Effizient auf Straße und Schiene

Mieteinsatz des Zweiwegebaggers Cat M323 F

Im Auftrag der DB Netz AG führt Eiffage Rail Gleiserneuerungen durch und tauscht 25 Weichen aus. Um dem Baustellenumfeld gerecht zu werden, vertraut die Eiffage Rail auf Unterstützung von Zeppelin Rental in Form des Cat M323 F.

Der Güterbahnhof Gremberg im Südosten von Köln gehört mit insgesamt knapp 200 Gleisen zu den größten Zugbildungsanlagen der Deutschen Bahn und ist auf europäischer Ebene von Bedeutung für den Güterverkehr. An den beiden Ablaufbergen werden die einzelnen Waggons durch Rangierbewegungen, sogenanntes Abrücken, nach ihren Bestimmungsorten sortiert und somit neue Güterzüge gebildet. Die Sanierung der Gleisanlagen stellte das ausführende Unternehmen Eiffage Rail vor besondere Herausforderungen.

„Das war explizit in der Ausschreibung der Deutschen Bahn vorgegeben: Die Gleisbremsen an den Ablaufbergen dürfen nicht mit normalen Reifen oder gar Kettenfahrwerk befahren werden. Deshalb kam nur der Zweiwegebagger von Caterpillar in Frage, er passte ins Profil“, erklärt Klaus Becker-Gabriel, Bauleiter bei Eiffage Rail. Der Cat M323 F erfüllt die hohen Anforderungen, da er über einen vollhydrostatischen Schienenradantrieb auf beiden Gleisachsen verfügt. Das bedeutet, die gesamte Last liegt auf den Gleisrädern, während die Reifen des Baggers im Gegensatz zu herkömmlichen Zweiwegebaggern ausgehoben sind. Das verhindert Reifenverschleiß und durch die hohe Bodenfreiheit kommt es zu keinerlei Beschädigungen des Gleisbetts. Die zu schonenden Gleisbremsen des Güterbahnhofs Gremberg sind daher kein Hindernis. Klassische Zweiwegebagger sind dagegen mit Reibradantrieb ausgestattet. Die Reifen des Baggers werden dabei auf die Schienen gepresst und übertragen so die Antriebs- und Bremskräfte. Den Zweiwegebagger mit hydrostatischem Antrieb hat Zeppelin Rental in seine Mietflotte aufgenommen.

„Das Projekt im Rangierbahnhof Gremberg ist der erste Mieteinsatz für den Zweiwegebagger, die Maschine ist mit allen Finessen ausgestattet“, schwärmt Emira Raith, Mietstationsleiterin in Rosenheim. „Wir haben wortwörtlich alle Hebel in Bewegung gesetzt, damit die Maschine, die zu diesem Zeitpunkt in Oberhausen stationiert war, pünktlich ab der Sperrpause um sieben Uhr früh für unseren Kunden einsatzbereit auf der Baustelle ist. Da arbeiten die Rädchen bei Zeppelin Rental einfach perfekt ineinander“, freut sich Raith. Aus verschiedenen Mietstationen wurden die passenden Anbauteile, wie Grabenräumlöffel und Greifer sowie passendes Zubehör wie Kuppelstange und Bolzen antransportiert. Der Zweiwegebagger M323 F aus dem Mietpark von Zeppelin Rental ist mit dem im Gleisbau gängigen hydraulischen Atlas-Schnellwechselsystem SMP T620 H ausgestattet, der das Umrüsten der verschiedenen Anbauteile in wenigen Minuten ermöglicht. Der 23 Tonnen schwere Bagger fühlt sich sowohl auf den Schienen als auch auf der Straße zu Hause und erfüllt die spezifischen Anforderungen und Richtlinien im Gleisbau nach DIN EN 15746.

 

