Deutscher Baupreis 2022

Die (kostenlose) Teilnahme am Wettbewerb „Deutscher Baupreis“ bietet Ihnen im Kampf um Kunden, Mitarbeiter und Gewinne handfesten Nutzen und hilft, Ihr Unternehmen für die Zukunft fit zu machen.

Der Deutsche Baupreis hat das Ziel, die leistungsstärksten, besten und innovativsten Unternehmen der Bauwirtschaft zu ermitteln und auszuzeichnen. Er ist der einzige wissenschaftlich ausgerichtete Wettbewerb der Baubranche. Lassen Sie Ihre Arbeitsmethoden, Prozesse und Abläufe durch die Bergische Universität Wuppertal und eine kompetente Jury analysieren und bewerten. Machen Sie mit! Für die Teilnahme gibt es viele gute Gründe:

Kostenlose Teilnahme

Die Teilnahme am Wettbewerb ist kostenlos, es werden keine Beiträge oder Gebühren erhoben. Das garantiert, dass sich kein Unternehmen im Wettbewerb eine bessere Platzierung „erkaufen“ kann.

Wissenschaftlich fundierter Wettbewerb

Der Deutsche Baupreis ist wissenschaftlich fundiert. Die wissenschaftliche Basis für den Unternehmensfragebogen liefert Univ.-Prof. Dr.-Ing. Manfred Helmus, Lehrstuhlinhaber Lehr- und Forschungsgebiet Baubetrieb und Bauwirtschaft sowie Vorstand des BIM-Instituts  der Bergischen Universität Wuppertal.

Einordnung im Teilnehmerumfeld

Jedes teilnehmende Bauunternehmen erhält anhand seiner Daten eine individuelle Darstellung der Position im Teilnehmerumfeld basierend auf den Angaben der Selbstauskunft. Das ersetzt natürlich keine Unternehmensberatung, kann aber wichtige Hinweise für die weitere Unternehmensentwicklung liefern.

Schirmherrschaft durch das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat

Seit März 2018 ist das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat zuständig für Stadtentwicklung
und Wohnen sowie für die Themen öffentliches Baurecht, Bauwesen, Bauwirtschaft und Bundesbauten. Für die Ziele des Bundesministeriums sind leistungsfähige Bauunternehmen mit innovativen Prozessen unverzichtbar. Deshalb hat sich das Ministerium dazu entschlossen, den Wettbewerb durch die Übernahme der Schirmherrschaft zu fördern und zu unterstützen.

Abfrage und Vergleich nur innerhalb der eigenen Unternehmensgröße

Anders als in den Vorjahren gibt es nicht einen Fragebogen für alle Bauunternehmen, sondern vier unterschiedliche Fragebögen, die sich an der Betriebsgröße der Bauunternehmen orientieren:

         unter 30  Mitarbeiter

      31 bis 100  Mitarbeiter

    101 bis 500  Mitarbeiter

mehr als 500  Mitarbeiter

Unternehmen treten damit also nur innerhalb ihrer „Gewichtsklasse“ gegeneinander an. Der Deutsche Baupreis wird für jede der vier Kategorien getrennt vergeben.

Der Deutsche Baupreis 2022 beinhaltet ein dreistufiges Verfahren zur Ermittlung der besten Bauunternehmen der Branche. Dieses Verfahren soll auch kleine Unternehmen motivieren mitzumachen und allen Unternehmen den Einstieg erleichtern:

Teilnahme-Verfahren: Phase 1

Die erste Phase, die Eingabe der Informationen, erfolgt digital über ein Online-Abfrage-Tool. Darüber können Sie sich über eine erste Selbsteinschätzung an die abgefragten Themenfelder herantasten:

Unternehmensorganisation & -steuerung

Führung & Kultur

Markt & Kunde

Projektabwicklung

Personalmanagement

Partnerschaften

Arbeitssicherheit & Gesundheitsschutz

Innovation & Technologie

Nachhaltigkeit

Die fachliche Tiefe der Fragen und die Ansprüche an die Leistungsfähigkeit der Bauunternehmen richtet sich nach den typischen Unternehmensstrukturen der vier Größenkategorien.

Zwischenstände lassen sich abspeichern und nachträglich bearbeiten. Natürlich können auch mehrere Mitarbeiter eines Unternehmens mitwirken, so dass jeder seine Kompetenzen und sein Know-how beitragen kann.

Der Online-Fragebogen ist vom 15. April bis zum 15. Juli 2021 freigeschaltet; Sie haben also drei Monate Zeit, Ihre Angaben zu übermitteln und gegebenenfalls nochmal zu überprüfen.

Teilnahme-Verfahren: Phase 2

Hier ist es erforderlich, die in Phase 1 gemachten Angaben nachzuweisen und zu belegen. Das können etwa veröffentlichte Jahresabschlüsse, interne Vorschriften und Prozessbeschreibungen, Schulungsnachweise, Nachhaltigkeitsberichte und ähnliche Dokumentationen sein.

Die Frist für die Einreichung der Dokumente läuft vom 1. August bis zum 30. September. Es werden nur die eingereichten Unterlagen bewertet! Es erfolgt keine Rückfrage an einzelne Bauunternehmen nach noch fehlenden Dokumenten und Belegen, um Wettbewerbs-Gleichheit herzustellen.

