Neue Typenbezeichnung für Schöck Isokorb

www.schoeck.de

Seit der Markteinführung des Isokorb hat sich das Produktprogramm mit vielfältigsten Anwendungen weiterentwickelt und umfasst heute rund 100.000 Varianten weltweit. Damit sich Planer und Verarbeiter zurechtfinden, hat Schöck ein neues Namenskonzept für das Wärmedämmelement entwickelt, nach dem ab dem 1. April 2019 bestellt werden kann. Die markanteste Veränderung besteht in der Einführung einer Modellbezeichnung. Sie steht für die Kerneigenschaften und ist zukünftig fester Namensbestandteil. XT für extra Thermische Trennung, CXT für Combar mit extra Thermischer Trennung, T für Thermische Trennung und RT für die Rekonstruktion von Bauteilen mit Thermischer Trennung. Darauf folgt der Grundtyp: Er steht für das Bauteil, das angeschlossen werden soll. Als weitere Namensbestandteile geben die Leistungsmerkmale und Größenabmessungen detaillierte Informationen für eine zielgerichtete Auswahl des richtigen Produktes. Über die Generationennummer lassen sich Produktpflegemaßnahmen und Veränderungen am Produkt steuern. Die ersten Medien mit den neuen Namen sind bereits online und bieten Hilfestellungen, um zukünftig mit dem Namen arbeiten zu können.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-05

Isokorb-Programm startklar für EnEV 2014

Das bewährte Produktprogramm der Isokorb XT Reihe wurde weiterentwickelt um sowohl heutigen als auch den künftigen Marktanforderungen der EnEV 2014 gerecht zu werden. Durch eine neuentwickelte...

mehr
Ausgabe 2018-08

Schöck: Familie der Fassadenbefestigungen wächst

www.schoeck.de Mit dem Schöck Isolink Typ TA-S präsentiert der Bauproduktehersteller seine neueste Produktentwicklung für die thermische Trennung von vorgehängten hinterlüfteten Fassaden. Der...

mehr
Ausgabe 2019-01

Freiheit in der Brandschutzplanung

www.schoeck.de Das Thema Brandschutz ist äußerst komplex: Die statischen und bauphysikalischen Anforderungen sind je nach Gebäude sehr unterschiedlich. Das Produktprogramm des...

mehr

Schöck Bole und Dorn in CAD/BIM-Bibliotheken verfügbar

Neuer digitaler Service für die Planung

Neben dem Schöck Isokorb stehen (Tragwerks-)Planer in den aktualisierten CAD/BIM-Bibliotheken nun auch die Durchstanzbewehrung Bole sowie die Schwerlast- und Lastdorne in vielen gängigen 2D- und...

mehr

Schöck Isokorb Typ KXT mit Umwelt-Produktdeklaration (EPD) zertifiziert

Wichtige Datengrundlage für ökologische Gebäudebewertung geschaffen

Schöck ist der erste Hersteller im Bereich tragende Wärmedämmelemente, der über diese Zertifizierung verfügt. Die EPD beinhaltet Daten über die ökologische Leistungsfähigkeit des Bauproduktes,...

mehr