Wirtgen Mineral Technology Days 2015

Gastgeber des achten internationalen Branchentreffs der Wirtgen Group am 17. und 18. September 2015 war die Benninghoven GmbH & Co. KG. Mehr als 2.500 Fachbesucher aus über 100 Ländern erlebten beim AsphaltmischanlagenSpezialisten in Mülheim an der Mosel praxisgerechte und zukunftsweisende Lösungen aus dem Wirtgen Group Geschäftsfeld Mineral Technologies.

Tiefe Einblicke hinter die Kulissen erhielt das Fachpublikum bei den Rundgängen durch die Benninghoven Werke in Mülheim und Wittlich. Die hohe Fertigungstiefe und das Handling der riesigen Werkstücke bei der Produktion der stählernen Giganten beeindruckten ebenso wie die Maschinenausstellung, die einen eindrucksvollen Überblick über das ausgefeilte Produktprogramm der Wirtgen Group Mineral Technologies gab. Für den Erfahrungsaustausch unter Experten bot die Veranstaltung die ideale Plattform.

Wirtgen Group Mineral Technologies:

Kundenlösungen nach Maß

Im Geschäftsfeld Mineral Technologies bietet die Wirtgen Group mit den Wirtgen Surface Minern, den Kleemann Brech- und Siebanlagen sowie den Benninghoven Asphaltmischanlagen zukunftsweisende Lösungen für die Gewinnung von Lagerstättenmaterialien, die  effiziente Aufbereitung mineralischer Rohstoffe und Recyclingmaterialien sowie die qualitativ hochwertige Asphaltherstellung. .

Wirtgen Surface Miner – Gewinnen

Am Anfang der Prozesskette steht das Surface Mining. Das etablierte mechanische Verfahren zur Materialgewinnung ersetzt mit nur einer Maschine die Arbeitsschritte Bohren, Sprengen, Nachbrechen und Verladen. Surface Miner zerschneiden und zerkleinern mit einer speziellen Schneidwalze das Gestein und verladen es über stabile Fördersysteme in einem Arbeitsgang auf Dumper. Darüber hinaus kann das Gestein auch zwischen den Fahrwerken als Schwade (Windrowing) abgelegt oder seitlich neben der Maschine platziert werden. Durch die drei unterschiedlichen Methoden ist der Einsatz eines Surface Miners sehr flexibel. Mit Schneidbreiten von 2,20 m bis 4,20 m schneidet er bis 83 cm tief und bis zu einer einaxialen Druckfestigkeit von 120 MPa. Spezialmaschinen für den Felsbau schneiden sogar hartes Granitgestein bis 260 MPa. Als einziger Hersteller deckt Wirtgen Leistungsspektren von 100 t/h bis 3.000 t/h pro Stunde in der Direktverladung via Ladeband ab.

Kleemann Brech- und Siebanlagen – Aufbereiten

Für die Aufbereitung mineralischer Rohstoffe und das Recycling von Baustoffen bietet die Wirtgen Group führende Technologien und Verfahren von Kleemann. Die im Steinbruch gewonnenen Gesteinsbrocken bzw. die Recyclingstoffe werden zu definierten Korngrößen verarbeitet. Diese klassierten Endkörnungen werden als normgerechte Zuschlagstoffe für Beton und für Trag-, Binder- und Deckschichten aus Asphalt im Straßen- sowie im Hochbau genutzt.

Benninghoven Asphaltmischanlagen – Mischen

Damit aus Gesteinskörnungen und Bitumen Asphalt für den Straßenbau wird, braucht es einen thermischen Vermischungsprozess. Dafür ist eine Asphaltmischanlage unerlässlich. Benninghoven ist der Spezialist für die Fertigung solcher Anlagen. Ob Standard oder individueller Kundenwunsch – die Ausstattungsvielfalt ist groß. Für jede Marktanforderungen gibt es die passende Anlagenlösung: Ob radmobil transportabel oder stationär, in Leistungsgrößen von 80 bis 400 t/h – Benninghoven Anlagen stehen weltweit für optimale Mischgutqualität.

Während in Regionen mit geringerer Infrastruktur häufig radmobile und semi-mobile Anlagen zum Einsatz kommen, sind in großen Ballungsräumen eher stationäre Hochleistungsanlagen gefragt. Benninghoven bietet flexible Lösungen für eine zuverlässige, wirtschaftliche Nutzung über die gesamte Lebensdauer.

