Rationelle Innenwände

Gebäude rationell und zeitsparend errichten

Heute lassen sich Gebäude dank moderner Baustoffe, verbesserter Techniken und abgestimmter Systeme rationeller und zeitsparender errichten. Gerade die Elementbauweise hat hieran einen wesentlichen Anteil. Häufig kommen nämlich industriell vorgefertigte und teilweise geschosshohe Elemente zum Einsatz. Sie kombinieren gleich mehrere Funktionen des zu erstellenden Bauteils in nur einem Arbeitsschritt.

Schnelle, rationelle Bauweise

Porit Schnellbau-Elemente zählen zu den fortschrittlichsten und flexibelsten Komponenten für die rationelle Errichtung von Innenwänden. Sie verknüpfen alle Vorteile des Porit Porenbetons mit einer modernen und rationellen Bauweise. Mit Porit Schnellbau-Elementen lassen sich geschosshohe nichttragende Innenwände in tapezierfähiger Oberflächenqualität erstellen. Zudem tragen die Schnellbau-Elemente aufgrund ihres geringen Gewichtes zu einer flexiblen Grundrissgestaltung bei. Sie sind in Wanddicken von 70 oder 100 mm sowie in Höhen von 2.400 bis 3.000 mm oder auf Anfrage auch höher verfügbar.

Hoher Schallschutz

Auch beim Schallschutz überzeugen die rationell zu verarbeitenden Schnellbau-Elemente. Denn Porenbeton verfügt aufgrund seiner typischen Porenstruktur über eine höhere innere Dämpfung. Dadurch wird bei Wänden aus Porit Schnellbau-Elementen im Vergleich zu anderen Wandbaustoffen ein größerer Teil der Schallenergie in Wärmeenergie umgewandelt.

Brandschutzvorgaben eingehalten

Porit Schnellbau-Elemente sind darüber hinaus nicht brennbar und der Baustoffklasse A1 zugeordnet. Mit den zwei Schnellbau-Elementen lassen sich nichttragende, raumabschließende Wände in 100 mm Dicke gemäß DIN EN 1996-1-2/NA in der Feuerwiderstandsklasse EI 90 errichten. Selbstverständlich bieten die aus natürlichen Rohstoffen hergestellten Porit Schnellbau-Elemente auch für höhere Lasten einen tragsicheren Befestigungsgrund. Zudem sind sie dank der hohen Feuchtebeständigkeit auch in Feuchträumen einsetzbar.

Die tapezierfähige, ebene und glatte Elementoberfläche ermöglicht in Verbindung mit besonderer Maßgenauigkeit selbst die direkte Verlegung von Fliesen. Neben dem Wohnungs- und Bürobau sind Porit Schnellbau-Elemente auch im Wirtschafts-, Schul-, Hotel und Krankenhausbau einsetzbar.

Porit GmbH

www.porit-kann-das.de

x

Thematisch passende Artikel:

Porit Schnellbau-Elemente

Rationelle Innenwände

Sie verbinden gleich mehrere Funktionen des zu erstellenden Bauteils, und das meistens in nur einem Arbeitsschritt. Für die rationelle Errichtung von Innenwänden zählen die Porit...

mehr
Ausgabe 2012-05

Rationell für Innenwände

Hierbei kommt es zum Einsatz von kompletten, teilweise geschosshohen Elementen. Sie verbinden gleich mehrere Funktionen des jeweiligen Bauteils in nur einem Arbeitsschritt. Zu den fortschrittlichsten...

mehr
Ausgabe 2011-10

Vorbeugender baulicher Brandschutz

Sicherheit und Schutz mit Porenbeton

Denn die spezielle Baustoffstruktur von Porenbeton mit einem praktischen Feuchtegehalt von ca. 4 M-% beeinflusst unter anderem auch das Brandverhalten. Porenbeton enthält gebundenes Kristallwasser,...

mehr
Ausgabe 2013-05

Mauerwerk ohne Wärmebrücken

Schwachstellen wie Wärmebrücken entstehen überall dort, wo das Mauerwerk unsachgemäß ausgeführt wird. Nicht selten liegt es an dem verwendeten Materialmix für das Außenmauerwerk. Besonders an...

mehr
Ausgabe 2012-02

Ökonomische Lösung im Mauerwerksbau

Alle Wandscheiben, deren Längen ein Vielfaches von 12,5 cm betragen, sind problemlos aus den Regel- und Ergänzungselementen zu mauern – ohne dass Steine gesondert geschnitten werden müssen....

mehr