Der Weg ist das Ziel!

Handlich, praktisch, gut: gedruckte Reiseführer

Reiseführer machen es uns leicht den Weg zu genießen und trotzdem das Ziel nicht aus den Augen zu verlieren. Für gestresste Bauleiter, Planer und Geschäftsführer hat die Redaktion passende Empfehlungen für eine flotte Kurzreise oder den längeren Kultururlaub parat. Sie werden es erleben, mit dem richtigen Reiseführer im Gepäck bleibt man besser in der Spur.

Metropolen

Die schillernden Facetten berühmter Metropolen hautnah-spannend zu erkunden, ermöglicht der Reiseführer Polyglott City Box (Preis 19,95 €). Warum nicht für ein verlängertes Weekend nach New York oder Rom? Beide Städte sind prädestiniert dem Thema Bauen eine besondere Note zu geben. Sightseeing zu Fuß ist dabei ausdrücklich empfohlen. 30 vierseitig bedruckte Tourenkarten und der in der Hartbox beigefügte 40 Seiten starke City Guide lädt ein zu abwechslungsreichen An- und Einsichten quer durch bekannte und weniger bekannte Stadtgebiete.

Im Hosentaschenformat vermittelt dieser Führer dank maßgeschneiderter Kartografie informative und unterhaltsame Spaziergänge. Wer den Touren folgt, findet neben den gängigen Sehenswürdigkeiten auch die kleinen Schönheiten und faszinierenden Details abseits ausgetretener Pfade. Klare Symbole definieren Dauer und Länge einer Tour und verraten, welche Tageszeit und Wettersituation für den Weg ideal wären. Start und Ziel sind so angelegt, dass problemlos öffentliche Verkehrsmittel benutzt werden können. Beim Entdecken selbst helfen die vielen Querverweise auf den beigefügten City Guide. Der kompakte Reiseführer enthält zahlreiche Hinweise zu Hotels, Restaurants, Bars, Shopping-Locations und Nightlife-Spots, Veranstaltungskalender sowie praktische Infos zu Verkehr, Öffnungszeiten, Ruhetage und sonstige Besonderheiten.

 

Marokko

Polyglott bietet außerdem „on Tour“, einen Reiseführer im Taschenbuchformat (144 Seiten. 9,95 €). „Marokko“ z. B. macht Lust, sich den dunklen deutschen Wintermonaten zu entziehen. Durch die exklusiven „Echt gut!“-Tipps erlebt man das Land fast wie ein Einheimischer. Mit Farbleitsystem und klarer Gliederung in die Kapitel „Reiseplanung“, „Land und Leute“ und „Unterwegs auf Marokko“ für stressfreies Reisen.

 

Florida

Von den zahlreichen Dumont-Reisehandbüchern der Serie Richtig Reisen sei hier die Ausgabe »Florida« (416 Seiten, 22,95 €) vorgestellt. Ein zuverlässiger Begleiter, in dem die besten Touren und eine Fülle von Tipps für Aktivitäten und besondere Erlebnisse sowie zahlreiche Hintergrundinformationen kompakt zusammengefasst sind. Autor Axel Pinck erkundete fast jeden Winkel der Halbinsel, streut profundes landeskundliches Wissen in die Beschreibungen und würzt sie mit vielen persönlichen Tipps. Eine gute Lektüre auch nach dem Urlaub.

Liebhaber unberührter Naturlandschaften kommen hier ebenso auf ihre Kosten wie Kulturliebhaber. Denn Florida bietet ein unglaublich weites Spektrum unterschiedlichster Reiseabenteuer. Miami und Orlando werden portraitiert sowie die nur wenige Kilometer hinter der Stadtgrenze Miamis beginnenden Sumpflandschaften der Everglades: ein grüner Kosmos mit einzigartiger Pflanzenwelt und urzeitlichen Wasserbewohnern.

