Neue Generation Roto-Teleskoplader

Produkterweiterung aus der Bobcat „Next is Now“-Kampagne

In Kooperation mit dem Unternehmen Magni TH aus Italien wird eine erweiterte Modellreihe an Roto-Teleskopladern der neuen Generation auf die Märkte in der EMEA-Region sowie in Russland und den GUS-Ländern eingeführt.

Das neue Sortiment umfasst zehn Stage-V-konforme Modelle für den europäischen Markt, mit Hubhöhen von 18 bis 39 Meter und Hubkräften von vier bis sieben Tonnen. Sie werden durch weitere vier mit Stage IIIA-Motoren angetriebene Modelle für die Märkte im Nahen Osten, Afrika und Russland/GUS ergänzt, die Hubhöhen von 18 bis 25 Meter und Hubkräfte von vier bis sechs Tonnen aufweisen.

Olivier Traccucci, Telehandler Senior Product Manager bei Bobcat, erläutert: „Unsere neue Modellreihe der Roto-Teleskoplader bietet eine größere Angebotsvielfalt und eine verbesserte Hubhöhe und Hubkraft. Darüber hinaus beeindruckt sie durch fortschrittlichste Technologie, mit der wir unsere „Next is Now“-Philosophie weiterführen, die für eine Modernisierung und Umgestaltung der Branche steht. Die Roto-Teleskoplader bieten eine bessere Rundumleistung und werden zu kraftvollen Werkzeugen für praktisch jeden noch so komplexen Einsatz auf der Baustelle. Eine große Palette von mehr als 20 Anbaugeräten und verschiedene Sonderausstattungen sorgen dafür, dass vielfältige Arbeiten auch in großer Höhe effizient, komfortabel und sicher durchzuführen sind.“

Die Modellreihe wurde am 2. Dezember 2020 bei einer Online-Veranstaltung vorgestellt und kann ab sofort bestellt werden. Die Veranstaltung steht ganz im Zeichen der Next-is-Now-Strategie des Unternehmens, die erstmals im Oktober 2020 bei einer Online-Veranstaltung für die Regionen EMEA sowie Russland/GUS präsentiert wurde. Im Rahmen dieser Veranstaltung hat Bobcat 48 Produkte in zwölf verschiedenen Kategorien eingeführt.

Wachsender Markt

Der Markt für Roto-Teleskoplader wächst weltweit. Allein in Europa stieg die Nachfrage in den letzten fünf Jahren um 23 Prozent. Im Jahr 2019 wurden zum ersten Mal in der Geschichte mehr als 3.000 Maschinen verkauft. Tatsächlich werden 85 Prozent des weltweiten Marktvolumens in der EMEA-Region erzielt.

Die seit den frühen 90er Jahren bekannten Roto-Teleskoplader bestehen aus einem schwenkbaren Oberwagen und vier Stabilisatoren, auf denen auch bei voller Arbeitsleistung ein solider und sicherer Stand gegeben ist. Der um 360 Grad schwenkbare Drehkranz bietet einen großen Arbeitsbereich zum Bewegen von Lasten, ohne dass die Maschine selbst bewegt werden muss. Damit ist der Roto-Teleskoplader die Lösung für Arbeiten auf engem Raum mit wenig Platz zum Manövrieren. Er wird daher gern im Stadtbereich eingesetzt. Da er von einem Punkt aus den gesamten Arbeitsbereich abdeckt und vom ersten bis zum letzten Tag eines Bauprojekts einsetzbar ist, erfreut er sich besonders auf Baustellen zunehmender Beliebtheit. Roto-Teleskope vereinen drei Funktionen in einer Maschine: Sie sind Teleskop, Hubarbeitsbühne und Kran in einem und bieten damit einen dreifachen Kundennutzen.

Komfort in der Kabine

Wie bei allen Maschinen aus dem Bobcat-Produktportfolio hat auch bei den Roto-Teleskopladern der Fahrerkomfort die höchste Priorität. In der Kabine mit ihrem innovativen, patentierten Design arbeitet der Fahrer rundum sicher und profitiert von den folgenden Funktionsmerkmalen:

Vollständig geschlossene Druckkabine

100 Prozent Luftfilterung

Heizung und Klimaanlage (außer TR40.180)

Große Fenster für optimale Sichtbarkeit

ROPS/FOPS-Zertifizierung

Einfach verstellbare Lenksäule

Komfortabler, vollständig verstellbarer Sitz

Alle Kabinen der Roto-Teleskoplader sind mit einem großen, hellen Touchscreen-Display mit intuitiven Maschinensteuerungen ausgestattet. Zur Verwaltung der Maschineneinstellungen gibt es fünf Seiten, die besonders einfach und intuitiv aufgerufen und durchlaufen werden – entweder über den Touchscreen oder mithilfe des Jog-Shuttles.

