EINZIGARTIG EINFACH

Neuer modularer Geothermieverteiler Raugeo Click

Zur einfachen Zusammenführung der Solekreise hat Rehau für nahezu alle Anlagengrößen einen neuen modularen Geothermieverteiler entwickelt. Er ist sowohl als Baukastensystem als auch vormontiert erhältlich. Auf der GeoTHERM 2013 wurde der Verteiler zum ersten Mal dem Fachpublikum präsentiert.

Der neue Geothermieverteiler Raugeo Click überzeugt durch ein modulares Konzept und damit maximale Flexibilität in der Logistik und auf der Baustelle. Er kann schnell und ohne Werkzeuge montiert werden. Durch den fast ausschließlichen Einsatz von resistentem, glasfaserverstärktem Kunststoff wird die dauerhafte Korrosions- und Betriebssicherheit sichergestellt. Zahlreiche Rippen verstärken die Verteilerbauteile konstruktiv. Zudem verfügt das System über eine nachgewiesene Biegesteifigkeit auch bei einer großen Anzahl von Anschlüssen.

 

Flexibles Baukastensystem

Das Baukastensystem zur Verteilermontage besteht im Wesentlichen aus drei Sets: dem Basis-Set, das für jeden Verteiler erforderlich ist, einem Erweiterungs-Set zum Ausbau des Verteilers um je einen weiteren Solekreis sowie Steckfitting-Sets zum Anschluss der Solekreise. Somit ermöglicht schon ein geringer Lagerbestand höchste Flexibilität beim Handel und Verleger: Jede gewünschte Verteilervariante lässt sich innerhalb kürzester Zeit selbst montieren. Anschluss-Sets für die Verbindung mit PE- und PE-X-Rohren von d25 bis d50 und Zubehör wie Thermomanometer runden das Portfolio ab.

 

Schnelle Montage

Die Modulkörper des Raugeo Click Verteilers werden ohne Werkzeuge und zusätzliches Abdichten durch eine Bajonettverbindung von Hand zusammengefügt. Spezielle Rasthebel und doppelte, vormontierte O-Ringe dichten die Verbindung ab. In das Anschlussmodul können Extras wie KFE-Hahn, Entlüftungsventil oder Thermomanometer eingebracht werden. Die 90°-Verdrehbarkeit der Module sowie die beidseitig bedienbaren, integrierten Kugelhähne ermöglichen eine passgenaue Montage für individuelle Baustellenanforderungen.

 

Sichere Verbindung der Solekreise

In speziell für die Anbindung der Solekreise entwickelte Steckfittings werden die angefasten Rohrleitungen bis zum Anschlag eingeschoben. Anschließend wird der Fitting samt Rohrleitung per Bajonettring am Verteiler montiert. Das transparente Bauteil ermöglicht dabei die sofortige optische Kontrolle der Einstecktiefe. Doppelte O-Ringe aus vernetztem EPDM sorgen für dauerhafte Dichtheit der Verbindung, auch bei nachträglicher Erweiterung des Verteilers.

 

Minimale Druckverluste

Die großen Innendurchmesser in den verschiedenen Elementen des Raugeo Click Verteilers ermöglichen einen geringen Druckverlust auch bei Anwendungen mit großem Volumenstrom. Mithilfe der patentierten Durchflussmesser und integrierten Kugelhähne kann der Volumenstrom optimal eingestellt werden.

Alles zum neuen Raugeo Click Modulverteiler unter www.rehau.de/raugeoclick

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2013-07

Raugeo Verteilerschacht XL

Der Polymerspezialist Rehau erweitert sein Programm um den montagefreundlichen und flexiblen Raugeo Verteilerschacht XL aus Polyethylen, der perfekt mit dem neuen modularen Raugeo Click Verteiler...

mehr
Ausgabe 2009-06

Die neue Form der Erdwärmenutzung

Raugeo Helix-Sonde PE-Xa

Das wachsende ökologische Bewusstsein der Bevölkerung führt zu gestiegenen Anforderungen an die Wirtschaftlichkeit und Effizienz von Heiz- und Kühlsystemen. Eine der umweltfreundlichsten Methoden...

mehr

Rehau präsentiert innovative Lösungen in Oldenburg

Der von Rehau entwickelte Awaschacht PP DN 1000 ist ein Schacht-Baukastensystem aus füllstofffreiem Polypropylen, bestehend aus Konus, Schachtringen und -böden. Der dauerhaft dichte Kanalschacht...

mehr
Ausgabe 2011-04

Neues Hochlastkanalrohrsystem Awadukt PP TL für die grabenlose Verlegung

Für die grabenlose Neuverlegung hat Rehau das neue Vortriebsrohrsystem Awadukt PP TL für das Bodenverdrängungsverfahren nach Merkblatt RSV 10.2 konzipiert. Ebenso eignet es sich für...

mehr

Neue universelle Rohrkupplung von Rehau

Für die Sanierung von Kanalleitungen ist vor allem aufgrund der hohen Anzahl unterschiedlicher Werkstoffe eine universelle und vor allem wirtschaftliche Lösung gefragt, wenn es um die Verbindung...

mehr