Zu allen Städten, Regionen und herausragenden Sehenswürdigkeiten gibt es praktische Hinweise zu Öffnungszeiten und Anreisewegen sowie die Adressen der jeweiligen Tourismusbüros, empfehlenswerten Hotels, Restaurants mit den entsprechenden Internetlinks. Konzentriert in einem eigenen Kapitel sind wissenswerte Fakten für die Organisation und Gestaltung einer Florida-Reise.

Kanaren

Durch anspruchsvolle Reise- und Naturbücher hat sich der im Münsterland beheimatete Tecklenborg Verlag einen Namen gemacht. Kanarische Inseln aber mit dem Fokus auf ursprünglicher Natur, lebendigem Vulkanismus, Pflanzenleben in der Halbwüste, sonnendurchfluteten Kiefernwäldern, Lorbeerwäldern in den Passatwolken sowie Pflanzen- und Tierarten, die nirgendwo sonst existieren als nur auf diesen Inseln im Atlantischen Ozean – genau das zeichnet ihren terra Naturreiseführer „Kanarische Inseln“ (256 Seiten, 24,80 Euro) aus.

Er führt zu Natur-Reisezielen auf Teneriffa, La Palma, La Gomera, El Hierro, Gran Canaria, Fuerteventura und Lanzarote, liefert sauber recherchierte Routen- und Tourenvorschläge und stellt das Reiseland mit 277 Farbbildern vor. Die Autoren Prof. Dr. Hans-Heiner Bergmann und Dr. Wiltraud Engländer bereisten viele Male für das sehr aktuelle Kompendium die Inselgruppe.

Wer die Natur sucht und dem Besonderen auf die Spur kommen will, den verwöhnt und belohnt dieser besondere Reiseführer.

[www.polyglott.de]

[www.dumontverlag.de]

[www.tecklenborg-verlag.de]

Jan Westphal, Velen,

E-Mail: jan@westphal-velen.de

„Ich war noch niemals

in New York ...“

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 06/2018

Sponge City, die Stadt als Schwamm

Hitze und Starkregen durch Regenwassermanagement bändigen

Das Ideal wäre, der natürlichen standortbezogenen Wasserbilanz aus Niederschlag, Verdunstung, Versickerung und oberflächigem Abfluss so nahe zu kommen, dass eine unterirdische Ableitung in Rohren...

mehr
Ausgabe 04/2010

Kein Geld verlieren

Das gute alte Vorschlagwesen hat sich zum Ideen- und Ver- besserungsmanagement (IVM) gemausert. Geblieben ist die ursprüngliche Zielsetzung, die Mitarbeiter zu Mitentwicklern des Unternehmens zu...

mehr
Ausgabe 7-8/2019

Das Ziel: die „staubarme Baustelle“

Veranstaltung mit Vorträgen und Ausstellung in der DASA ­– Arbeitswelt Ausstellung

Auf der Baustelle wird eine Menge Staub aufgewirbelt. 22 Bündnispartner fordern mit dem Aktionsprogramm „Staubminimierung beim Bauen“, dass in der Bauwirtschaft staubarme Technologien und Produkte...

mehr
Ausgabe 03/2011

Entspannt Zeit gewinnen

Kreuz und quer über’s Meer

„Eine Stunde zurück – bitte korrigieren Sie Ihre Uhr bevor Sie zu Bett gehen“ - steht in dunkelroter Schrift auf der matt-goldenen Karte. Sie liegt auf dem Bett, als wir nach dem Dinner unsere...

mehr
Ausgabe 05/2021

Besondere Anforderungen

Glasfaserbewehrung vermeidet magnetische Störungen
Das neue Zentrum f?r Angewandte Quantentechnologie ZAQuant der Universit?t Stuttgart.

Ab 2021 werden in dem rund 8.500 Quadratmeter großen Gebäude am Allmandring auf dem Campus Vaihingen der Universität Stuttgart 70 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einen Forschungsansatz verfolgen,...

mehr