Teilnahme-Verfahren: Phase 3

Die dritte Auswertungsphase erfolgt durch eine erfahrene, kompetente Jury, die die Unterschiede zwischen den einzelnen Bauunternehmen differenziert betrachtet und sorgfältig abwägt. Die Jury-Mitglieder stellen wir Ihnen auf der Website „Deutscher Baupreis“ vor. Die Bekanntgabe der Gewinner erfolgt im Rahmen einer Abendveranstaltung auf der Messe digitalBAU 2022 am 15. Februar in Köln.

Vertraulichkeit der Daten / anonymisierte Auswertung

Selbstverständlich werden alle Ihre Daten streng vertraulich und gemäß allen gesetzlich geltenden Richtlinien des Datenschutzes behandelt. Für größtmögliche Datensicherheit und Bewertungsneutralität werden Ihre eingereichten Daten anonymisiert, bevor sie der Jury zur Bewertung übergeben werden.

Vorteile für die Kandidaten

Die Teilnahme am Deutschen Baupreis bietet allen Bauunternemen hohen Nutzwert:

Das mit der Teilnahme an diesem Leistungswettbewerb verbundene Renommee lässt sich gezielt zur Kunden- und Mitarbeiter-Werbung einsetzen.

Eine Darstellung der Position des jeweiligen Unternehmens im Teilnehmerumfeld durch die Bergische Universität Wuppertal kann Hilfestellung bei der Weiterentwicklung des Unternehmens leisten.

Jedes teilnehmende Bauunternehmen erhält eine Unternehmensvorstellung auf der Website www.deutscherbaupreis.de, und wird auf den Social Media Kanälen zum Wettbewerb genannt.

Jedes teilnehmende Bauunternehmen erhält Marketing-Unterstützung in Form einer vorformulierten Pressemitteilung mit Bildmaterial und Logo über die Teilnahme am Wettbewerb, die sich für die eigene Pressearbeit einsetzen lässt.

Mit erfolgreichem Abschluss von Phase 2 und Eintritt in die Finalrunde (Phase 3) gilt jedes im Wettbewerb verbliebene Unternehmen als „nominiert für den Deutschen Baupreis“, und wird mit entsprechender Marketing-Unterstützung in Form von vorformulierter Pressemitteilung, Bildmaterial und Logo versorgt.

Jedes teilnehmende Bauunternehmen erhält einen Gutschein für eine kostenlose Stellenanzeige auf dem Bauportal des Bauverlags.

Sie sehen: Mitmachen lohnt sich!

Deutscher Baupreis 2022

www.deutscherbaupreis.de

Sonderpreise ausgelobt

Zusätzlich zu den besten Bauunternehmen zeichnet der Deutsche Baupreis auch vorbildliche Ideen, Konzepte, Leistungen, Produkte und Projekte aus, die für die Bauindustrie eine besondere Bedeutung haben. Diese fünf Sonderkategorien sind:

–Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit

–Digitalisierung

–Innovation

–Nachhaltigkeit

–Nachwuchsförderung

Ob es sich um eine nützliche App, ein wegweisendes Sicherheitskonzept, eine innovative Lösung zur Müllvermeidung oder eine besondere Förderung von Mitarbeitern handelt – hier ist jede gute Idee vollkommen.

Bewerben kann sich jeder, vom Bauunternehmen (gerne auch parallel zum Leistungswettbewerb), über eine Software-Schmiede bis zur Privatperson – vorausgesetzt, dass der eingereichte Vorschlag im Rahmen der Bauindustrie und des Bauprozesses genutzt und eingesetzt werden kann. Welche Idee oder Umsetzung den Zuschlag erhält, entscheidet die Jury.
 

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2021-1-2

Startschuss

Es geht wieder los! Aus dem früheren Leistungs-Wettbewerb „Bauunternehmen des Jahres“ wird der Deutsche Baupreis. Der neue Name ist nicht nur mit einem neuen wissenschaftlichen Partner, der...

mehr
Ausgabe 2013-10

Start frei für den neuen Wettbewerb

In enger Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl für Prozessmanagement und Immobilienentwicklung der TU München unter der Leitung von Prof. Dr. Josef Zimmermann veranstaltet tHIS auch 2014 den Wettbewerb...

mehr
Ausgabe 2018-01

Ist Ihr Unternehmen für die Zukunft gut aufgestellt? Finden Sie es heraus!

Trotz guter Auftragslage ist die Situation für die Bauindustrie nicht rosig. Qualifiziertes Personal ist schwer zu finden; Ingenieure fehlen an allen Ecken und Enden, und die Digitalisierung bringt...

mehr
Ausgabe 2014-10

Start zum Wettbewerb Bauunternehmen des Jahres 2015

Die kalte Jahreszeit bietet für viele Bauunternehmer die einzige Möglichkeit, sich etwas ausführlicher mit der eigenen „Baustelle“, dem eigenen Unternehmen beschäftigen zu können. Zumindest...

mehr
Ausgabe 2021-1-2

14 Unvollständige Rahmenverträge im Abwassersektor

10 Mitmachen: Deutscher Baupreis 2021 24 Unterirdische Regenwasser-Versickerung 68 Modellbasiertes Aufmaß und Abrechnung 92 Corona behindert Recycling-Entwicklung

mehr