Aushubmaterial befördern, Waggons schleppen

„Wir müssen bei der Gleissanierung auch in den Altbestand des Gleisbetts und der Böschung gehen. Der Bagger befördert das Aushubmaterial per Grabenräumlöffel auf Bahnwagen, danach wird seitlich neuer Schotter zugeführt und egalisiert, also geglättet“, erklärt Bauleiter Becker-Gabriel. Hier konnte die Baumaschine mit einer maximalen Ausleger-Reichweite von zehn Metern und hohem Hubvermögen punkten. Darüber hinaus unterstützte der Zweiwegebagger durch seine Zugkraft von 45 Kilonewton beim Schleppen von Waggons. Danach werden bereits vormontierte Gleisrahmen eingesetzt. „In gewisser Weise ist jede Arbeit im Bahnumfeld eine Herausforderung, aber wir vertrauen hier auf unsere langjährige Erfahrung und unsere starken Partner.“ Die Eiffage Rail ist seit vielen Jahren Key-Account bei Zeppelin Rental. Mit der Aufnahme des Zweiwegebaggers in die Mietflotte trägt das Unternehmen auch den Rekordinvestitionen der Deutschen Bahn in die Modernisierungen ihrer Schieneninfrastruktur Rechnung. „Unsere Fahrer müssen sich natürlich auf die ungewohnte Bedienung des Baggers umstellen, aber daran haben sie sich schnell gewöhnt“, so Becker-Gabriel. Die Zweiwegebagger sind bei Zeppelin Rental mit intelligenten Assistenzsystemen ausgestattet, die die Baugeräteführer ungemein unterstützen. Beispielsweise können mithilfe des Cat Smart Control Systems im Vorfeld konkrete Arbeitsbereiche definiert werden. Die Parameter für Oberwagen-Drehung und Höhe gibt der Fahrer mühelos in das Bedienfeld ein und kann darauf vertrauen, dass der Bagger stets den Sicherheitsabstand zur Oberleitung und zum Nebengleis einhält. Hierbei ist das kompakte Kurzheck ein besonderer Pluspunkt, der reguläre Betrieb auf dem Nachbargleis wird nicht gestört. Die Maschine ist darüber hinaus mit einem intelligenten Überlastsicherungssystem ausgestattet, das jede Bewegung, die zu einem Standsicherheitsproblem führen könnte, automatisch blockiert. Die weiterentwickelte Scheibenbremse minimiert zudem den Schaukeleffekt beim Arbeiten auf freistehenden Rädern.

 

Ununterbrochener Einsatz

Aufgrund der engen Zeitfenster innerhalb der Bahn-Sperrpausen arbeitet das Team der Eiffage Rail vor Ort in Gremberg im Drei-Schicht-Betrieb. Auch der Zweiwegebagger ist somit nahezu ununterbrochen im Einsatz. „Wir sind sehr zufrieden mit dem Gerät. Zeppelin Rental sorgt dafür, dass wir reibungslos arbeiten können“, so Bauleiter Becker-Gabriel. Zeppelin Rental sichert dem Kunden einen Service rund um die Uhr zu. Das bewerkstelligt das Unternehmen in Kooperation mit seiner Schwestergesellschaft Zeppelin Baumaschinen GmbH. Das Team der Eiffage Rail konnte alle Sperrpausen der Bahn effektiv nutzen und das Projekt Gleissanierung im Rangierbahnhof Gremberg erfolgreich abschließen.

Zeppelin Rental GmbH

www.zeppelin-rental.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2018-02

Zeppelin Konzern übernimmt Baustellen-Verkehrs-Technik GmbH

www.zeppelin-rental.com Der Zeppelin Konzern akquiriert mit Wirkung zum 1. Januar 2018 100 Prozent der Anteile an der Baustellen-Verkehrs-Technik GmbH. Mit dem Kauf stärkt Zeppelin seine bundesweite...

mehr
Ausgabe 2017-07

Zeppelin: Neue Geschäftsführung

www.zeppelin-cat.de Der Zeppelin Konzern gibt in den Strategischen Geschäftseinheiten (SGEs) Baumaschinen EU, Rental und Z Lab personelle Veränderungen auf Geschäftsführerebene bekannt. Zum...

mehr
Ausgabe 2019-10

Zeppelin Konzern akquiriert Luther Gruppe

www.zeppelin-rental.de Der Zeppelin Konzern erwirbt rückwirkend zum 1. Januar 2019 100 Prozent der Anteile an der Luther Gruppe, bestehend aus Luther HL und Meton. Mit dem regionalen Lückenschluss...

mehr
Ausgabe 2019-03

Zeppelin Rental: Effizienter Baustellenbetrieb

www.zeppelin-rental.de Zur Bauma 2019 zeigt Zeppelin Rental zahlreiche Neuheiten in der Maschinen- und Gerätevermietung. Darüber hinaus informiert das Unternehmen über seine Kompetenzen in den...

mehr
Ausgabe 2020-08

Choreographie

www.zeppelin-rental.de Einer der „Zubringer“ für die Start- und Landebahn Center des Frankfurter Flughafens, Rollbahn N („November“), muss nach 20 Jahren erneuert werden – die Hunderte Tonnen...

mehr