Manchmal kommt es doch auf die Größe an

www.birco.de

Geht es um Starkregen-Ereignisse, zählt die Birco GmbH in Baden-Baden zu den Problemlösern: Mit den intern „Big Five“ genannten Entwässerungslösungen lassen sich große Wassermengen schnell und einfach steuern. Neuester Familienzuwachs ist die Rinne Bircomax I, die gleich 512 Liter Sofortspeicher bietet. Hergestellt wird sie im Vibrationsverfahren, das im Vergleich zu klassischen Gießbetonprodukten höhere Stückzahlen in kürzerer Zeit und damit eine schnelle Lieferfähigkeit ermöglicht.

Die „grauen Riesen“ sehen nicht nur stabil aus: belastbar bis Klasse F900, sind sie ohne Fundament einzubauen (Typ I) und bringen die bauaufsichtliche Zulassung gleich mit.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2019-01

Schwierige Situationen gemeistert

Bircomax-i zwei Mal erfolgreich „im Einsatz“

In Baden-Baden, zwischen den Stadtteilen Balg und Haueneberstein, führt eine stark frequentierte Landstraße durch ein Naturschutzgebiet. Bauliche Erweiterungen dieses Verkehrsweges sind hier nicht...

mehr
Ausgabe 2017-08-09

90 Jahre Birco

www.birco.de Die Birco GmbH, ein Systemanbieter im Umgang mit Niederschlagswasser und Sitz in Baden-Baden, feiert 2017 ihr 90-jähriges Bestehen. Mit dem Streben nach ständiger Verbesserung der...

mehr
Ausgabe 2017-08-09

Birco: Neuer Vertriebsleiter

www.birco.de Axel Schindler verstärkt seit Juli 2017 als Vertriebsleiter Deutschland das Unternehmen Birco, Spezialist im Umgang mit Niederschlagswasser mit Sitz in Baden-Baden. Herr Schindler ist...

mehr
Ausgabe 2010-12

Individuelle Entwässerungslösungen

Birco auf der GaLaBau 2010

Entwässerungslösungen für den Galabau zum Anfassen Für den Neubau der Hochschule in Neu-Ulm war eine individuell angepasste Entwässerungslösung gefragt, die Birco den Besuchern der GaLaBau mit...

mehr
Ausgabe 2016-02

Birco setzt auf Wachstum

Die Birco GmbH setzte 2015 ihren kontinuierlichen Wachstumskurs fort. Das Baden-Badener Traditionsunternehmen rechnete für das Jahr mit einem Umsatzwachstum von zehn Prozent auf mehr als 40 Millionen...

mehr