Vielseitigkeit mit Anbaugeräten

Fast ebenso wichtig wie die Roto-Teleskoplader selbst sind die Anbaugeräte, denn sie ermöglichen die auf der Baustelle erforderliche Vielseitigkeit. Zu den gängigen Anbaugeräten gehören Gabeln (serienmäßig), Kranausleger, Winde beziehungsweise Auslegerwinde, Arbeitsbühnen und Schaufeln. Die meisten der neuen Roto-Teleskoplader von Bobcat sind mit einer Fernsteuerung ausgestattet und können so von der angehobenen Arbeitsbühne oder auch vom Boden aus fernbedient werden, wodurch eine bessere Sicht und höhere Präzision möglich ist.

Einfach und sicher in der Handhabung

Die Maschinen erkennen das angeschlossene Anbaugerät automatisch über die RFID-Technologie, die auch die zugehörigen Lastdiagramme automatisch in das Display lädt. Damit ist die Maschine in Sekundenschnelle einsatzbereit. Die Lastdiagramme auf dem Touchscreen werden dynamisch angepasst, sodass der Fahrer den Schwerpunkt der Nutzlast immer im Auge behält.

Auf der Seite mit den einstellbaren Grenzwerten kann der Fahrer den Arbeitsbereich dreidimensional einschränken und auch die Arbeitsgeschwindigkeit begrenzen. Das ermöglicht optimale Kontrolle und Sicherheit für den Fahrer.

Sonderausstattungen und Hightech-Funktionen

Bobcat hat es sich zum Ziel gesetzt, für jede Anforderung die passende Maschine zur Verfügung zu stellen. Daher bietet das Unternehmen ein großes Angebot an Zusatzoptionen, von denen viele auf dem Markt einzigartig sind. Eine Auswahl:

Fernsteuerung mit Antriebsfunktion. Die mit einem Display versehene Funksteuerung ermöglicht die Bedienung der Maschine aus der Ferne. Die Stabilisierungsphasen können direkt von der Bühne aus durchgeführt werden. Dies erzeugt eine höhere Produktivität und Effizienz beim Einsatz von Winden, Kranauslegern, Arbeitsbühnen und anderen Geräten.

Dank der Twin Power-Funktion kann die Maschine ohne Dieselmotor arbeiten, wodurch die Emissionen bei null liegen und ein geräuschloser Betrieb möglich ist. Alle beim Heben und Positionieren von Lasten üblichen Arbeitsgänge können mithilfe einer externen Stromversorgung (380 V) durchgeführt werden. Ein Elektromotor von 15 kW und eine Kolbenpumpe von 90 l/min sorgen bei jeder einzelnen Bewegung für Leistung und Präzision.

Benennungssystem von Bobcat

Das Benennungssystem von Bobcat wird am Beispiel des TR60.250-Modells dargestellt: [(T)elescopic (R)otary (Roto-Teleskop)], Hubkraft (6 Tonnen) und Hubhöhe (25 Meter).

Das Sortiment der Roto-Teleskoplader für Europa umfasst zehn Modelle: TR40.180, TR50.180, TR50.210, TR50.250, TR60.210, TR60.250, TR70.260, TR60.300, TR60.350 und TR60.390. In den Regionen MEA und Russland/GUS umfasst die Reihe die Modelle TR40.180, TR50.210, TR60.210 und TR60.250.

Doosan Bobcat EMEA

www.bobcat.com

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2010-09

Teleskoplader und Boomlifter

Bobcat-Händler Meis entwickelt den “Boomlader”

Der Bobcat-Vertragshändler und Fachhändler für gebrauchte Teleskoplader Meis Baumaschinen aus Reken hat mit dem Boomlader eine Kombination aus Teleskoplader und Boomlifter entwickelt. Auf der bauma...

mehr
Ausgabe 2011-05

Maßarbeit auf engstem Raum

Bobcat Roto-Teleskop TR35160 entkernt und saniert

„Wir haben uns für den Bobocat Roto-Teleskoplader entschieden, da er alle Ansprüche erfüllt, die wir für diesen Einsatz auf engstem Raum benötigen. Er hat einen kleinen Wendekreis und ist...

mehr
Ausgabe 2020-04

Rekordjahr für Doosan Bobcat im EMEA-Raum

www.bobcat.com Doosan Bobcat EMEA vermeldet für das Jahr 2019 eine signifikante Umsatzsteigerung. Insgesamt stiegen die Umsätze für die im EMEA-Raum produzierten Produkte von Doosan Bobcat und...

mehr
Ausgabe 2018-06

Bobcat: Minibagger 2 bis 4 t

Auf dem Stand F-Nord-N249 (Hildesheimer Straße) zeigt  Bobcat-Händler Christian Hamann einen breiten Auszug aus dem Bobcat-Angebot an Maschinen und Anbaugeräten, insbesondere für die Bereiche...

mehr
Ausgabe 2011-06

Neue Lader-Serie 700

Mit Einführung der neuen Kompaktlader-Modellreihe wird die neue Produktgeneration um drei Modelle erweitert und Bobcat’s führende Stellung auf dem Markt für Kompaktlader weiter gestärkt. Die...

mehr