Noe-Aussparungsschalung erleichtert die Arbeit

www.noe.de

Türen und Fenster sind elementare Bestandteile eines Gebäudes. Bei Betonwänden müssen die hierfür erforderlichen Aussparungsschalungen häufig individuell angefertigt werden. Dies ist zeitraubend und materialaufwendig. Mit seinem neuen System NOE WinDoor setzt die Firma NOE-Schaltechnik dem jetzt ein Ende.

Es besteht aus Aussparungsecken, Stützen, Türwinkeln und weiterem Zubehör, das komplett verzinkt ist und so mechanischen Beanspruchungen hervorragend standhält. Die einzelnen Elemente können je nach Bedarf miteinander kombiniert werden, so dass immer die passende Tür- oder Fensteraussparung erstellt werden kann. Dank der einfachen Handhabung ist eine schnelle und einfache Montage möglich. Um seinen Kunden die optimale Auswahl zu bieten, liefert der Hersteller das neue Schalsystem entweder als komplette Sets oder in den gewünschten Einzelteilen. So ist die Handhabung äußerst flexibel. Die Schalung eignet sich für Wände mit einer Stärke von 20, 24, 25 und 30 cm. Die kleinste Abmessung mit Druckstützen beginnt bei 68 cm, ohne Druckstützen sind Abmessungen ab ca. 40 cm möglich. Im Gegensatz zu individuell gefertigten Lösungen ist die NOE-WinDoor-Schalung ausgesprochen nachhaltig. Denn sie kann mehrfach verwendet werden. Dadurch wird weniger Holz benötigt und die Umwelt geschont. Und noch ein Aspekt, der besonders interessant ist: Die NOE WinDoor eignet sich nicht nur für sämtliche Wandschalungssysteme der Firma NOE-Schaltechnik, sondern auch für die anderer Hersteller – und sogar für Deckenschalungen.

Zusammengefasst: Mit dem neuen NOE-WinDoor-System lassen sich bei Aussparungsschalungen Zeit-, Personal- und Materialkosten sparen.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-09

Peri Apps erleichtern Baustellenalltag

Peri hat drei hilfreiche Applikationen rund um Schalung und Gerüst neu bzw. weiterentwickelt: Schalungslasten Rechner, Multiflex Konfigurator und ST 100 Stapelturm Konfigurator präsentieren sich...

mehr
Ausgabe 2013-03

Höhe, Größe und starker Druck

Die neue Sortierhalle misst 1.800 m² und ist 16 m hoch. Auf den 8 m hohen Betonwänden ruht eine Stahlkonstruktion mit großflächig transparenten Fassadenteilen. Sie erlauben eine optimale Nutzung...

mehr
Ausgabe 2013-07

Sichtbeton mit Höhe, Größe und starkem Druck

Die neue Sortierhalle misst 1.800 m² und ist 16 m hoch. Auf den 8 m hohen Betonwänden ruht eine Stahlkonstruktion mit großflächig transparenten Fassadenteilen. Sie erlauben eine optimale Nutzung...

mehr
Ausgabe 2016-03

Gelungener Kraftakt in Wuppertal

Bereits 2009 hat die Stadt Wuppertal als Bauherr den Startschuss zum Projekt gegeben. Im Zuge der Neugestaltung des Quartiers am Döppersberg entsteht unter anderem ein neuer Busbahnhof auf einem...

mehr
Ausgabe 2017-06

SB2 gefordert, SB3-­Qualität geliefert

Die Alkus-Vollkunststoff-Platte zeigt erneut ihr erstklassiges Können

Geschosshöhen von 2,90 m bis 5,80 m, abgeschrägte Wände für geneigte Flachdächer, stumpfe Winkel bei Innen- und Außenwänden: Beim neuen Jugendhaus im oberschwäbischen Biberach forderte die...

mehr