Schneller ohne Kran

Timron Projektschalung begeistert

Im Münchner Süden wird derzeit das Klinikums Harlaching neu gebaut. Für die Neuausrichtung des Gesundheitswesens investieren die Landeshauptstadt München und der Freistaat Bayern in den kommenden Jahren rund 1 Milliarde Euro.

Im Süden von München entsteht zurzeit ein kompletter Neubau des Klinikums Harlaching. Für die Neuausrichtung des Gesundheitswesens investieren die Landeshauptstadt München und der Freistaat Bayern in den kommenden Jahren rund 1 Milliarde Euro in Neubauten und Modernisierung der Standorte.

Gebaut für 4.000 Geburten pro Jahr

Auf einer Nutzfläche von rund 31.000 Quadratmetern verfügt die neue Klinik über 550 Betten, sieben Entbindungssäle für ca. 4.000 Geburten pro Jahr. Verschiedene Stationen werden deutlich ausgebaut und hinzu kommt eine Rettungswache mit Notarztstandort und auch der ADAC Rettungshubschrauber verbleibt in Harlaching.

Riedel bau(t)

Mit dem Rohbau der Klinik Harlaching wurde die Fa. Riedel Bau GmbH aus Schweinfurt, beauftragt, welche ihn kosten- und zeitplanmäßig bis April 2022 fertigstellen wird. Bei 245.000 m³ umbauten Raum und einer Brutto-Geschossfläche von ca. 60.000 m² werden ca. 4.400 t Betonstahl und ca. 34.000 m³ Ortbeton verbaut. Die Decken werden mit einer Modulschalung und einer Teppichrollbewehrung ausgeführt.

Knapp 1.000 Fenster kranunabhängig geschalt

Für die ca. 975 Fensteröffnungen beauftragte die Fa. Riedel Bau, Schweinfurt, in Abstimmung mit ihrem Polier Herrn Wißmüller, die Fa. Timron Bautechnik, Zwiefalten. Ihn überzeugte das kranunabhängige Handling der Projektschalung, da erfahrungsgemäß die Krankapazität einen schnellen Baufortschritt sehr stark beeinflusst.

Vorkonfektion verhindert Fehler

Deshalb kam beim Bauvorhaben Klinikum Harlaching die neue Timron Projektschalung zum Einsatz. Sie besteht aus einem Kastenprofil (10 cm x Wandstärke 25 cm) mit vakuumverleimten, phenolharzbeschichteten Multiplexplatten (21 mm stark) als Schalhaut. Das Kastenprofil wird werksseitig komplett, auf die jeweilige Öffnungsgröße, vorkonfektioniert. Somit entfällt jegliche Bearbeitung, wie Zusägen etc. der Schalung auf der Baustelle. Dies bedeutet absolute Arbeitssicherheit für die Mitarbeiter und verhindert fehlerhaften Bau und Montage der Fensterschalungen.

Die vier Kastenprofile werden mit der patentierten Ecklösung, d.h. nur mittels Systemeckkeilen und Schalschlössern zu absolut stabilen Aussparungen verbunden. Anschließend setzt man die zug- und druckbelastbaren PS-Streben in die an der Innenseite der Kastenprofile eingefrästen Langlöcher ein. Dort sind jeweils drei Langlöcher vorhanden, somit ist die Verwendung der PS-Streben statisch eindeutig vorgegeben und sie können auch kreuzweise und doppelt verwendet werden.

Kein Verschieben oder Verdrehen

Mittels der angebrachten Winkel wird die Projektschalung an der Stellschalung fixiert. Gleichzeitig dienen sie als Verschiebesicherung der Schalung während der Betonage, wodurch auch das sonst notwendige Drängbrett eingespart wird. Durch das 10 cm starke Kastenprofil wird ein Verdrehen der Projektschalung in der Rahmenschalung verhindert.

Durch die patentierte Ecklösung ist das Ausschalen ein Kinderspiel. Durch Lösen des Schalschlosses kann der Systemeckkeil einfach entfernt werden und es entsteht ein 3 cm Freiraum. Dieser Freiraum ermöglicht das einfache und schnelle Ausschalen der Fensterschalung. Die Schalelemente können ohne Mühen pro-blemlos ausgebaut werden. Dabei werden die Leibungen nicht beschädigt und behalten ihre lotrechte und rechtwinklige Form.

Ein- und Ausschalen in nur 15 Minuten

Mit der neuen Timron Projektschalung werden Aussparungen nicht nur sehr viel schneller – Ein- und Ausschalen innerhalb 15 Minuten – sondern auch wirtschaftlicher realisiert und die Bauzeit deutlich verringert, denn sie ist kranunabhängig einsetzbar.

Timron Bautechnik

www.timron.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2009-07

Stuttgarts größte Baustelle

Noe Wandschalung für Klinikum in Stuttgart Mitte

Das Projekt Fährt man auf der Kriegsbergstraße in Stuttgart am Katharinenhospital vorbei, gibt nichts einen Hinweis auf die riesige Baustelle, die sich direkt hinter dem Hauptgebäude der Klinik...

mehr
Ausgabe 2019-12

Tunnelfertigung nach Maß mit Ulma MK-Schalwagen

www.ulmaconstruction.de Die Verlängerung der Stuttgarter U6 nach Süden bindet Flughafen und Landesmesse in das Stadtbahnnetz der baden-württembergischen Landeshauptstadt ein. Nach der Haltestelle...

mehr
Ausgabe 2009-05

Neue Auftragschancen aus Ihrer Region

Baden-Württemberg „Klinik am Gesundbrunnen“ – Erweiterung-, Um- und Ausbau einer Klinik 74078 Heilbronn, Am Gesundbrunnen, Investitionsvolumen ca. 100 Mio. EUR Bayern „Feriendorf Obernsees“ –...

mehr
Ausgabe 2009-09

Optische Schieflage

Widerlager der Brücken für die Neubaustrecke der B 464

Was auf den ersten Blick wie ein gewöhnliches Brückenbauwerk aussieht, bekommt beim zweiten Hinsehen ein völlig anderes Bild. Denn sowohl das erste der 3 Brückenbauwerke mit 5 Meter Höhe als auch...

mehr
Ausgabe 2009-05

„Geht’s noch schneller?“

Moduldeckenschalung für Uniklinik Gießen

Im Auftrag des Betreibers, der Rhön-Klinikum AG, führt eine Arbeitsgemeinschaft (ARGE) aus Ed. Züblin AG, Direktion Frankfurt, (techn. Federführung) und Adolf Lupp GmbH + Co KG (kfm....

mehr