Langendorf komplettiert

www.langendorf.de

Ab sofort werden die bewährten Langendorf-Kippauflieger um eine weitere Baureihe erweitert. Die neuen Fahrzeuge tragen die Bezeichnung Smart-Kipper und ergänzen das bekannte Produktprogramm um vier zusätzliche Modelle. In den Ausführungen Stahl-Halbschale, Stahl-Großraummulde, Aluminium-Kastenmulde und Aluminium-Großraummulde hat der Kunde ab sofort noch mehr Möglichkeiten, das für seinen Einsatzzweck beste Fahrzeug von Langendorf zu erhalten.

Im Bereich der Langendorf-Stahlkipper, die sich besonders durch Langlebigkeit und hohe Wiederverkaufswerte auszeichnen, kommt nun die neue Baureihe ‚Smart‘ hinzu.
In isolierter Version werden weiterhin nur die bewährten Langendorf-Fahrzeuge in der bekannten Bauweise angeboten. Auch bei den Aluminium-Kastenmulden wird das Programm um Fahrzeuge aus der leichteren Smart-Baureihe ergänzt.

Alle Kipper stammen aus der Großserienfertigung. Damit verbinden sich die Vorteile der Fließbandproduktion mit den Langendorf-typischen individuellen Ausstattungsdetails. Diese können auch bei der industriellen Fertigung beibehalten werden und ermöglichen so weiterhin eine Individualisierung auf die vom Kunden vorgegebenen Einsatzzwecke.

Die Smart-Großraummulden aus Stahl mit einem Volumen von bis zu 51 m³ sind bereits ab einem Leergewicht von 7.800 kg im Programm. Dank der Verwendung hochfester Stähle im Chassis kann die Mulde aus Original Hardox HB 450 gefertigt werden, ohne das Leergewicht in die Höhe zu treiben. Auch bei den Stahl-Halbschalenkippern werden die Mulden aus Original Hardox HB 450 gefertigt. Die konische Muldenform und die um 20° geneigte Stirnwand sorgen für eine optimale Entleerung – auch bei bindigen Ladegütern. Bei 26 m³ Ladevolumen sind diese Sattelkipper bereits ab einem Leergewicht von 5.600 kg verfügbar. Ebenfalls haben die Aluminium-Kastenmulden aus der Smart-Kipper Baureihe eine um 20° geneigte Stirnwand. Mit 110 Brinell sind die verwendeten Aluminium-Profile äußerst widerstandsfähig gegen Abrieb. Mit einer Bodenstärke von 5 mm und einem Volumen von 25 m³ sind diese Fahrzeuge bereits ab einem Leergewicht von 4.700 kg erhältlich. Alle Smart-Kipper können mit Optionen aus dem umfangreichen Langendorf-Programm optimal auf die Bedürfnisse des Unternehmers abgestimmt werden. Der Kunde ist frei, Achsen und Achsausführungen nach seiner Wahl zu konfigurieren. LED-Beleuchtung und ECAS-Smart-Board sind gleichermaßen als Option verfügbar wie unterschiedliche Wand- und Bodenstärken. Weitere Optionen stellen die Individualisierung auf den Einsatzzweck des Transportunternehmers sicher.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2016-10

Langendorf: Kastenmulde

Leichter Aushub, großvolumige Schüttgüter und Fräsgut sind die typischen Einsatzbereiche der Aluminium-Mulde. Das für dieses Einsatzspektrum prädestinierte Fahrzeug zeigte Langendorf auf IAA in...

mehr
Ausgabe 2016-03

Langendorf: Zwei Fahrzeugpremieren

Insgesamt vier Fahrzeuge präsentiert Langendorf zur kommenden Bauma. Gleich zwei der Fahrzeuge feiern auf dieser Messe Ihre Premiere und werden hier erstmals vorgestellt. Besonderes Highlight ist der...

mehr

Testaktion für neuen Kögel Kipper

Kögel stellt seinen neuen Sattelkipper einem interessierten Bauunternehmen zum einmonatigen Test kostenfrei zur Verfügung. Der bayerische Fahrzeughersteller Kögel stellt im Herbst 2011 seinen...

mehr
Ausgabe 2016-02

Kögel: Kipper und Trailer

Auf dem Freigelände Nord präsentiert Kögel den dreiachsigen Kögel Mulden-Kipper mit 24 m³ Ladevolumen mit vollisolierter Asphalt-Mulde. Gemäß der Asphalt-Verordnung ist die Mulde des Kögel...

mehr
Ausgabe 2018-02

Nachhaltige Schüttgut-Innovationen

Fliegl: 3000 konische Mulden seit 2010

Dass Sattelkipper von Fliegl gelten als standsicher, kippstabil und robust. Mit 5200 mm Radstand, 1400 mm Federmitte und 2140 mm Spurbreite sind sie führend bei Muldenauslenkung und Torsion. Für die...

mehr