Marktübersicht Autobetonpumpen und Fahrmischer

Aktuelle Entwicklungen beim Transportbeton – vom selbstverdichten­den Beton bis hin zum ultrahochfesten Beton – erweitern das Einsatzfeld des traditionellen Baustoffs immer mehr. Entsprechend passt sich auch die Logistik an: Neue Autobetonpumpen werden nicht nur für den Hochhausbau entwickelt, sondern auch für Sanierungsarbeiten in Hinterhöfen. Bei den Fahrmischern liegt der Fokus auf einer Effizienzsteigerung durch die Reduzierung des Leergewichts.

Putzmeister

Nachdem das Unternehmen im letzten Jahr mit dem M 70-5 einen wahren Giganten mit 70 m Reichhöhe auf den Markt gebracht hat, verfolgt Putzmeister mit der neuen RoLine-Autobetonpumpe ein ganz anderes Konzept: Die Maschine ist so kompakt gebaut, dass sie praktisch jede Tordurchfahrt passieren und auch in engen Hinterhöfen betrieben werden kann. Zur Zielgruppe gehören Bauunternehmen, die sich auf Sanierungsarbeiten spezialisiert haben ebenso wie Pumpendienste, die ihre Flotte nach unten abrunden möchten. Die BQF 06 RoLine – so die exakte Bezeichnung – verfügt über PKW-ähnliche Abmessungen und verzichtet auf einen Betonverteilermast. Stattdessen erfolgt die Betonförderung über Rohre und flexible Schläuche, die an Bord mitgeführt werden. Zum Lieferumfang gehören deshalb zehn gewichtsgünstige Förderrohre (je nur ca. 20 kg) und drei Schläuche à 3 m Länge (DN 100) einschließlich Kupplungen sowie eine umfangreiche Ausrüstung zum Reinigen von Pumpe und Leitungen. Auf einer zweiten Pritsche ist reichlich Platz für weitere Rohre, Schläuche und anderes Zubehör. Aufgebaut ist die Maschine auf einem 7,5 t Chassis, das Betriebsgewicht liegt bei ca. 6 t (inklusive 400 l Wasser).

Schwing

Die Schwing GmbH, die in 2009 ihr 75-jähriges Jubiläum feierte, legt bei der Weiterentwicklung seiner Autobetonpumpen den Fokus auf „Eco-Engineering“. Das steht für die technische und konstruktive Umsetzung der Effizienzsteigerung durch Optimierung der Wirkungsgrade aller Einzelkomponenten und dadurch auch des Gesamtsystems Auto­betonpumpe, immer mit dem Ziel Energie-Einsparungspotenziale auszuschöpfen. Bei der Langhubpumpenbatterie P2525 wurde zum Beispiel durch die Verringerung der Kolbengeschwindigkeit die Reibung des Förderkolbens und damit die Verlustleistung reduziert, was gleichzeitig einen positiven Einfluss auf den Verschleiß des Kolbens hat. Neben den reduzierten Hubgeschwindigkeiten trägt auch ein schnelles Umschalten des Betonschiebers zu einer Verminderung der volumetrischen und hydraulischen Verluste bei. Das bei Schwing eingesetzte hydraulische Zweikreis-MPS-Steuerungssystem ermöglicht ein Umschal­ten des Rock-Schiebers in weniger als 0,2 Sekunden – gegenüber Maschinen, die im Einkreissystem ohne hydraulische MPS-Steuerung arbeiten, fast eine Halbierung der Umschaltzeit. Die Langhub-Pumpenbatterie P 2525 ist unter anderem das Herz der S 61 SX, der größten Autobetonpumpe von Schwing. Diese Batterie fördert 163 m³/h Beton mit nur 22 Hüben/min.

Die Pumpe P2525 ist auch für die neue Autobetonpumpe S 36 X verfügbar. Die Kombination aus einem Verteilermast mit optimalem Arbeitsbereich, leistungsstarker Pumpenbatterie, Platz und Gewichtsreserven auf einem serienmäßigen LKW-Fahrgestell bietet jetzt mehr Reichweite bei bewährter Technik. Grundgerüst des Unterbaus ist auch beim S 36 X ein von Schwing entwickelter Anti-Torsionsrahmen, bei dem in der abgestützten Arbeitsstellung die Stützkräfte unmittelbar an den Eckpunkten des Rahmens auf die vorderen Ausschubkästen übertragen werden. Im Vergleich zu anderen Konzepten mit Strebbockbauweise führt dies zu einer hohen Laufruhe auch im Heckbereich der Maschine während des Pumpbetriebs.

