22 Tonnen huckepack nehmen

Humbaur HTD 40 mit Radmulden

Auf der Suche nach einem Schwerlastanhänger, der Radlader und Mobilbagger bis 22 Tonnen huckepack nehmen kann? Der 4-Achs-Drehschemel-Tieflader HTD 40 mit Radmulden kann genau das und ist ein zuverlässiger Partner.

Der Schwerlastriese HTD 40 mit Radmulden macht einen imposanten Eindruck. Muss er auch, denn seine Ladung bringt einiges an Gewicht mit. Der Tieflader ist auf den Transport von Radladern und Mobilbaggern spezialisiert. Dafür bringt er alles mit, um die Arbeit so effizient wie möglich zu gestalten. Einer seiner großen Vorzüge: die langen und tiefen Radmulden im vorderen und hinteren Bereich. Denn dadurch können auch größere Baumaschinen geladen werden, ohne, dass die maximale Gesamthöhe überschritten wird. Radlader mit langen Radständen (2.400 bis 3.460 Millimeter) können so problemlos geladen werden.

 

Verladen geht einfach von Hand

Die Serienausstattung des 4-Achs-Drehschemel-Tiefladers kann sich sehen lasse. So setzt der HTD 40 mit Radmulden auf eine massive Schweißkonstruktion aus hochfestem Feinkornstahl. Die Querträger sind durchgestreckt und sorgen für höchste Stabilität. Der gesamte Fahrgestell- und Außenrahmen ist besonders stabil und robust gefertigt. Durch die Tauchbad-Feuerverzinkung des Fahrgestellrahmens ist er vor Korrosion geschützt. Egal wie schwer der Einsatz ist, damit kann der Anhänger viele Jahre eingesetzt werden. Die Ladehöhe des Anhängers ist mit circa 900 Millimeter extrem niedrig. Das verdankt er der serienmäßigen, heckseitigen Abschrägung. Auch der Auffahrwinkel ist angenehm flach. So geht das Verladen sicher und einfach von der Hand geht. Aber unser Schwerlastanhänger bietet noch mehr: die integrierte Luftfederung, inklusive Heben und Senken auf dem Hinterachsaggregat wirkend, ist nicht nur materialschonend, sondern sorgt auch für einen gehobenen Auffahrkomfort. An der heckseitigen Abschrägung sind zudem Kletterleisten verschweißt, welche die Sicherheit beim Be- und Entladen weiter erhöhen. Hochwertige Tiefladerachsen von namhaften Herstellern wie SAF und BPW machen den HTD 40 mit Radmulden zu einem zuverlässigen und langjährigen Partner.

Der Drehschemel-Tieflader HTD 40 bringt ein zulässiges Gesamtgewicht, bei unteilbarer Ladung, mit Sondergenehmigung nach § 70 StVZO, von 40 Tonnen mit. Damit hat er eine Nutzlast von etwa 32,5 Tonnen (in der Serienausstattung). Das Tiefbett ist rund 7.160 Millimeter lang und 2.540 Millimeter breit. Das B-Maß liegt bei circa 11.710 Millimeter – ordentlich Platz für Baumaschinen also.

 

Umfangreiches Ladungssicherungspaket

Damit Radlader und Co. auf der Ladefläche auch fachgerecht gesichert werden können, sind zahlreichen Zurringe integriert. Allein im Tiefbett sind vier Paar mit zehn Tonnen Zugkraft zu finden. Das Hochbett ist mit zwei Paar Zurringen versehen. Das Außenrahmen-Tiefbett bietet sechs Paar weitere Zurrpunkte mit drei Tonnen Zugkraft und auch über den Radausschnitten der dritten und vierten Achse sind vier Paar Zurrpunkte mit zwei Tonnen Zugkraft montiert. Damit kann die Ladung optimal gesichert werden.

Die Ladung auf einen Blick – der Humbaur HTD 40 mit Radmulden

Radmulden vorne: 2.500 Millimeter lang und 400 Millimeter tief

Radmulden hinten: 1.460 Millimeter lang und 360 Millimeter tief

Transport von Radladern und Mobilbagger bis circa 20-22 Tonnen

Radstände von 2.400 Millimeter bis 3.460 Millimeter

 

Durchdacht bis ins kleinste Detail

Der Schwerlastanhänger HTD 40 mit Radmulden ist mit einteiligen, Tauchbad feuerverzinkten Auffahrrampen mit einer Größe von 3.150 x 750 Millimeter (L x B) versehen. Diese sorgen mit einem optimalen Auffahrwinkel dafür, dass das Be- und Entladen zum Kinderspiel wird. Die Bedienung ist dank direktwirkender Federheber auch im Alltag besonders leicht. Zudem können die Rampen seitlich verschoben werden. Die Sicherung erfolgt über ein Spannschloss und einen Gegenanschlag, so dass auch bei holpriger Fahrt alles dableibt, wo es hingehört. Durch den optimierten Anfahrspitz können auch Fahrzeuge mit sehr geringer Bodenfreiheit verladen werden.

