Neue Umwelt-Info zu DWA-M 102-4 und DIN 1989-100

Die gerade erschienene zehnte Ausgabe der Umwelt-Info-Reihe von Mall zeigt die veränderte Betrachtungsweise der Entwässerung von Grundstücken und öffentlichen Flächen, wie sie seit März 2022 auch im Merkblatt DWA-M 102-4 sowie in der Restnorm DIN 1989-100 festgeschrieben ist. Standen vor einigen Jahren noch die stofflichen Einträge in die Gewässer im Vordergrund, geht es jetzt vor allem darum, die auf Versickerung, Verdunstung und Abfluss entfallenden Anteile auch nach einer Bebauung im gleichen Verhältnis aufrecht zu erhalten. Das ist vor allem in Städten eine Herausforderung, wo die Siedlungswasserwirtschaft versucht, die Natur in Bezug auf den Umgang mit Regenwasser so nachzubilden, dass das nach der Bebauung entstehende System möglichst nahe an die Verhältnisse vor der Bebauung heranreicht. Die aktuelle Umwelt-Info zeigt, wie die Mall-Lösungen zur Nutzung, Versickerung und Verdunstung gerade in Städten ihren Beitrag zu einer klimaoptimierten Grundstücksentwässerung leisten. Großanlagen zur Regenwassernutzung liefert Mall in mehrteiliger Bauweise bis zu einer Größe von 1.000 m3, was einer anschließbaren Dachfläche von 10.000 m2 entspricht. Die Umwelt-Info kann kostenlos heruntergeladen werden.

Thematisch passende Artikel:

2021-05

Mall-Lösungen zur Umsetzung der DWA-A 102

Die aktuelle Umwelt-Info von Mall zeigt ausf?hrlich, wie eine Anlage zur Behandlung von Oberfl?chenwasser nach den Anforderungen des Arbeitsblatts DWA-A 102 ausgelegt wird.

www.mall.info Die Mall GmbH hat eine neue Ausgabe ihrer Umwelt-Info-Reihe vorgelegt, in der die neuen Bewertungsansätze des im Dezember 2020 erschienenen Arbeitsblatts DWA-A 102 / BWK-A 3, Teil 1 und...

mehr
2019-12

Vorbildliches Regenwasserkonzept

Änderung der Regen-Ableitung, -Versickerung und -Verdunstung
Technisches Zentrum Heiterblick der Leipziger Verkehrsbetriebe. Hauptwerkstatt f?r die Wartung und Instandsetzung der Stra?enbahnen.

Regenwasser nutzen und versickern ist für die meisten Betriebshöfe der Kommunen, Landkreise und Bundesländer selbstverständlich – insbesondere bei den neu gebauten Betriebsstätten der Straßen-...

mehr
2018-06

Sponge City, die Stadt als Schwamm

Hitze und Starkregen durch Regenwassermanagement bändigen

Das Ideal wäre, der natürlichen standortbezogenen Wasserbilanz aus Niederschlag, Verdunstung, Versickerung und oberflächigem Abfluss so nahe zu kommen, dass eine unterirdische Ableitung in Rohren...

mehr
2011-06

Versickerung, Rückhaltung und Nutzung von Regenwasser

Mehrfach Gebühren sparen

Das Prinzip von Versickerung, Rückhaltung und Nutzung ist immer dasselbe: Regenwasser vom Dach sammeln, filtern und dann in einer unterirdischen Zisterne speichern. Dafür reicht in der Regel das...

mehr
2022-6-7

Grundstücke für Starkregen präparieren

Galabau trägt zu lebenswertem Stadtklima bei
Kommt nach einer D?rreperiode der ersehnte Regen und f?llt dann heftig, kann der durchgetrocknete Boden die Wassermenge kaum aufnehmen. Regenspeicher mit zeitversetztem ?berlauf oder unterirdische Versickerung sind dann hilfreich.

Die Regenwasserbewirtschaftung kann eine recht trockene Angelegenheit werden, wenn es mal wieder 6 Wochen lang nicht regnet, wie in den Jahren 2018-2020 und 2022. Dann sind kleine Regenspeicher leer...

mehr