Bomag – Innovative Vibrationstechnik

Auch BOMAG war 1959 noch ein junges Unternehmen. 1957 in Boppard gegründet, brachte BOMAG eine neue Vibrationstechnik auf den Markt, die Doppelvibration, verbunden mit Allbandagenantrieb. Parallel zum Erfolg der handgeführten Doppelvibrationswalzen fragten die Kunden nach Aufsitzmaschinen mit dieser Doppelvibrationstechnik. Im Gründungsjahr der tis Tiefbau Ingenieurbau Straßenbau 1959 begann das Unternehmen daher mit der Entwicklung der ersten selbstfahrenden BOMAG Tandemwalze. Damit begann die Geschichte einer Maschine, die in die fernsten Regionen bis nach China exportiert wurde und bis 1993, das heißt über 30 Jahre lang, ein Verkaufsschlager der BOMAG blieb - die BW 200. Für Großbaustellen entwickelt war die BW 200 eine 7 t schwere selbstfahrende Tandemwalze mit Doppelvibration mit 0,9 mm Amplitude und 2580 Vibrationsschlägen jede Minute in der vorderen und hinteren Bandage. Sie ermöglichte eine bis dahin nicht für möglich gehaltene Verdichtungsleistung im Erdbau. Die 7 Tonnen Gewicht lagen direkt auf den Bandagen, heute vergleichbar wäre dem ein 13 Tonnen schwerer Walzenzug wie beispielsweise die BW 213.
 
Herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum!

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2013-08

Bomag präsentiert neue Bandagenfabrik

Modernste Technologie im Asphaltbau stand im Mittelpunkt der Bomag Asphalt Days, einer einwöchigen Veranstaltung der Bomag GmbH an ihrem Stammsitz in Boppard. Der Baumaschinenhersteller zeigte nicht...

mehr
Ausgabe 2017-07

Bomag Österreich: Neue Niederlassung

www.bomag.com Die Bomag GmbH steht seit 60 Jahren für Innovation, Wandel und stetige Weiterentwicklung – und dies gilt nicht nur für den Firmenhauptsitz in Boppard. Am 30. Juni wurde nun am...

mehr

Der schnelle Weg zum passenden Ersatzteil

Passende Ersatzteile zu finden ist für Bomag Kunden nun leichter denn je. Bomag Ersatzteile können ab sofort bequem online und direkt bei Bomag bestellt werden – rund um die Uhr und an jedem Ort....

mehr
Ausgabe 2010-04

Neuer Fokus auf das Asphaltgeschäft in Finnland

Vom 1. November 2009 an setzt der Baumaschinenhersteller Bomag, Boppard, einen neuen Fokus auf das Asphaltgeschäft in Finnland. Bomags derzeitiger Händler Rotator OY, Pirkkala, übergibt die...

mehr
Ausgabe 2013-06

Felsbrecherbandage – ­Gewünschte Körnung auch im Festgestein

Die Firma Bantle aus Bösingen ist derzeit Auftragnehmer der Ortsumgehung B 462 Dunningen im Landkreis Rottweil und setzt für diese Maßnahme den Walzenzug BW 226 mit Felsbrecherbandage und...

mehr