Genau gemessen!

Erhöhter Schallschutz mit Ziegel-Wandsystem

Geprüft am konkreten Objekt: Außenwände aus gefüllten Coriso-Objektziegeln in Kombination mit dem Wandlager „Schöck Tromur“ erreichen einen Schallschutz von RW=57 Dezibel – und erfüllen damit die Empfehlungen für eine erhöhte Schalldämmung gemäß der DIN 4109.

Das ergaben Messungen des unabhängigen Ingenieurbüros für angewandte Bauphysik „ig-bauphysik“ (Ottobrunn), die an einem Rohbau aus Unipor-Ziegeln in München-Germering durchgeführt wurden. Ziel war es, die Schalldämmung in einem typischen Ziegel-Mehrfamilienhaus zu überprüfen. Als Bauträger des Objektes fungierte die Wagner Bau- und Grundstücksverwertungs GmbH aus München.

Eine hochwertige Schalldämmung bei Gebäuden ist heute ein wichtiger Punkt bei der Planung eines Objektes, denn die Nachfrage nach mehr Ruhe und Entspannung in den eigenen vier Wänden ist gestiegen. In mehrgeschossigen Bauten...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2012-01

Geschossbau

Die Unipor-Ziegel-Gruppe erwieterte ihr Sortiment im Bereich der gefüllten Geschossbau-Mauerziegel: Der neue „Unipor WS09 Coriso“ kombiniert hohe Wärmedämmung mit sehr gutem Schallschutz. Durch...

mehr
Ausgabe 2015-02

Massiver Alleskönner WS08

Für praktisch jedes Wohnbauvorhaben einsetzbar und flexibel zu verarbeiten: Der neue Mauerziegel „Unipor WS08 Coriso“ vereint optimalen Schallschutz mit hocheffektiver Wärmedämmung. Daher eignet...

mehr
Ausgabe 2015-08

100.000 Coriso-Ziegel im 1. Quartal 2015

Die mit 400 Jahren wohl älteste Ziegelei Deutschlands, das Unipor-Mitgliedsunternehmen Schmid in Bönnigheim, installierte die erste eigene Verfüllanlage für Coriso-Mauerziegel in...

mehr
Ausgabe 2009-03

Gefüllter Ziegel mit Zertifikat

Passivhaus Institut zertifiziert „Unipor W07 Coriso"

Passivhäuser in monolithischer Bauweise – möglich macht das der neue gefüllte Mauerziegel „Unipor W07 Coriso“. Mit seinem Wärme- leitwert von 0,07 W/(mK) ermöglicht er den Bau von...

mehr

Feuerfest im Eigenheim

Unipor-Ziegel erreicht Feuerwiderstandsklasse F-90-A

Damit hält er dem Feuer mindestens 90 Minuten stand. „Bewohner und Retter erhalten dadurch ein großes Zeitfenster, um das Gebäude sicher zu verlassen“, erklärt Unipor-Geschäftsführer Dr....

mehr