fbr-Marktübersicht aktualisiert

Wer sich zu Produkten der Regenwassernutzung, -versickerung, Entsiegelung, Grauwasser-Recycling oder Kleinkläranlagen informieren will, findet in dem neu aufgelegten und aktualisierten Sonderheft der fbr wertvolle Hinweise. Rund 300 Produkte zur dezentralen Wasserwirtschaft mit technischen Daten machen die fbr - Marktübersicht zum beliebten Nachschlagewerk für Bauherren, Planer, Architekten und dem Fachhandwerk. In der Zusammenstellung werden Filter, Speicher aus Beton und Kunststoff, Pumpen und Regenwasserzentralen für die Regenwassernutzung dargestellt. Die fbr-Marktübersicht ist mittlerweile auf 68 Seiten angewachsen, der Preis jedoch bleibt stabil. Das Heft kann für 5 Euro, zuzüglich Versand, unter www.fbr.de bestellt werden.

www.fbr.de

x

Thematisch passende Artikel:

„Regenwassernutzung und Regenwasserbewirtschaftung“

Neue fbr-Marktübersicht erschienen

Über 350 Produkte zur dezentralen Wasserwirtschaft mit technischen Daten machen die fbr - Marktübersicht zu einem beliebten Nachschlagewerk für Bauherren, Planer, Architekten, Bediensteten der...

mehr
Ausgabe 2013-01

Geordnete Betrachtung der Regelwerke

Das aktuelle Heft 19 der Fachpublikationen des Deutschen Beton- und Bautechnik-Vereins (DBV) widmet sich dem Thema „Schutz und Instandsetzung von Betonbauteilen – Aktuelle Regelwerke und Hinweise...

mehr
Ausgabe 2016-10

ACO: Wasser im urbanen Raum

Auf der GalaBau 2016 stand für die Aco Gruppe das Thema „Wasser im urbanen Raum“ im Fokus. Mit neuen Systemlösungen für die dezentrale Wasserwirtschaft, sprich oberflächennahe Entwässerung,...

mehr
Ausgabe 2013-01

Energetische Nutzung von Regenwasser

Das Thema Energieeffizienz erreicht im Zuge von Klimaschutz und Anpassungsstrategien zum Klimawandel einen immer höheren Stellenwert. Gleichzeitig entstehen, z.?B. in Folge steigender sommerlicher...

mehr
Ausgabe 2010-06

bauma-Konjunktur

Liebe Leserin, lieber Leser, und wieder hat der alte Zauber der größten Messe gewirkt. Die bauma 2010 hat der (Baumaschinen- und Bau-)Konjunktur einen ordentlichen Anschub gegeben. Das bestätigten...

mehr