FlexcavoOS spürt gestohlene Baumaschine auf

www.flexcavo.de

Seit über 130 Jahren ist Peter Gross Bau einer der bekanntesten Namen in der Baubranche. Über 900 Baustellen werden deutschlandweit von der Unternehmensgruppe betreut. In Flexcavo fand Peter Gross Bau 2020 einen Partner auf Augenhöhe. Flexcavo wurde im Juli 2020 gegründet, um den Einsatz von Baumaschinen zu optimieren und die Produktivität durch digitale Lösungen zu steigern. Bei Peter Gross Bau sind mittlerweile über 7.500 Geräte in der Software des Berliner Unternehmens integriert.

„Wir sind mit Flexcavo zufrieden und freuen uns auf eine weitere erfolgreiche Zusammenarbeit“, sagt Nikolas Sariyannis, MTA-Leiter von Peter Gross Bau – und das nicht ohne Grund, denn im Juni 2021 ereignete sich ein Vorfall, dessen Folgen dem Unternehmen ohne FlexcavoOS teuer zu stehen gekommen wären: Am Morgen des 7. Juni 2021 auf einer Baustelle in Dietzenbach stand ein Mitarbeiter auf einmal vor einer leeren Fläche, auf der normalerweise ein Radlader Volvo L 30 G stehen sollte. Schnell stand fest, dass es sich um einen Diebstahl handelte.

Da die gestohlene Baumaschine in FlexcavoOS registriert war, konnten ihre Koordinaten, inklusive Google Satellitenbilder, in Echtzeit nachverfolgt und auf der virtuellen Karte des Betriebssystems visualisiert werden. Ihr Standort wurde auf einer großen Baustelle in der Slowakei lokalisiert.

Anhand erfasster Betriebsstunden hatte sich auch herausgestellt, wann die Maschine zuletzt auf der Baustelle benutzt, wann sie übers Wochenende unrechtmäßig auf einen Hänger gefahren und wann sie im Ausland abgeladen worden war. Alle Informationen wurden sofort an die Polizei weitergegeben. Diese hatte sie direkt an ihre slowenischen Kollegen weitergeleitet, sodass die Maschine binnen kürzester Zeit sichergestellt werden konnte.

Baustellendiebstähle sind leider keine Seltenheit. FlexcavoOS ermöglicht Bauunternehmen eine digitale Überwachung und exakte Standortverfolgung ihrer gesamten Maschinenflotte, sodass sie im Notfall sofort reagieren können.

x

Thematisch passende Artikel:

Flexcavo digitalisiert den Mietprozess von Baumaschinen

Berliner Start-Up erleichtert Bauunternehmern Einstieg in Digitalisierung

Die Bauindustrie ist weitgehend nicht digitalisiert, was bei vielen Bauunternehmen zu höheren Kosten und geringerer Produktivität führt. Flexcavo hat erkannt, dass Baumaschinen einen wichtigen...

mehr

Das Start-up Flexcavo sammelt 7,5 Millionen USD (6,4 Millionen Euro) für eine schnellere Digitalisierung der Baubranche ein

Baumaschinen mieten in Echtzeit

Die Bauindustrie ist weitgehend nicht digitalisiert, was bei vielen Bauunternehmen zu höheren Kosten und geringerer Produktivität führt. Flexcavo hat erkannt, dass Baumaschinen einen wichtigen...

mehr

Flexcavo stockt Kapital auf

Rund 7 Mio. Euro für Expansion der Baumaschinenflotte

Das Asset-Backed Funding wird zum größten Teil von der Vereinigten Volks- und Raiffeisenbank eG bereitgestellt. Zusätzlich leiht die akf bank dem jungen Unternehmen Kapital für neue Maschinen und...

mehr

Flexcavo positioniert sich für die Zukunft

Die digitale Transformation kommt in der Baubranche an. Flexcavo automatisiert und digitalisiert Arbeitsprozesse für Bauunternehmen, insbesondere rund um das Management von Baumaschinenflotten. Mit...

mehr

Digitale Baustelle: Unternehmen der Branche müssen Fahrt aufnehmen

Digitale Baustelle – vielerorts noch in weiter Ferne Seien es Akten und Unterlagen, die Projektplanung, die Einsatzplanung für Mitarbeiter und Maschinen, die Zeiterfassung, die Verrechnung von...

mehr