„Regenwelten“ 3.0

ACO Tiefbau Roadshow geht in die nächste Runde

Aus Sicht von Wissenschaft, Betreiber und Planer werden die Einflüsse durch Starkregenereignisse auf die urbane Landschaft, Konzepte und Maßnahmen bei dieser Veranstaltung in sieben Städten präsentiert und diskutiert.

Hamburg, Wolfsburg, Dresden, Dortmund, Ingolstadt, Böblingen und Köln. Dies sind die Stationen der dritten ACO Tiefbau Roadshow „Regenwelten“. Angesprochen sind Planer, Behördenvertreter und Bauunternehmer, die sich vom 22. Oktober bis 21. November 2019 über aktuelle Entwicklungen eines zukunftsfähigen, gesamtheitlichen Entwässerungsmanagements, aber auch über realisierte Lösungen aus ihrer jeweiligen Region informieren möchten. Aus Sicht von Wissenschaft, Betreiber und Planer werden die Einflüsse durch Starkregenereignisse auf die urbane Landschaft, Konzepte und Maßnahmen präsentiert und diskutiert. Eine begleitende Ausstellung zeigt überdies professionelle Lösungen für das Regenwassermanagement und den Gewässerschutz.

„Unsere Erwartungen an die diesjährige Seminarreihe sind hoch. Aber auch seitens der Teilnehmer dürften aufgrund der extremen Wetterereignisse des vergangenen Jahres viele Fragen hinsichtlich praktikabler und wirtschaftlicher Entwässerungslösungen bestehen. Umso mehr freuen wir uns darüber, dass wir für jeden der sieben Veranstaltungsorte renommierte Referenten mit regionalem Bezug gewinnen konnten. Sie werden uns an ihren Erfahrungen bezüglich des Umgangs mit Regenwasser teilhaben lassen, mit Sicherheit adäquate Lösungen aufzeigen und sich der Fragen der Teilnehmer annehmen“, so Bernd Bathke, Marketing in der ACO Gruppe.

Wie in den Jahren zuvor ist es für ACO das vorrangige Ziel, mit der Roadshow den interdisziplinären Austausch vor Ort zu unterstützen und zu forcieren. „Durch den Erfahrungsaustausch der Regenwelten-Teilnehmer auf den vergangenen Veranstaltungen haben wir bei vielen Projekten festgestellt, dass ein besseres Verständnis bezüglich Probleme und Lösungen zur Thematik „Umgang mit Starkregenereignissen“ entstanden ist. Und das ist unser Anspruch an die Veranstaltungen. Denn nur gemeinsam können wir, gemäß dem Thema der Regenwelten „Grundwasser schützen, den natürlichen Wasserkreislauf unterstützen“, Konzepte und Lösungen für einen zukunftsfähigen Umgang mit der Ressource Wasser erarbeiten“, fasst Bernd Bathke zusammen.

Weitere Informationen und Anmeldung auf www.aco-regenwelten.de.

ACO GmbH

www.aco.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2019-06

Die richtigen Lösungen finden

ACO Tiefbau Roadshow „Regenwelten“ 3.0 geht in die nächste Runde

Hamburg, Wolfsburg, Dresden, Dortmund, Ingolstadt, Böblingen und Köln – dies sind die Stationen der dritten ACO Tiefbau Roadshow „Regenwelten“. Angesprochen sind Planer, Behördenvertreter und...

mehr
Ausgabe 2015-08

ACO Tiefbau Fachseminar Regenwelten

Die zunehmenden Wetterextreme, wie z.B. Starkregenereignisse stellen Städte und Gemeinden vor neue Aufgaben. Denn die Frage ist, ob die heutige Infrastruktur der Entwässerung den gestiegenen...

mehr

Lösungen für die Entwässerung im Tiefbau und Galabau

Die zunehmenden Wetterextreme, wie z.B. Starkregenereignisse stellen Städte und Gemeinden vor neue Aufgaben. Denn die Frage ist, ob die heutige Infrastruktur der Entwässerung den gestiegenen...

mehr
Ausgabe 2015-01

Erfolgreicher Start der ACO Tiefbau Roadshow

Unter großem Besucherandrang startete am 10. Februar 2015 die ACO Tiefbau Roadshow „Regenwelten“ in Gelsenkirchen. Das Thema: „Niederschläge nachhaltig aufnehmen, reinigen, rückhalten und...

mehr

ACO Tiefbau Roadshow „REGENWELTEN“

Interdisziplinäres Regenwassermanagement

Auch wenn Regenwasser ein kostbares Gut für Flora, Fauna und Menschen darstellt, birgt es bei Starkregenereignissen auch Gefahren. Allein 2016 mussten Versicherer rund 1 Milliarde Euro für...

mehr