Maßgeschneiderte Kundenlösungen im Projektgeschäft Mineral Technologies

Ob individuell konzipierte Anlage oder Sondermaschine – die Wirtgen Group bietet im Geschäftsfeld Mineral Technologies für jede Anforderung das passende Produkt. Das Arbeitsgerät ist dabei nur ein Kriterium für den Erfolg eines Projektes. Expertenwissen und Best-Practice sind gleichermaßen gefragt, denn Faktoren wie die geologische Beschaffenheit des Gebietes oder die logistischen Voraussetzungen am Einsatzort spielen ebenfalls eine wichtige Rolle. Die Wirtgen Group Anwendungsexperten beraten dahingehend umfassend und unterstützen Kunden für die gesamte Projektlaufzeit partnerschaftlich. Von den Finanzierungslösungen im Vorfeld über die Projektberatung bis zum umfangreichen Service im After Sales schnürt die Wirtgen Group damit ein Gesamtpaket, das Kunden ihre Projekte zuverlässig und mit nachhaltigem Erfolg abwickeln lässt.

Stählerne Giganten im Live-Einsatz

Das vielfältige Leistungsspektrum der Wirtgen Group Mineral Technologies demonstrierten die Wirtgen Group Anwendungsexperten in spannenden Live-Vorführungen. So repräsentierten die beiden Surface Miner 2200 SM 3.8 und 2500 SM die breite Anwendungsvielfalt der Wirtgen Maschinen bei der produktiven Gewinnung von Weich- bis Hartgestein. Dabei legte der 111 t schwere Wirtgen Surface Miner 2500 SM stolze 1.065 Pferdestärken in den Materialausbau mit Lkw-Direktverladung via Ladeband. Kleemann überzeugte nicht nur mit einer verketteten Anlagenkombination – bestehend aus dem Backenbrecher MC 110 Z EVO, dem Kegelbrecher MCO 9 EVO und der Siebanlage MS 16 D – beim Zerkleinern von Naturstein in verschiedene, qualitativ hochwertige Endkörnungen innerhalb einer dreistufigen Prozesskette. Denn nachdem der mobile Prallbrecher MR 130 ZS EVO 2 anschaulich zeigte, wie selbst große Leistungsmengen im Naturstein verarbeitet werden können, zeigte Kleemann mit dem Backenbrecher MC 110 Z EVO, dass beide Anlagen auch das hochleistungsfähige Beton- und Bauschuttrecycling spielend meistern. Gastgeber Benninghoven punktete mit dem Granulator MBRG 2000-2 und dem schonenden Granulieren von Ausbauasphalt mit anschließender Separierung in zwei Fraktionen. Doch damit nicht genug. Auch die Funktionsweise und Steuerung der Asphaltmischanlage TBA 3000 wurden vor Ort gezeigt – im Materialfluss von der Vordosierung über den Trocknungs- und Erhitzungsprozess bis hin zum eigentlichen Mischprozess mit anschließender Verladung des fertigen Mischgutes.

Internationale Spezialisten referieren

Mit Fachvorträgen zu Themen wie Polymerbitumen und Recyclingtechnologien informierten  internationale Spezialisten über ihre Erfahrungen aus der Praxis. Nicht fehlen dürfen bei den Branchentreffs der Wirtgen Group die Themenausstellungen zu den technologischen Kernkompetenzen der Wirtgen Group Produktmarken. Die Fachbesucher konnten daher während den Mineral Technology Days 2015 in Erlebniswelten zur Wirtgen Schneidtechnologie, zu Highlights der Kleemann EVO-Serien und das moderne Benninghoven Recycling-Management von der Ausbauasphalt-Aufbereitung bis hin zu den Zugabesys­temen in die Asphaltmischanlage eintauchen.

Produktprogramm mit Innovationen gespickt

Nicht weniger als 19 Exponate, und damit einen Querschnitt aus dem umfangreichen Produktprogramm der Wirtgen Group Mineral Technologies, bekam das Fachpublikum in der Maschinenausstellung zu sehen. Sichtlich beeindruckt von den Exponaten und ihren Dimensionen galt das Interesse insbesondere den Innovationen, die in Mülheim an der Mosel erstmals der Öffentlichkeit präsentiert wurden.

