Innovative Leichtschalung Paschal NeoR

Flexibel, schnell und kostengünstig schalen

Eine neues Schalungssystem namens NeoR rundet das Schalungsangebot von Paschal nach unten ab. Die Leichtschalung ist für Fundamente, Stützen, Unterzüge und Wände vorgesehen und erspart in der Regel den aufwändigen Kraneinsatz.

Manchmal darf es auch etwas weniger sein – weniger Gewicht beispielsweise. Um den Ansprüchen der Kunden und den aktuellen Anforderungen im Baugewerbe gerecht zu werden, brachte Paschal im Oktober 2020 eine neue Leichtschalung auf den Markt. Die NeoR vereint dabei die Vorzüge der bewährten Raster-Universalschalung und des Wandschalungssystems Logo.3 und bietet zugleich alle Systemeigenschaften einer modernen Leichtschalung.

Weniger Gewicht, mehr Performance

Paschal setzt auch bei der NeoR Leichtschalung auf den robusten und langlebigen Flachstahlrahmen. Eine optimierte Rahmenkonstruktion und die Verwendung von 12 mm dicken, mehrschichtigen und besonders belastbaren Birkensperrholzplatten ermöglichen jedoch eine erhebliche Gewichtsreduktion von rund 25% im Vergleich zur Universalschalung Raster/GE.

Die Schalungselemente der NeoR Leichtschalung haben ein Maximalgewicht von lediglich 40 kg beim Element 90 x 150 cm. Somit kann dieses zu zweit und die kleineren Elementabmessungen sogar problemlos alleine von Hand – ohne Kran oder andere Transporthilfen – auf der Baustelle montiert oder umgesetzt werden. Dazu sind Haltegriffe in den Elementen integriert.

Gleichzeitig verfügt die NeoR Leichtschalung mit 50kN/m² über eine deutlich höhere Frischbetondruckaufnahme als die Raster Universalschalung. Ein weiterer Vorteil des neuen Schalsystems ist die geringe Bauhöhe von nur 7,5 cm, welche ein besonders geringes Lager- und Transportvolumen gewährleistet.

Kluge Elementsortierung ermöglicht vielfältige Einsatzmöglichkeiten

Wie auch die Raster Universalschalung ist NeoR universell einsetzbar und daher bestens für die Herstellung von Fundamenten, Unterzügen und Wänden geeignet. Die optimale Elementsortierung reicht von Schalungselementbreiten von 15 cm bis 90 cm im 15cm-Raster, welche jeweils in den beiden Höhen 90 cm und 150 cm verfügbar sein werden. Somit kann eine Stockwerkshöhe von bis zu 3 Metern mit nur einmal Aufstocken geschalt werden.

Auch große Flächen sind mit NeoR problemlos schnell und wirtschaftlich umsetzbar – hier kommt das Großflächenelement mit 180 x 300 cm zum Einsatz. Ergänzt wird das Sortiment durch 5er und 6er Passelemente für Restmaßausgleiche sowie passende Kunststoffausgleiche.

Erhöhte Flexibilität und Schnelligkeit

Die konstanten Abstände der neuen Langlöcher von 15 cm in den Elementrahmen schaffen die Möglichkeit, alle Elemente stehend und /oder liegend miteinander zu kombinieren. Ebenso ist bei unebenen Aufstellflächen ein Höhenversatz am Stoß bis zu 2 cm möglich. Das Element 90 x 150 cm hat dazu noch innenliegende Spannstellenöffnungen, sodass dieses z.B. beim Liegendeinsatz als Fundamentschalung auch unten geankert werden kann.

Durch die geringe Anzahl an Spannstellen lassen sich mit der Paschal NeoR Leichtschalung Zeit und Lohnkosten sparen. Mit nur drei Spannstellen auf einer Betonierhöhe von 3 Metern lässt sich mit der Leichtschalung besonders schnell und wirtschaftlich arbeiten. Beim Überspannen (mit Distanzlaschen) mit dem Großflächenelement auf 3 Meter werden sogar nur zwei Spannstellen benötigt.

Funktionell und belastbar durch bewährte Paschal-

Systemeigenschaften

Alle Zubehör- und Verbindungsmittel der Raster Universalschalung können auch für die NeoR eingesetzt werden. Als Verbindungsmittel kommt der von der Universalschalung Raster/GE bekannte Verbindungbolzen als leichtes, kraftschlüssiges und zudem kostengünstiges Verbindungsmittel zum Einsatz.

Da die NeoR Leichtschalung mit ähnlichen Hutprofilen wie die des Wandschalungssystem Logo.3 versehen ist, sind auch einzelne Zubehörteile aus der Logo-Reihe, wie beispielsweise Richtstrebenanhängungen oder der Multigurt, mit NeoR kompatibel. Somit wird bei der Investition in NeoR kaum neues Zubehör benötigt, und es kann auf bestehende Teile zurückgegriffen werden.

Ein weiterer Vorteil in puncto Flexibilität liegt zudem darin, dass sich die neue Leichtschalung problemlos mit allen anderen Paschal-Schalungssystemen kombinieren lässt.

Paschal-Werk G. Maier GmbH

www.paschal.com

Einsatz für die neue Paschal NeoR

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2021-03

Einsatz für die neue Paschal NeoR 

Leichtschalung im Wohnungsbau

In Hannover Kleefeld wird aktuell ein fünfgeschossiges Mehrfamilienhaus mitsamt Tiefgarage als Lückenbebauung in der Innenstadt errichtet. Insgesamt entstehen elf moderne Eigentumswohnungen in...

mehr
Ausgabe 2015-05

651 m Küstenschutz in Algerien

Bei diesem Projekt wurden 400 m² Raster-Schalung verwendet und vorrangig die Elementhöhen 100 und 125 cm eingesetzt. Die gesamten Baukosten wurden mit 3,5 Mio. € angegeben. Parallel zu der...

mehr
Ausgabe 2009-07

Neue Wolkenkratzer für Kasachstan

Raster-Universalschalung für 43-stöckige Hochhäuser

Auch Paschal ist seit einigen Jahren in dem rohstoffreichen Schwellenland mit einem Vertriebsbüro tätig. Im Jahre 2008 wurde in Astana ein großes Hochhausprojekt abgeschlossen, das aus vier...

mehr
Ausgabe 2016-03

Schalung für ein College in Saudi-Arabien

Derzeit laufen die Gründungsarbeiten für die Erweiterung des Alfarabi Dental Colleges im östlichen Stadtteil von Riad. Hier leisten nach Fertigstellung rund 3.000 Studenten in Laboren und...

mehr
Ausgabe 2017-03

Peri Duo sammelt Preise

www.peri.de Peri präsentierte die Universalschalung Peri Duo der Welt-öffentlichkeit erstmals auf der Bauma 2016. Seither führen viele weitere Peri Ländergesellschaften die Leichtschalung für...

mehr