NETZWERK

Die Kanalflüsterer auf Wachstumskurs

Die Kanalflüsterer sind eine Interessensgemeinschaft, die sich für ein nachhaltiges und effizientes „Instandhaltungs- und Vermögensmanagement“ von Entwässerungsnetzen einsetzt. Sie sind Mittler zwischen den technischen und kaufmännischen Interessen kommunaler und nicht kommunaler Netzbetreiber, die sie mit ihrem breiten Wissen und ihren weitreichenden Erfahrungen beraten.

Der Name der Interessensgemeinschaft leitet sich vom bekannten „Pferdeflüsterer“ ab und symbolisiert eine besondere Empathie und Fähigkeit, die Probleme unserer Entwässerungsnetze zu erkennen und zu lösen. Dafür stehen den Kanalflüsterern besondere Instrumente zur Verfügung. Hierzu gehören Zeitreihenanalysen von Abflussmessungen zur Beurteilung der Betriebssicherheit sowie zur Bestimmung der Fremdwassermengen, -anteile und -quellen und das Asset Management System „STATUSKanal“ mit einem integrierten stochastischen Alterungsmodell zur Bestimmung der gegenwärtigen und zukünftigen Probleme der Entwässerungsnetze. Mit dem Ziel eines zukunftsorientierten Netzmanagements bieten die Kanalflüsterer Unterstützung auf dem neuesten Stand der Technik an. Der ganzheitliche und vorausschauende Ansatz zur Zustandsbewertung geht dabei über die klassische Abarbeitung von Instandhaltungsmaßnahmen hinaus. Durch den Einsatz des stochastischen Alterungsmodells wird eine Prognose der zukünftigen Zustands- und Substanzentwicklung möglich. Diese Prognose liefert die Basis sowohl für die Optimierung der Sanierungsstrategie und deren Implementierung als auch für eine nachhaltige Bewirtschaftung des Kanalvermögens. Die Kanalflüsterer sind hierdurch in der Lage, einen steuerbaren, wirtschaftlichen Mehrwert zu erzeugen

Mitarbeit erwünscht

Die Kanalflüsterer verstehen sich als ein dynamisches Netzwerk, welches offen für weitere Kompetenzpartner ist. Mitglieder der Kanalflüsterer sind derzeit die Ingenieurgesellschaften Ingutis GmbH, Leipzig, HIPI Ziviltechniker GmbH, Österreich, Vogel Ingenieure, Kappelrodeck, PFI Planungsgemeinschaft GbR, Hannover, S & P Consult GmbH, Bochum und Weber-Ingenieure GmbH, Pforzheim. Seit 2014/2015 wurden als neue Partner das Ingenieurbüro Dörschel, Inning am Ammersee und das IWEB INSTITUT, Bochum gewonnen.

Das Ingenieurbüro Dörschel verstärkt die regionale Präsenz der Kanalflüsterer im Süden Deutschlands. Als Initiator und Organisator der Münchner Runde, dem Expertenforum zur Kanalsanierung in Bayern, fördert das IB Dörschel den Wissens­transfer innerhalb der Branche. Die jährlich wiederkehrende Veranstaltungsreihe ist charakterisiert durch die praxisnahe, detailreiche Präsentation und Diskussion aktueller Themen zum Fachbereich der Kanalsanierung. Die besondere Berücksichtigung regionaler Erfahrungen gilt als ihr Markenzeichen. Mit dem IWEB INSTITUT, vertreten durch Prof. Dr. Martin Stachowske, erweitern die Kanalflüsterer ihre wirtschaftliche Kompetenz bei kaufmännischen Beratungsleistungen. Prof. Stachowske verfügt seit nahezu 25 Jahren über Erfahrungen in der Beratung von öffentlich-rechtlichen und privat-rechtlichen Unternehmen in der Wasser-, Abwasser- und Energiewirtschaft. Schwerpunkt seiner Beratung sind Investitionsplanung und Durchführung, Controlling, Anlagenbewertung, Vermögenssicherung und betriebswirtschaftliche Analysen.

Kanalgipfel 2015

Zur Wissensvermittlung haben die Kanalflüsterer eine einzigartige Plattform in Kooperation mit dem Bauverlag ins Leben gerufen: den KANALGIPFEL. Dieser Fachkongress mit bundesweitem Anspruch beschäftigt sich intensiv mit der Wertermittlung und dem Werterhalt von Entwässerungssystemen. Er richtet sich insbesondere auch an Wirtschaftsfachleute, Kämmerer und an die Politik, denn: bei ganzheitlicher Betrachtung wird letzten Endes die Erfüllung des Generationenvertrages zum Ausbau und Erhalt unserer Entwässerungssysteme mit zuverlässiger Gebührenstabilität die Herausforderung der kommenden Jahrzehnte sein. Vom 30.09. – 01.10.2015 laden die Kanalflüsterer und das Fachmagazin tHIS fachlich Interessierte zum KANALGIPFEL ins Schloss Berge nach Gelsenkirchen ein. ⇥■

www.kanalfluesterer.dewww.kanalgipfel.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-05

Kanalgipfel 2014

Die Entwässerungssysteme unserer Städte sind ein wesentlicher Bestandteil des kommunalen Anlagevermögens. Die große Zukunftsaufgabe, vor der viele Kommunen stehen, besteht in einer fundierten...

mehr

Barthauer neues Mitglied bei den Kanalflüsterern

Die Kanalflüsterer ist eine Interessensgemeinschaft, die sich für ein nachhaltiges und effizientes „Betriebs- und Instandhaltungsmanagement“ von Abwassernetzen auf Basis des Netzmanagementansatzes...

mehr

Die Kanalflüsterer - Ein Netzwerk stellt sich vor

Offenes europäisches Netzwerk

Eine solche belastbare Bilanzierung ist die Grundvoraussetzung für eine nachhaltige Bewirtschaftung und ein effizientes Management der Entwässerungssysteme im Sinne des existierenden, sich aus der...

mehr
Ausgabe 2014-07

KANALGIPFEL 2014 – Wertermittlung und Werterhalt von Entwässerungssystemen

Die Entwässerungssysteme unserer Städte sind ein wesentlicher Bestandteil des kommunalen Anlagevermögens. Die große Zukunftsaufgabe, vor der viele Kommunen derzeit stehen, besteht in einer...

mehr

Kanalgipfel 2016

Gemeinsam unterirdische Werte erhalten

Mit einer Länge von 540.723 km [1 ] öffentlicher Abwasserkanäle und -leitungen zzgl. des zwei- bis dreifachen an Grundstücksentwässerungsleitungen stellen die Entwässerungssysteme in der...

mehr