AMTEC ABT

Sichere Produktion für Thermocontainer

Der Thermocontainerhersteller Amtec abt verfügt am neuen Standort in Bad Laasphe bei Siegen über eine neue 1000 m² große Produktionshalle mit Büroräumen und 11.000 m² Freifläche. In dem Ortsteil Feudingen kann damit die Produktion deutlich ausgebaut werden.

Laut Herrn Schneider, Geschäftsführer des Unternehmens, unterliegt der Fachbereich Thermocontainer derzeit einem starken Wettbewerbsdruck aus den Niedriglohnländern Polen und Tschechien. Mit dem Ausbau und der Modernisierung der Produktion will man mit Qualität und Einsatz hochwertiger Werkstoffe dem Kostendruck wirksam entgegentreten. Das überarbeitete Sortiment Asphalt Thermobox umfasst Bauvarianten von 1,2 bis 12 Tonnen. Die funktionale Ausrüstung der Ein- und Zweikammerausführung wird nun auch mit Zusatzheizung ausgestattet. Damit wird die Wärmehaltung deutlich verlängert und kleinere Füllmengen können auch mal heiß über die Zeit gebracht werden.

Asphalt-Großcontainer

Neu konfiguriert wurde auch die Produktreihe Asphalt-Großcontainer für Bau,- und Fuhrunternehmen. Die Aufbauvarianten werden auf alle vorliegenden Rahmensysteme angepasst, genauso die Heckteile mit Komplettöffnung oder Kleinmengenschieber. Die Bedieneinrichtungen werden hydraulisch oder pneumatisch angeboten. Als gemeinsames Ausrüstungsdetail verfügen alle Boxen über wind- und schlagwasserdichte, doppelt isolierte Einfüllklappen. Diese sind nicht schwerer als ein pneumatisches Planenverdeck, aber das Ladegut wird deutlich besser vor dem Auskühlen geschützt. Zugleich werden in der Statik leichtere hochfeste Stähle verbaut und  auf Wunsch Hardox Bleche als Verschleißschutz eingesetzt.

Gesicherte Qualität

Das Herzstück der Amtec Asphaltbox aber ist die sichere Auslegung auf die neuen Anforderungen zur Einbauqualität. Nach den vielen Markttests unterschiedlicher Hersteller werden die Festlegungen zur Temperaturmessung in der Fachpresse immer noch als nicht prozesssicher bewertet. Dies muss aus der Sicht von amtec nicht sein. Die Problematik ist besteht darin, dass die Temperaturaufnahme mit den angeschraubten Messfühlern an der Mulde nicht sicher funktioniert. Bei unpassender Konfiguration der Volumenauslegung sind oft die Messpunkte gar nicht mit Asphalt überdeckt und durch Isolierfehler fließt die Wärme oft zu schnell in die Spanten und Träger der Mulden ab.

Amtec abt stellt sich dieser Herausforderung mit minimierten Wärmebrücken, konsequenter Abisolierung der kompletten Muldenstatik von der Innenmulde, auch die Temperaturfühler sind von der Mulde abisoliert. Außerdem ist die Konfiguration der Behälter optimiert. Ein 18 Tonnen Thermobehälter hat z.B. eine Volumenauslegung von 13 m³, das gewährleistet die sichere Überdeckung der kritischen Messpunkte und eine sichere Ladereserve für die Befüllung in der Mischanlage.

Als Isolierung wird stabilisierte hydrophobe Mineralwolle mit einem Isolierwert von W / (m* 0,035) verbaut. Auf die Anwendung von Schaumisolierstoff wurde absichtlich verzichtet, da damit kein besserer Isolierwert zu erzielen ist und dessen niedriger Flammpunkt mögliche Schweißreparaturen am Behälter vollständig ausschließen würde.

Nur durch die deutliche Verbesserung in den Bereichen Isolierung, Gewicht und technische Ausrüstung sowie die konsequente Vorbereitung bzw. den sofortiger Einbau einer Temperaturmesseinrichtung ist der wärmegeschützte Transport von Heißasphalt für die Kunden wirklich praxistauglich und zukunftssicher umgesetzt. Zum Thema Service: Amtec abt rüstet Bestandscontainer auch mit dem Temperaturmesssystem nach und nimmt  gebrauchte Thermocontainer zurück. Asphaltcontainer von Amtec abt stehen in allen Bundesregionen zum Testen bereit.⇥■

Amtec abt

www.amtec-abt.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2015-02

Neue CMT Asphaltmulden

Ergänzt wird dasSortiment der amtec abt GmbH mit dem Vertrieb von vollautomatischen Asphaltverteilern als optionale Anbaugeräte. Hiermit wird das Asphaltieren von kleinen Flächen noch effektiver....

mehr
Ausgabe 2018-05

Ab durch die Decke

Umfangreiches Sortiment von Amtec an Schachtrahmenhebern

Der so genannte Schachtmeister der Firma Amtec bietet derzeit das technisch umfangreichste Sortiment an Schachtrahmenheber für alle möglichen Anwendungen im Neubau und dem Sanierungsbereich. Im...

mehr
Ausgabe 2008-11

Neue Asphaltbroschüre – Wiederverwenden von Asphalt

Seit dem Jahre 1978 wird das Wiederverwenden von Asphalt in Deutschland systematisch und in wirtschaftlich nennenswerten Größenordnungen betrieben. Zur Zeit werden jährlich ca. 11,5 Mio. Tonnen...

mehr
Ausgabe 2011-03

Ein neuer „Strand“ aus Farbasphalt

Straßenfertiger gestalten den Forumsplatz der Landesgartenschau Hemer

Sommer, Sonne, Blütenpracht – damit locken die deutschen Landesgartenschauen jedes Jahr Tausende von Besuchern an. Bei der Vorbereitung der Schau in Hemer (Nordrhein-Westfalen) hatten auch...

mehr
Ausgabe 2012-02

Für jede Anwendung die passende Walze

Auf der Intermat 2012 wird Hamm mit einem ausgesprochen breiten Programm für die hochwertige und wirtschaftliche Verdichtung von Asphalt und Böden vertreten sein. Aus dem Asphalt-Segment bringt der...

mehr