Wirtgen

Finanzielle Vorteile generieren Mining-Unternehmen durch das neue Kamerasystem zur Schichtgrenzen-Erkennung. Mit der durch den Farb- und/oder Strukturunterschied der beiden Mineralien einfachen Visualisierung des Übergangs vom wertvollen Gestein in das Zwischenmittel ist der selektive Abbau noch wirtschaftlicher. Durch den exakten Ausbau wird mehr Material mit hoher Reinheit gewonnen und dessen Wirkungsgrad in der Aufbereitungsanlage erhöht. Für die Mining-Unternehmen bedeutet das eine Reduzierung der dem Ausbau nachgelagerten Prozesskosten und eine erhebliche Steigerung ihrer Gewinne.

Kleemann

Der MOBICONE MCO  9  EVO stand im Mittelpunkt der Kleemann Exponate, schließt der raupenmobile Kegelbrecher doch eine der letzten Lücken im Kleemann Modellprogramm. Wie die anderen Kleemann Brecher der EVO-Linie wurde die MCO 9 speziell auf die Bedürfnisse der Kunden im Contractor-Markt entwickelt und überzeugt neben optimalen Verkettungsmöglichkeiten durch die übersichtliche Bedienung und den einfachen Transport.

Benninghoven

Asphaltmischanlagen-Spezialist Benninghoven präsentierte mit 14 Exponaten das Gros der ausgestellten Produkte in Mülheim. Besondere Aufmerksamkeit genoss dabei der neue Heißgaserzeuger. Die indirekte Erhitzung von Ausbauasphalt im Gegenstrom mittels Heißgaserzeuger ist eine besonders Umwelt schonende und sehr wirtschaftliche Technik, die Benninghoven bereits in den vergangenen Jahrzehnten eingesetzt und stetig weiterentwickelt hat. Mit dem neuen Heißgaserzeuger hat das Unternehmen die Möglichkeit geschaffen, höhere Mengen an Recycling-Material hinzu zu fügen und gleichzeitig die Emissionswerte weiter zu reduzieren. Folge ist nicht zuletzt eine positive Gesamtenergiebilanz.

Die gesamte Prozesskette

Mit der Integration von Benninghoven bietet die Wirtgen Group im Geschäftsfeld Mineral Technologies Komplettlösungen für die Gewinnung von Lagerstättenmaterialien, die Aufbereitung mineralischer Rohstoffe und Recyclingmaterialien sowie die Herstellung von Asphalt an. Damit ist nun der Kreislauf von Road zu Mineral Technologies geschlossen und der Unternehmensverbund deckt mit eigenen Technologien die gesamte Prozesskette im Straßenbau ab: Aufbereiten, Mischen, Einbauen, Verdichten und wieder Sanieren.

Wirtgen Group

www.wirtgen-group.com

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2016-02

Benninghoven GmbH & Co. KG

Bei der Bauma-Premiere als Mitglied der Wirtgen Group tritt Benninghoven erstmals mit der brandneuen rad-mobilen Asphaltmischanlage MBA 2000 mit standardmäßiger 5-fach-Absiebung vor das...

mehr
Ausgabe 2014-07

Wirtgen Group: Mehrheitsanteil an Benninghoven  erworben

Die Wirtgen Group hat eine 70%-ige Mehrheitsbeteiligung an der Benninghoven GmbH & Co. KG mit Sitz in Mühlheim erworben. Benninghoven ist ein erfolg- und traditionsreicher Hersteller von...

mehr

Wirtgen Group mit Weltpremiere von Kleemann auf Steinexpo 2017

Live-Vorführungen vor Ort

Seine hohe Produktionsleistung demonstriert der Backenbrecher – als verkettete Anlagenkombination zusammen mit dem Kegelbrecher MCO 11 PRO und der Siebanlage MS 953 EVO – ebenso in einer...

mehr

Wirtgen Group erwirbt Mehrheitsanteil an der Benninghoven GmbH & Co. KG

Die Wirtgen Group hat eine 70%-ige Mehrheitsbeteiligung an der Benninghoven GmbH & Co. KG mit Sitz in Mühlheim erworben. Benninghoven ist ein erfolg- und traditionsreicher Hersteller von...

mehr
Ausgabe 2016-02

Wirtgen Group: Close to our Customers5

Mit dem größten Auftritt der Unternehmensgeschichte ist die Wirtgen Group der zweitgrößte Aussteller auf der diesjährigen Bauma in München. Erstmals präsentiert sich der Unternehmensverbund auf...

mehr