Berolina-HF-Liner

Der Berolina-HF-Liner (HF steht für hohe Festigkeit) verfügt nun über eine Zulassung des  DIBt, Berlin (Z-42.3-336) .

Der Berolina-HF-Liner überzeugt mit seinen sehr hohen mechanischen Kennwerten und ist bis zu einem Durchmesser von 1.600 mm verfügbar. Die ermittelten Werte, E-Modul Kurzzeit von 17.500 N/mm² und E-Modul Langzeit von 13.300 N/mm², ermöglichen effizienteres und wirtschaftlicheres Sanieren von großen Kanälen mit dünneren Wanddicken als bisher. Das Design und die Vorteile des Berolina-Liners wurden nicht verändert. Die Überlappung der Glasbahnen und die seit 1997 verwendete Verschleißschutzschicht aus Vlies, mit einer Stärke von 0,5 mm auf der Innenseite des Liners, wurden beibehalten.

BKP Berolina Polyester GmbH & Co. KG

www.bkp-berolina.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2009-06

DIBT-Zulassung für das Inpipe-System

„Rohr frei“ für skandinavischen Glasfaser-Schlauchliner

Seit 1990 wird der schwedische Inpipe-Schlauchliner international erfolgreich installiert. Nun steht der Expansion des derzeit einzigen inversierbaren Glasfaserliners auch auf dem deutschen Markt...

mehr
Ausgabe 2016-04

Resinnovation: Überragende Klebkraft

Die jüngste Innovation der Resinnovation GmbH zur IFAT ist ein echtes Highlight: Zum 1. März 2016 erteilte das DIBt die Zulassung für das Stutzenverpress-System Harz14. Spannende Exponate heben in...

mehr

DIBT-Zulassung erteilt für ENREGIS/X-Box erteilt

Im Februar erteilte das Deutsche Institut für Bautechnik der ENREGIS GMBH für und den ENREGIS®/Vivo Channel die bauaufsichtliche Zulassung. Das ENREGIS/X-Box® / ENREGIS/Controlbox® System erhielt...

mehr
Ausgabe 2011-06

PE-Beschichtung als integraler Bestandteil

DIBt-Zulassung des Schlauchliners Uniliner erweitert

Der Uniliner wird zur Sanierung von Abwasser- und Regenwasserkanälen eingesetzt. Dieser Schlauchliner aus Polyesternadelfilz kann mit mehrlagigen Beschichtungsvarianten aus PU, PE oder PP eingesetzt...

mehr
Ausgabe 2013-07

SediSubstrator XL mit DIBt-Zulassung

SediSubstrator XL scheidet in zwei Schritten Feststoffe, gelöste Schadstoffe und Leichtflüssigkeiten aus dem Regenwasser von Verkehrsflächen ab. Die Kombination aus Adsorption mittels Substrat und...

mehr