 

Flexible Anpassung

Optional erhältliche Radmulden-Abdeckungen vorne und hinten, mit Belag aus robusten Hartholzbohlen, machen auch den Transport von Kettenfahrzeugen möglich. Dabei können die Abdeckungen besonders einfach bedient werden. Sie müssen nicht abgenommen werden und schließen die Radmuldenabdeckungen. Die Ladefläche kann so im Handumdrehen flexibel angepasst werden, je nachdem welches Gerät geladen werden soll. Optional erhältliche Tiefen-Reduzierung für die Radmulden vorne und hinten sind bestens geeignet für den Transport von Mobilbaggern. Damit ist der Tieflader als Multifunktionsanhänger, vielseitig einsetzbar und besonders wirtschaftlich.

 

Umfangreiches Zubehör

Der HTD 40 mit Radmulden kann aber noch mehr. Er überzeugt nicht nur mit seiner üppigen Serienausstattung, sondern bringt auch eine lange Liste an Zubehörmöglichkeiten mit. Der Tieflader-Drehschemel kann bspw. mit einer Mulde für die Baggerstielablage, hydraulischen Stützfüßen oder einem 3-Meter-Vorbereitungspaket ausgestattet werden. Auch zusätzliche Rungentaschen und Zurringe, eine längenverstellbare Zuggabelausführung für unterschiedliche Zugmaschinen, Kletterleisten an den Rampen, verschiedene Hydraulikfunktionen und Rampenausführungen sind verfügbar. Hydraulische Rampenheber, Gummibeläge auf den Rampen, der Ladefläche sowie im Bereich der Radmuldenabdeckung sind ebenso umsetzbar wie ein großer Stauraum im Bereich des Hochplateaus und eine individualisierte Sichtflächenlackierung am Außenrahmen. Auch Stirn- und Abschlussträger können im eigenen Farbton lackiert werden. Optimal, um das Fahrzeug im eigenen Design zu ordern. Das verfügbare Zubehör macht den Anhänger vielseitig und flexibel. Denn je nach Einsatzzweck kann er genau an die Bedürfnisse und Anforderungen angepasst werden.

Sowohl die Serienausstattungs- als auch die Zubehörliste des Tieflader-Drehschemels HTD 40 mit Radmulden ist lang. Das macht den Anhänger bereits im Serienzustand praxistauglich und effizient. Viele Details erleichtern den Arbeitsalltag und sorgen für eine effiziente Nutzung. Mit Hilfe der Zubehörausstattung kann der HTD 409525-K genau an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden. Sei es das Zugfahrzeug, die Ladung, mehr Ladungssicherungspunkte oder das Design.

Humbaur GmbH

www.humbaur.com

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2016-03

Humbaur: 5-Achs-Tieflader

Humbaur präsentiert zahlreiche Neuheiten und Weiterentwicklungen aus dem Bauanhänger-Spektrum. Herzstück ist der neue HTD 50, ein 5-Achs-Drehschemel-Tieflader, der schwerstes Baugerät leicht...

mehr
Ausgabe 2016-06

Flexibler Tieflader

Mit dem 5-Achs-Drehschemel-Tieflader krönt Humbaur sein Schwerlastanhängerprogramm. Das neue fünfachsige Premiummodell der HTD-Reihe hat eine gekröpfte und durch Luftfederung absenkbare...

mehr
Ausgabe 2018-06

Humbaur: starke Anhänger für Bau-Profis

Der Humbaur HTS ist im täglichen Einsatz für den Transport der großen und schweren Baumaschinen zuständig. Durch einen versetzbaren Königszapfen passt der Sattelauflieger auf Zugmaschinen mit...

mehr
Ausgabe 2018-02

Faymonville: Multimax-Tieflader

www.faymonville.com In kaum einem Segment wird so viel Transportflexibilität verlangt, wie in der Baubranche. Im Alltag warten die verschiedensten Herausforderungen, da Baufahrzeuge und -maschinen...

mehr
Ausgabe 2019-06

Humbaur: Baumaschinentransporter HBTZ Tridem

www.humbaur.com Der HBTZ Tridem begeistert Fahrer, die im beengten Straßenverkehr Baumaschinen und Material transportieren müssen. Der flexibel einsetzbare Baumaschinentransporter lässt sich dank...

mehr