Steinzeug und EuroCeramic

Steinzeug plant Übernahme von EuroCeramic

Ausbau der Marktposition angestrebt

Die Steinzeug Abwassersysteme GmbH, ein international führender Hersteller von keramischen Rohrsystemen und Tochterunternehmen der Wienerberger AG, gab am 25. Mai 2011 die geplante Übernahme der niederländisch-deutschen EuroCeramic bekannt. EuroCeramic verfügt über einen Produktionsstandort in den Niederlanden und erwirtschaftete im letzten Jahr mit rund 100 Mitarbeitern einen Umsatz von ca. 21 Mio. €. Über den Kaufpreis haben die Vertragspartner Stillschweigen vereinbart. Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt der kartellrechtlichen Genehmigung durch die zuständigen Wettbewerbsbehörden sowie der Konsultation des EuroCeramic-Betriebsrates nach niederländischem Recht.

Marktposition durch Transaktion

deutlich ausbauen

Heimo Scheuch, CEO der Wienerberger AG, erläutert die strategischen Hintergründe der Transaktion: „Mit dieser Transaktion ist uns ein wichtiger Schritt zum Ausbau unserer Marktposition gelungen. Wir haben damit eine starke Basis für weiteres Wachstum im Bereich keramischer Rohrsysteme geschaffen.“ Keramische Rohre für die Abwasserentsorgung sind ein qualitativ hochwertiges Nischenprodukt mit herausragenden Materialeigenschaften wie Druckfestigkeit und Dichtheit, verbunden mit hoher Verschleiß- und Korrosionsfestigkeit, sowie einer außerordentlich langen Lebensdauer. In vielen Märkten Westeuropas besteht ein großer Sanierungsbedarf; weite Teile Osteuropas müssen hingegen überhaupt erst erschlossen werden. Die Anschlussquoten in diesen Ländern bewegen sich zum Teil deutlich unter dem europäischen Durchschnitt. Hier gibt es einen enormen Aufholbedarf – eine Lücke, die nicht nur die betreffenden Staaten selbst, sondern auch die Europäische Union in den nächsten Jahren durch entsprechende Förderprogramme schließen möchte. Gernot Schöbitz, Geschäftsführer der Steinzeug Abwassersysteme GmbH, ergänzt abschließend: „Durch die Zusammenführung der beiden Unternehmen erhalten wir für den europäischen Markt eine sehr schlagkräftige Organisation, mit welcher wir das vorhandene Marktpotenzial bestmöglich nutzen können.“

Steinzeug ist 100 % Tochter

von Wienerberger

Die Steinzeug Abwassersysteme GmbH ist eine 100 %-Tochter von Wienerberger. Sie betreibt zwei Produktionsstandorte in Deutschland – in Bad Schmiedeberg und Frechen bei Köln – sowie ein Werk in Hasselt in Belgien mit einer Jahreskapazität von insgesamt 170.000 Tonnen. Mit rund 400 Mitarbeitern wurde im Jahr 2010 ein Umsatz von rund 70 Mio. € erwirtschaftet.n

Thematisch passende Artikel:

Steinzeug plant Übernahme von EuroCeramic

Die Steinzeug Abwassersysteme GmbH, ein international führender Hersteller von keramischen Rohrsystemen und Tochterunternehmen der Wienerberger AG, gab am 25. Mai 2011 die geplante Übernahme der...

mehr
Ausgabe 12/2010

Steinzeug-Keramo unter neuem Dach

Wienerberger unterzeichnet Vereinbarung für den Kauf von Steinzeug Keramo

Die Wienerberger AG, weltweit größter Hersteller von Ziegeln und Nummer 1 bei Tondachziegel in Europa sowie Marktführer bei Betonsteinen in Zentral-Osteuropa, hat am 20. Oktober 2010 eine...

mehr

Steinzeug-Keramo unter neuem Dach

Wienerberger unterzeichnet Vereinbarung für den Kauf von Steinzeug Keramo

Für die Wienerberger AG hat dieser Schritt eine ganz klare strategische Bedeutung. Ihr Vorstandsvorsitzender, Heimo Scheuch, erläutert die Beweggründe für die Unterzeichnung u.a. so: „Nach...

mehr
Ausgabe 03/2014

Steinzeug Keramo: Karl-Heinz Flick feiert 60. Geburtstag

Bauassessor Dipl.-Ing. Karl-Heinz Flick, Steinzeug-Keramo GmbH und Fachverband Steinzeugindustrie e.V., feiert am 09. April 2014 seinen 60. Geburtstag. Er hat seit 2005 bei der Steinzeug...

mehr
Ausgabe 11/2008

Steinzeug-VOB-Seminarreihe – Ein „Klassiker“ wird zehn Jahre jung

Am 3. September wurde mit der Auftaktveranstaltung in Trier die diesjährige Steinzeug-Seminarreihe gestartet. In nunmehr zehn Jahren ist es dem Unternehmen Steinzeug Abwassersysteme GmbH, Frechen,...

mehr