Züblin und Strabag vereinheitlichen ihren Markenauftritt

Einheitliche Firmenfarben

Zur Eröffnung des diesjährigen Deutschen Bautechnik-Tags 2017 am 27.4. in Stuttgart setzt Züblin ein deutliches Zeichen. Die Farbwelt des führenden deutschen Hoch- und Ingenieurbauunternehmens aus Stuttgart folgt ab sofort dem Design seines Mutterkonzerns Strabag SE und präsentiert den Unternehmensschriftzug in roten Lettern und schwarzen Balken auf weißem Grund.

Die Vereinheitlichung des Markenauftritts vollzieht damit auf Corporate-Design-Ebene, was sich auf operativer Ebene – gemäß dem Konzern-Motto „TEAMS WORK.“ – bereits als Erfolgsfaktor etabliert hat: zwei starke Marken, ein starker Auftritt. Züblin hat seine Ingenieurskunst nicht nur seit mehr als 100 Jahren international unter Beweis gestellt, im Konzernverbund der Strabag-Gruppe bietet das Unternehmen darüber hinaus eine Leistungstiefe, die effiziente Antworten auf komplexe Fragen liefert. Der Schlüssel zum Projekterfolg liegt für Züblin in der Kooperation aller Projektbeteiligten – und zwar über den gesamten Lebenszyklus eines Bauwerks. Dabei kann Züblin in Deutschland beispielsweise auf das umfassende Know-how im Verkehrswegebau, der Projektentwicklung oder im Facility Management der Strabag AG, Strabag Real Estate GmbH und Strabag Property and Facility Services GmbH zugreifen.
 
Im Ergebnis bedeutet das optimale Wertschöpfung über alle Phasen: von der Entwicklung über die Planung und Ausführung bis zum Betrieb. Vorstandsmitglied Dr. Alexander Tesche: „Mit TEAMS WORK. nehmen Züblin und Strabag Bauprojekte als Ganzes in den Blick und bieten am Markt ein allumfassendes Leistungsspektrum. Die Anpassung des Logos ist ein weiteres, starkes Signal für unsere 360°-Kompetenz und wird unsere führende Marktstellung weiter festigen.“
 
Die Neuausrichtung des Markenauftritts unterstützt Strabag und Züblin zusätzlich bei einer Reihe strategischer Weichenstellungen. Beide Unternehmen treiben gegenwärtig gemeinsam die Themen „Bauen 4.0“ und „Digitalisierung“ intensiv voran. In den zurückliegenden Monaten haben Strabag und Züblin u. a. Konzepte für innovative Beschaffung, die Standardisierung von BIM-Lösungen und partnerschaftlich vernetztes Bau-Prozessmanagement entwickelt. Besucherinnen und Besucher des Deutschen Bautechnik-Tags konnten sich auf dem Züblin -Ausstellungsstand – erstmals in rotweißem Look – davon ein Bild machen.
Zum Launch des neuen Logos sind eine Reihe von Züblin –Projekten mit überregionaler Bedeutung bereits umgeflaggt. Bis Ende 2017 sollen der Logowechsel abgeschlossen und die neuen Firmenfarben weithin sichtbar sein.
 
www.zueblin.de

x

Thematisch passende Artikel:

Christian Hattendorf als Vorstandsmitglied der STRABAG AG, Köln, berufen

Langjährige Führungserfahrung im STRABAG-Konzern

Hattendorf folgt auf Dipl.-Kfm. Peter Kern, der zum 1.1.2017 in Ruhestand getreten ist. Christan Hattendorf studierte Wirtschaftsingenieurwesen/Bau an der Technischen Universität Berlin. Er stieg...

mehr

Züblin-Vorstandsmitglied Olaf Demuth scheidet aus dem Unternehmen aus

Dr. Peter Krammer übernimmt Aufgaben kommissarisch

Demuth war im März 2013 in den Vorstand berufen worden und zuvor seit 1988 in verschiedenen Führungspositionen im STRABAG-Konzern tätig. Zum 1.2.2017 wird Dr. Peter Krammer kommissarisch Demuths...

mehr
Ausgabe 2018-06

Wechsel bei Ed. Züblin AG – Harald Supper folgt auf Klaus Pöllath

www.zueblin.de Bei Deutschlands führendem Hoch- und Ingenieurbauunternehmen, der Stuttgarter Ed. Züblin AG, steht zum Jahresende ein Wechsel im Vorstand an: Klaus Pöllath, der dem Vorstand seit...

mehr
Ausgabe 2011-7-8

Dipl.-Ing. Klaus Pöllath neuer DBV-Vorsitzender

Stellvertreter im Amt bestätigt

Die Mitgliederversammlung des Deutschen Beton- und Bautechnik-Vereins E.V. hat am 11. Mai 2011 Herrn Dipl.-Ing. Klaus Pöllath einstimmig zum neuen Vorsitzenden des Vereins gewählt. Gleichzeitig...

mehr
Ausgabe 2011-7-8

Dipl.-Ing. Klaus Pöllath neuer DBV-Vorsitzender

Die Mitgliederversammlung des Deutschen Beton- und Bautechnik-Vereins E.V. hat am 11. Mai 2011 Dipl.-Ing. Klaus Pöllath einstimmig zum neuen Vorsitzenden des Vereins gewählt. Gleichzeitig wurden...

mehr