Steffen Saur wird Geschäftsführungsmitglied bei egeplast

Die aktuell zweiköpfige Geschäftsführung des Kunststoffrohrherstellers egeplast wird ab 1. September 2022 durch ein weiteres Mitglied verstärkt. Hinzu kommt Steffen Saur als international erfahrene Führungspersönlichkeit für die Bereiche Vertrieb, Produktmanagement und Marketing.

„Wir freuen uns, mit Steffen Saur einen hochkarätigen Manager gewonnen zu haben, der in der Lage ist, unsere Wachstumsstrategie konsequent voranzutreiben“, sagt Dr. Ansgar Strumann, Geschäftsführender Gesellschafter des Grevener Kunststoffrohrherstellers. „Wir wollen wachsen, neue Märkte erschließen und uns fit für die Zukunft machen. Herr Saur hat diese Aufgabenstellungen unter komplexen Rahmenbedingungen wiederholt erfolgreich umgesetzt.“

„egeplast ist ein in vielen Bereichen marktführendes Familienunternehmen. Ein Beispiel ist der aktuelle Neubau der egeGigaFab, einer hochmodernen Fabrik für Microducts. egeplast ermöglicht als einer der führenden Ausrüster den schnellen Glasfaserausbau für Breitbandinternet in Deutschland. Vom weiteren Wachstumspotential bei egeplast bin ich überzeugt“, stellt Saur fest. „Es ehrt mich, dieses traditionsreiche Unternehmen gemeinsam mit den Kollegen und einem erstklassigen Team weiterentwickeln zu dürfen. Ich werde alles daran setzen, meinen Beitrag zur Fortsetzung des Erfolgskurses sowie für profitables Wachstum von egeplast zu leisten.“

Saur wechselt von der Saurer Group, einem internationalen Maschinenbauunternehmen, zu egeplast. Er war zuvor u.a. bei thyssenkrupp, Oerlikon, Hochtief und Vaillant in verschiedenen Führungspositionen erfolgreich tätig. Er hat seine akademische Ausbildung an der Universität Mainz sowie der Harvard Business School absolviert.

Das inhabergeführte Familienunternehmen egeplast international ist ein Hersteller von Kunststoffrohrsystemen. Systemlösungen von egeplast finden Einsatz in der Trinkwasser- und Gasversorgung, beim Kabelschutz für Strom und Glasfaser, der Abwasserentsorgung, der Industrie und der Beregnung/Bewässerung - in über 30 Ländern. Am Hauptsitz in Greven/Westfalen beschäftigt egeplast ca. 450 Mitarbeiter in Produktion, Logistik und Verwaltung/Vertrieb. Zur egeplast-Gruppe gehören auch zwei Rohrproduktionsstandorte in Schweden (Extena) und England (Westwood).

Thematisch passende Artikel:

Egeplast wird 100?prozentiger Eigentümer von Extena

Egeplast wird ab Januar 2022 weitere 25 Prozent am schwedischen Unternehmen Extena AB übernehmen, wie Treac AB und Egeplast international GmbH bekannt geben. Nachdem Egeplast bereits im März 2020...

mehr
2012-09

Neuer Beirat und neue Rechtsform

Das 104 Jahre alte Familienunternehmen egeplast richtet sich für die Zukunft aus. Nach 13 Jahren erfolgreicher Beiratstätigkeit bedankten sich die Gesellschafter bei Frau Dr. Jutta Seibold-Dietl und...

mehr

Innovationspreis für egeplast

Ressourcenschonender Materialeinsatz und Recyclebarkeit

Mit dem HexelOne XXXL hat egeplast ein Hochdruck-Großrohr aus Polyethylen entwickelt, das wirtschaftliche und ressourcenschonende Vorteile bringt: Angefangen bei der Materialeinsparung über ein...

mehr

Planungen von Spülbohrmaßnahmen

Wichtig für eine erfolgreiche Baumaßnahme ist die sachgemäße Planung und Durchführung. Im egeplast Schulungszentrum in Greven (Westfalen) bietet egeplast regelmäßig Schulungen an, alle mit...

mehr
2010-09

Neues Standkonzept zeigt neue Perspektiven für die Umwelt auf

egeplast auf der IFAT Entsorga 2010

Die IFAT Entsorga ist die weltweit wichtigste Fachmesse für Innovationen in den Bereichen Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft. Auf einem 100 m2 großen Stand mit neuartigen...

mehr