Innovative Schneidtechnologie

Neue Wirtgen Rundschaftmeißel der Generation X

Die Schneidtechnologie ist eine der wesentlichen Kernkompetenzen bei der Entwicklung und Produktion von Kaltfräsen; das optimale Zusammenspiel zwischen Fräswalze, Meißelhalter und Rundschaftmeißel entscheidend für ein perfektes Fräsergebnis. Mit den Rundschaftmeißeln der Generation X ist derWirtgen GmbH jetzt eine Neuentwicklung gelungen, welche die Leistung und Wirtschaftlichkeit der Kaltfräsen weiter steigert. Im Baustellenalltag bedeutet das: zusätzliche Kostenoptimierungen im Fräsbetrieb sowie ideale Fräsergebnisse. So wurde zunächst die Verschleißbeständigkeit durch eine optimierte Hartmetallzusammensetzung verbessert. Zwischen Meißelhalter und Verschleißscheibe eindringende Fräspartikel verursachen stets einen Schmirgeleffekt. Durch den um 140 Prozent stärker ausgeprägten Zentrierkonus auf der Verschleißscheibenunterseite wird die Kippbewegung des Meißels im Schneidprozess reduziert. Dadurch dringen weniger Fräspartikel ein. Dies resultiert in einer Steigerung der Meißelhalterstandzeit bezogen auf den Längenverschleiß.  
Der äußere Rand der Verschleißscheibe wurde um 75 Prozent verstärkt. Dies führt zu einem verbesserten Meißelhalterschutz bei tendenziell abrasivem Fräsgut. Die eigens von Wirtgen entwickelte Spannhülse mit zwei parallel in Längsrichtung angeordneten Anschlägen (Twin-Stop-Spannhülse) gewährleistet ein limitiertes Axialspiel, welches das Risiko des Verformens von Hülsen und die Anzahl von Meißelbrüchen drastisch reduziert. Durch die optimierte Anschlagspositionierung der Generation X kann das Risiko der Schaftbrüche um weitere 45 Prozent gesenkt werden.

Wirtgen GmbH

www.wirtgen.com

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2009-10

Wirtgen – Evolution der Frästechnologie in zwei Bildern: eine wahre Revolution der Maschinentechnik

Der Pionier Reinhard Wirtgen gründete 1961 die Wirtgen GmbH in Windhagen, Rheinland-Pfalz. Seit über 40 Jahren entwickelt Wirtgen nun Maschinen für den Straßenbau. Heute ist das...

mehr
Ausgabe 2016-02

Wirtgen GmbH

Wirtgen zeigt aus der Sparte Kaltfräsen zwei brandneue Maschinen für die Straßensanierung: den radmobilen Hecklader W 120 Ri aus der neuen Kleinfräsen-Generation und das leistungsstärkste...

mehr
Ausgabe 2016-04

Wirtgen: Schneidwerkzeuge

Wirtgens Rundschaftmeißel der neuen Generation Z und das Wechselhaltersystem HT22 sind aufeinander abgestimmte Neuentwicklungen. Unter anderem wurde bei den Rundschaftmeißeln die neu geformte...

mehr
Ausgabe 2020-05

Effizienz im Einsatz

Leistung, Qualität und Verbrauch stets im Blick

Zuverlässig, flexibel, intelligent und belastbar, effizient im Einsatz, bei hochwertigen Arbeitsergebnissen und möglichst geringen Ausfallzeiten, mit hilfsbereitem Naturell, anderen auch mal...

mehr
Ausgabe 2017-10

Kaltfräsen machen den Unterschied

Hochwertige Straßensanierung

Der im August 2016 vorgelegte „Bundesverkehrswegeplan 2030“ (BVWP) der Bundesrepublik Deutschland stellt die entscheidenden verkehrspolitischen Weichen für die Planung der bundesdeutschen...

mehr