Energetische Kita-Sanierung

Verarbeitung des Dämmputzsystems Hasit Fixit 222 spart Zeit

Nach der Modernisierung der Kindertagesstätte besteht die Außenfassade jetzt aus einem nur vier Zentimeter starken Aerogel-Dämmputz. Dieser bietet die geforderten Wärmedämmeigenschaften und einen verbesserten Brandschutz.

Die Kita „die kleinen Philosophen“ in der Brandenburgischen Kleinstadt Rathenow befindet sich in einem älteren zweigeschossigen Gebäude mit Satteldach. Die Bausubstanz war in einem guten Zustand, die Fassade entsprach dagegen nicht mehr den aktuellen energetischen Anforderungen. Zusätzlich zu den Arbeiten für einen verbesserten Brand- und Wärmeschutz wurden deshalb die Balkone als zweiter Rettungsweg ausgebaut und mit einem außenliegenden Sonnenschutz versehen. Neu sind auch die Überdachungen der beiden Kellereingänge und die Gestaltung der Außenanlagen.

Erhebliche Zeit- und Materialeinsparung

Das Gebäude der Kita besteht aus 36,5 Zentimeter starkem, verputztem Ziegelmauerwerk. Im Zuge der Fassadensanierung wurden etliche Wärmedämmsysteme mit unterschiedlichen Materialien und zusätzlicher Außenputzschicht geprüft. Schließlich entschieden sich die verantwortliche Architektin Carmen Euen-Rabe, der Bauherr und die ausführende Firma dafür, die Fassade mit dem Aerogel-Dämmputz Hasit Fixit 222 zu verputzen. Es ist das erste mineralische, kalkhaltige Dämmputzsystem mit Aerogel-Technologie und besitzt sehr gute Dämmeigenschaften. Die Wärmeleitzahl liegt mit einem Wert von 0,028 W/mK deutlich niedriger als die anderer Wärmedämmmaterialien. So genügt eine Materialstärke von rund vier Zentimetern, um den gleichen Effekt zu erreichen wie bei herkömmlichen Dämmstoffen mit einer zehn bis 14 Zentimeter starken Schicht. Das Putzsystem ist außerdem sehr leicht und in die Brandschutzklasse A2 eingestuft – also nicht brennbar. Abschließend kam auf den Dämmputz noch ein streichfähiger 15 Millimeter starker Oberputz.

„Aerogel besteht bis zu 98 Prozent aus Luft und ist damit der leichteste Feststoff der Welt. Bereits in den 1960er Jahren wurde dieser Hochleistungsdämmstoff zur Isolation von Raumanzügen eingesetzt“, beschreibt Holm Theil, Verkaufsberater der HASIT Trockenmörtel GmbH, den Baustoff. „Durch die extrem poröse Gefügestruktur werden die Luftmoleküle in den Poren eingeschlossen und die Wärmeübertragung auf ein Minimum reduziert.“

Zur Herstellung von Aerogel wird amorphes Siliziumdioxyd – bekannt als Kaliwasserglas oder Silikat – verwendet. Dieser rein mineralische Rohstoff bildet die natürliche Grundlage für den extrem leistungsfähigen Dämmstoff. In Verbindung mit Kalk entsteht der Dämmputz.

Geeignet für die Denkmalpflege

Durch den Einsatz ließ sich der Zeitaufwand für die zu verputzende Fläche von etwa 800 Quadratmetern auf gerade einmal sieben Arbeitstage beschränken. Das neuen System eignet sich sehr gut für Altbauten sowie historische und unter Denkmalschutz stehende Objekte, deren Fassade nicht verändert werden dürfen, aber der Wärmeschutz verbessert werden muss, ebenso für Innenräume. Hier bietet er der energetischen Sanierung neue bauphysikalische Möglichkeiten, da er die hohe Wärmedämmfähigkeit mit den Vorteilen herkömmlicher Kalkputze verbindet – wie das Absorbieren von Schadstoffen und Bakterien oder die Antischimmelwirkung.

Hasit Trockenmörtel GmbH

www.hasit.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2019-01

Moderne trifft auf Historie

Hasit Aerogel-Dämmputz für das Dom-Römer-Areal in Frankfurt

In der Mainmetropole wird seit 2012 das neue Dom-Römer-Quartier gebaut. Auf dem Areal entstehen die alten Gassen und Plätze der im zweiten Weltkrieg zerstörten Altstadt. Die Verbindung zwischen Dom...

mehr
Ausgabe 2022-04

Rein mineralisch

Proceram bietet nachhaltige, dämmende Putze für jedes Gebäude

Nie war die Notwendigkeit größer, Energie einzusparen und fossile Energieträger durch regenerative Energien zu ersetzen. Der Krieg in der Ukraine hat einmal mehr aufgezeigt, wie fragil unser...

mehr
Ausgabe 2022-03

Fassadendämmung neu gedacht

Intelligente Füllstoffe für die Dämmung von Fassaden

64 Prozent aller Wohngebäude in Deutschland sind einer Studie zufolge vor 1979 gebaut worden, zwei Drittel von ihnen befinden sich in einer sehr schlechten Effizienzklasse. Wenn man gleichzeitig in...

mehr
Ausgabe 2019-01

Nachhaltig kalkulierte Kita

Systembauweise auf Basis von Holzrahmen und Stahlbeton

Ende Oktober 2018 lud die Gemeinde Benningen unter Leitung des Bürgermeisters Klaus Warthon zu einem Festakt ein, um die neu gebaute Kindertagesstätte Steinlanden offiziell zu eröffnen....

mehr
Ausgabe 2016-06

Kalk trifft Holz

Der Holzbau boomt wie nie zuvor und fordert immer wieder neue innovative und nachhaltige Lösungen. Diesem Trend trägt die Schwenk Putztechnik mit neuen Produkten wie den KSN Kalkspachtel Natur oder...

mehr