Arbeiten auf der Sonnenseite

DC Tower 3, Wien – rundherum sicher

In Wien ist es aufgrund geografischer Gegebenheiten oft ziemlich windig. Geht‘s beim Bauen hoch hinaus, kann es gelegentlich problematisch werden. Beim Bau des DC Tower 3 bot die Selbstkletterschalung Xclimb 60 von Doka die ideale Lösung.

Die Bauunternehmung Granit errichtete den 100 m hohen DC Tower 3 im Norden Wiens mit 34 Obergeschossen und fünf Tiefgeschossen. Der Wohnturm, der nach Fertigstellung 832 Studenten-Apartments beherbergen wird, wurde als Stahlbeton-Skelettkonstruktion mit Flachdecken im Wochentakt ausgeführt. Beim DC Tower 3 kam die Selbstkletterschalung Xclimb 60 in Kombination mit der Rahmeneinhausung Xbright zum Einsatz. Xbright ist ein komplett mietfähiges Schutzschildsystem, das mit einem lichtdurchlässigen sowie wind- und blickdichten Polycarbonat-Inlay bestückt ist. Das PC-Inlay sorgt für eine natürliche und vollflächige Belichtung der eingehausten Arbeitsebenen – beim DC Tower 3 waren das konkret 2,5 Stockwerke, was das persönliche Sicherheitsgefühl in allen Höhen und damit die Produktivität der Baustellenmannschaft steigerte. Das Bauunternehmen profitierte außerdem vom reibungslosen Baufortschritt, da mit der kranunabhängigen Schalung dank der ständigen Verbindung zum Bauwerk selbst bei hohen Windgeschwindigkeiten geklettert werden konnte. Der Schutzschild wurde mit einem einfach bedienbaren Hydrauliksystem zuverlässig nach oben gehoben.

Zügige und platzsparende Montage

Der Doka-Fertigservice montierte die rundherum laufende, rund 1.130 m² große Einhausung des DC Tower 3 inklusive jeweils drei Abschlussbühnen zur Bauwerkskante größtmöglich vor und lieferte diese einsatzbereit auf die Baustelle. Vor Ort wurden auf dem kleinen Montageplatz jeweils zwei vormontierte Elemente verbunden. Mittels Deckenaufleger und Sperranker erfolgte die Montage der Kletterprofile dieser Elementverbände am Betonbauwerk.

Doka GmbH

www.doka.com

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2019-04

Doka: Digitale Lösungen

www.doka.de Unter dem Schwerpunkt „Unser Beitrag zur Produktivitätssteigerung auf der Baustelle“ zeigt Doka die neuesten Produkte, Dienstleistungen und Innovationen aus der Welt der Schalung....

mehr
Ausgabe 2009-10

Der „Schiefe Turm“ von Abu Dhabi

Hochhauskern mit 18 Grad Überhang sicher selbstgeklettert

Während sich der Schiefe Turm von Pisa „lediglich“ um vier Grad neigt, kragt der 160 m hohe Capital Gate Tower oben um ganze 52 m aus. Dies bedeutet eine Neigung von 18 Grad aus der Vertikalen und...

mehr
Ausgabe 2020-04

Die Entstehung des höchsten Gebäudes in Polen

www.doka.de Die Hochhaus-Skyline in der polnischen Hauptstadt wächst stetig weiter. Mit dem Varso Tower entsteht nun eines der höchsten Gebäude Europas. Mit 310 Metern wird der Turm nach...

mehr
Ausgabe 2016-03

Die Schalung klettert mit

Im Unter- und Erdgeschoss bietet eine Tiefgarage Raum für 123 Stellplätze. Die darüber liegenden Geschosse weiten sich nach oben hin auf. Dies gibt dem Tower ein futuristisches Aussehen. In seinen...

mehr

Doka steht ab jetzt für Schalung und Gerüste

Strategische Partnerschaft mit AT-Pac vereint globale Präsenz mit langjähriger Gerüste-Erfahrung

Mit der strategischen Partnerschaft mit AT-Pac steigt Doka neben dem bewährten Geschäftsmodell Schalung in den internationalen Gerüstemarkt ein. Durch die Unternehmensbeteiligung am amerikanischen...

mehr