direkt erlebbar zu machen. Dafür gab es verschiedenen Stationen, an denen die Anwendung live demonstriert wird. Unter anderem wurden ein Bagger mit Maschinensteuerung vorgestellt, eine Punktwolke per Laserscan aufgenommen und Orthofotos per Drohne erstellt.

Reif Bauunternehmung GmbH & Co. KG

www.reif-bau.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2020-08

Optisch und technisch überzeugend

Neuer Rathausplatz in Remchingen

Das neue Rathaus wurde auf einem exponierten Grundstück zwischen der Bundesstraße B10 und dem Grünraum von Schlossbad und Pfinz als neue Mitte für Begegnung und Kommunikation konzipiert. Seine...

mehr
Ausgabe 2020-10

Scaffolding Information Modeling im Einsatz

Digitale Prozesse sorgen bei der Enztal-Querung für reibungslose und termingerechte Montage

Um Kunden auf dem Weg in ihre digitale Zukunft zu unterstützen, hat Layher mit Scaffolding Information Modeling (SIM) einen auf 3D-Modellen basierenden Prozess zur Digitalisierung von...

mehr
Ausgabe 2021-6-7

Orangene Schalung für grüne Landwirtschaft

Paschal-Systeme beflügeln den Bau von Widerlagern und Flügelwänden

Die Bauarbeiten an diesem 2,2 Kilometer langen Neubaustreckenabschnitt zwischen der A35 und der RD201 starteten bereits im Frühjahr 2019 und werden bis 2022 abgeschlossen sein.   Unterführung für...

mehr

FBS veröffentlicht Film und Broschüre

Fachgerechter Einbau auf der Baustelle

Ein Thema, das in den Fachgremien immer wieder besprochen wird, ist dass ein fachgerechter Einbau auf der Baustelle leider kein Standard sei. Daher wurde von der FBS gemeinsam mit dem Güteschutz...

mehr
Ausgabe 2011-04

Deckentische kranlos in Berlin

Pergamon-Palais am Kupfergraben

Direkt gegenüber des Pergamonmuseums gelegen, werden mit Naturstein verkleidete Fassaden dessen strengen Baustil aufnehmen. Fertigstellung und Erstbezug ist für Anfang 2011 geplant.   Beengte...

mehr