Die Kombination der vorderen X- mit der hinteren H-Abstützung, bei der ohne raumgreifende Schwenkbewegungen die Abstützposition erreicht wird, bewirkt, dass 80 % weniger Aufstellfläche benötigt wird, als bei der sonst in dieser Klasse gebräuchlichen X-Klappabstützung.

Stetter

Neu im Programm ist der gewichtsreduzierte Light Line-Sattelauflieger. Hier wurde das Gewicht des AM 10 FHAC durch eine konsequente Leichtbauweise beim Fahrmischeraufbau (Leichtbautrommel, Aluminium-Aufstiegsleiter, Aluminium-Wassertank etc.), sowie weitere Gewichtseinsparungen auf 7360 kg reduziert. In Verbindung mit einer leichten 2-Achs-Zugmaschine besitzt der komplette Zug ein Gesamtgewicht von 13 680 kg. Dadurch wird eine Ladekapazität von fast 11 m³ (bei Faktor 2,4) erreicht.

Liebherr

Für alle Fahrmischer bietet Liebherr die elektronische Mischersteuerung Litronic-EMC. Die Drehrichtung und die Drehzahl der Trommel werden über einen ergonomisch gestalteten Einhand-Bedienhebel betätigt. Dabei muss lediglich die gewünschte Trommeldrehzahl- und -drehrichtung eingestellt werden, um die erforderliche Dieselmotordrehzahl kümmert sich automatisch die intelligente Ölmengensteuerung. Mittels einer Memory-Funktion lässt sich eine gespeicherte Drehrichtung und Drehzahl aktivieren – dies ist zum Beispiel beim Befüllen von Kran-Betonkübeln von Vorteil. Da sich der Einhand-Bedienhebel intuitiv betätigen lässt, kann der Fahrer sich auf den Sichtkontakt zum Entladevorgang bzw. zur Baustelle konzentrieren.

Eine vollständige Übersicht der wichtigsten auf dem Markt befindlichen Autobetonpumpen und Fahrmischer steht im Internet unter www.tis.de für Sie als PDF zum Download bereit.n

Dieser Artikel als PDF

Hier finden Sie eine komplette Übersicht der wichtigsten auf dem Markt befindlichen Autobetonpumpen und Fahrmischer.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2016-02

Putzmeister: 5-armiger Mast auf vier Achsen

Auf der Bauma 2016 im München präsentiert Putzmeister seine neueste Autobetonpumpe BSF 47-5. Sie trägt einen 5-armigen Verteilermast auf einem 4-Achs-Chassis. Mit einem Gesamtgewicht von unter 32...

mehr
Ausgabe 2017-06

Flexibilität ist Trumpf

Mastkonzept erweitert die Einsatzmöglichkeiten

Die großen, voll nutzbaren Öffnungswinkel der Mastelemente des S 38 SX Reptor und die leicht zu steuernde Roll-Faltung garantieren hohe Flexibilität und intuitive Bedienung. „Wir haben bei der...

mehr
Ausgabe 2009-06

Eine richtig große Autobetonpumpe

M 70 Sattelzug-Betonpumpe auf Brücken-Großbaustelle

Mit den umfangreichen Pumparbeiten hatte man den Betonpumpendienst Associated Pumping aus Sacramento beauftragt, ein langjährige Putzmeister-Partner und Kunde der ersten Großmast-Betonpumpe BSS...

mehr
Ausgabe 2008-11

Putzmeister mit Spitzentechnik auf der „BIG 5“

Umfangreiches Angebot wird präsentiert

Die „BIG-5-Show“ in Dubai (23.11. – 27.11.2008) gilt in der Golfregion als Leitmesse für das Bauwesen. Vor diesem Hintergrund präsentiert Putzmeister (PM) einen Querschnitt durch sein...

mehr
Ausgabe 2010-12

Flexibler und effizienter

Neue Fahrmischer und Autobetonpumpen

Liebherr Unter der Bezeichnung „Lightweight“ präsentiert Liebherr eine überarbeitete Leichtbauversion seiner Fahrmischer. Beispielsweise ist der Aufbau des Modells HTM 904 „Lightweight“ um über...

mehr