Ferndiagnose und Fernupdates bei Cat-Baumaschinen

www.zeppelin-cat.de

Ferndienste sollen in Zukunft eine Lösung für eine effektivere und effizientere Wartung von Maschinen bieten. Denn Kunden können ihre Maschinen in vielen Fällen weiterarbeiten lassen, während der Händler einen Fehlercode vom Büro aus überprüft. Im Reparaturfall kann der Händler in vielen Fällen den Techniker bereits mit den richtigen Teilen und Werkzeugen zum Kunden schicken. Das spart Zeit und Geld.

Fern-Fehlersuche

Fehlermeldungen lassen sich schon jetzt über das Flottenmanagement auslesen. Die neue Fernfehlersuche geht weiter: Sie analysiert Echtzeit-Maschinendaten, sodass der Zeppelin-Service Diagnoseprüfungen an der angeschlossenen Maschine durchführen und potenzielle Probleme ermitteln kann – im laufenden Betrieb.

Einige Probleme lassen sich eventuell schon per Fernsteuerung beheben. Ist eine Reparatur erforderlich, werden Servicetechniker mit den richtigen Informationen, Ersatzteilen, Werkzeugen und Anweisungen zur Reparatur so schnell wie möglich und zu einem für den Kunden passenden Zeitpunkt zur Baustelle geschickt. Die Fern-Fehlersuche hilft also, Probleme schneller und mit weniger Maschinenstillstandzeiten zu lösen.

Fern-Flashen

Dieser neue Cat-Connect-Dienst ermöglicht Fern-Updates der Software einer angeschlossenen Maschine bzw. eines angeschlossenen Motors, ohne dass ein Servicetechniker die Baustelle aufsuchen muss. Zeppelin-Kunden erhalten eine Benachrichtigung, wenn ein neues Softwareupdate für eine Maschine verfügbar und notwendig ist. Maschinen oder Motoren können dann direkt auf der Baustelle aktualisiert werden, ohne Wartezeit auf einen Techniker, der das Update installiert. Erhält der Kunde die Push-Benachrichtigung für die Flashdatei eines Zielprodukts, bestätigt er, dass die Maschine oder der Motor bereit ist, den Flash-Vorgang zu starten, startet den Prozess und bestätigt die Leistung nach dem Flash.

Derzeit steht die Cat-Fernfehlersuche für Bagger der nächsten Generation zur Verfügung. Fern-Flashen ist für Hydraulikbagger der nächsten Generation und den Hydraulikbagger 336F XE, Motorgrader der M3-Serie, mittelgroße Radlader der M-Serie und für die Modelle 950M bis 972 XE verfügbar.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-11

Wacker Neuson und Zeppelin: Zusammen- arbeit bei kompakten Mobilbaggern

www.zeppelin-cat.de Sie weisen großes Durchhaltevermögen auf: Zeppelin Mobilbagger der Serie ZM aus den 90er-Jahren, die bis heute auf Baustellen anzutreffen sind. An die Entwicklung der legendären...

mehr
Ausgabe 2017-07

Zeppelin: Neue Geschäftsführung

www.zeppelin-cat.de Der Zeppelin Konzern gibt in den Strategischen Geschäftseinheiten (SGEs) Baumaschinen EU, Rental und Z Lab personelle Veränderungen auf Geschäftsführerebene bekannt. Zum...

mehr

Caterpillar und Zeppelin kündigen Preiserhöhungen an

Weltweit erhöhte Nachfrage nach Ressourcen lässt Preise für Baumaschinen steigen

Trotz permanenter Optimierungsmaßnahmen in allen Prozessen von Einkauf über Produktion bis zur Lieferung konnten die Kostenerhöhungen nicht kompensiert werden. Denn auch die Zulieferer haben die...

mehr
Ausgabe 2014-04

Bobcat: Neuer Gebietsleiter Service für Norddeutschland

Sven Schrader (46) ist neuer Servicemanager bei Doosan Infracore Construction Equipment und für die Bobcat Maschinen in Norddeutschland zuständig. Der staatlich geprüfte Techniker Maschinenbau wird...

mehr
Ausgabe 2014-10

Für Zeppelin leuchten 5 Sterne von Caterpillar

Der weltweit größte Baumaschinen- und Motorenhersteller hatte seine europäischen Vertriebs- und Servicepartner in die kroatische Stadt Dubrovnik eingeladen, um sich über zukünftige Strategien...

mehr