ANHÄNGLICHE HELFER FÜR VIELE BAUAUFGABEN

Anhänger für den Bau

Die flexible Einsetzbarkeit eines Anhängers, sein vergleichsweise geringer Investitionsbedarf und die fast unendliche Modellvielfalt machen „den Anhänger am Bau“ zu einem unverzichtbaren Helfer. Die Redaktion tHIS erkundete in Gerst­hofen bei Humbaur diese Vielfalt und suchte und fand auch das Besondere.

Durch die Welt der Humbaur-Anhänger führten uns Robert Langlotz, Geschäftsleiter Vertrieb/Marketing, Thomas Wiedenmann, Abteilungsleiter Customer Relationship Management und Monika Niederreiner, Leiterin Unternehmenskommunikation.

Nach der Gründung durch Anton Humbaur im Jahre 1957 als Werksvertretung für landwirtschaftliche Maschinen in Donauwörth nahm das Unternehmen, inzwischen nach Gersthofen umgezogen, nach dem Firmeneinstieg des heutigen geschäftsführenden Gesellschafters Ulrich Humbaur im Jahr 1982 die Produktion eigener PKW-Anhänger für den privaten und gewerblichen Gebrauch auf.

2001 zog man auf das heutige, neue Firmengelände am Mercedesring in Gersthofen um, baute 2005 eine zweite Fertigungshalle und übernahm in den Jahren bis 2009 den Polyesterlieferanten NCK (Umfirmiert zu Polynova GmbH & Co. KG) und dann den Hersteller für Sattelauflieger Kögel in Burtenbach.

Aus dieser knapp 30-jährigen Erfahrung im Anhängerbau produziert Humbaur heute mit hochwertigen Komponenten und modernen Fertigungstechniken rund 50.000 Anhänger pro Jahr und das ausschließlich in Deutschland. Mit über 415 Serienmodellen von 750 kg bis 40 t inklusive eines breiten Zubehörsortiments kann Humbaur nahezu jedes Kundenbedürfnis nach dem passenden Anhänger befriedigen. In Zahlen stellt sich das so dar: 260 Modelle PKW-Anhänger von 750 bis 3500 kg Gesamtgewicht, 30 Modelle Pferdeanhänger bis 3500 kg, das Bau-Programm mit 75 Modellen von 5 bis 40 t und ein Speditionsprogramm mit 50 Modellen von 5 bis 19 t.

Wir beschäftigen uns hier mit den Anhängern, die rund um das Bauwesen ihren Einsatz finden:

– Einachs- / Tandem-Rückwärtskipper

– Tandem-Dreiseitenkipper

– Baumaschinentransporter als Tief- und Hochlader

– Absenkhänger

– Tandem-Tief- und Hochlader

– Universaltransporter

Und weil das Programm so umfangreich ist, wollen wir beispielhaft einige besondere Modelle aus dem Bau-Profi-Programm vorstellen:

Hochlader Allcomfort

Diesen Hochlader gibt es mit 3 t bzw. 3,5 t zulässigem Gesamtgewicht und einer entsprechenden Nutzlastkapazität von 2,06 t bzw. 2,53 t. Das Innenmaß der 3-t-Variante beträgt 4300 mm in der Länge und 2100 mm in der Breite. Die Rahmenkonstruktion und das hydraulische Ankippen der nur 650 mm hohen Ladefläche für einen flachen Auffahrwinkel von 11° ermöglicht selbst Fahrzeugen mit geringer Bodenfreiheit das sichere und einfache Auffahren. Der Rahmen und das Fahrgestell beim Allcomfort bestehen aus im Tauchbad feuerverzinkten Spezialstahlprofilen, die miteinander verschraubt und vernietet sind. Für besondere Stabilisation werden sieben Doppelhutprofile in Querrichtung an der Brücke angebracht.↓

Rückwärtskipper Garant Alu

Der Rückwärtskipper Garant liegt zwischen den populären Kippern Loady und HTK. Die Garant Rückwärts- und Dreiseitenkipper sind damit für GaLabauer sowie das Baugewerbe ideal und es gibt sie als Variante mit 2 t bzw. mit 2,6 t zulässigem Gesamtgewicht und entsprechender Nutzlast von 1,3 t bzw. 1,9 t. Beide Varianten sind mit verzinkten Eckrungen und Bordwänden aus verzinktem und pulverbeschichtetem Stahl oder mit eloxierten Aluminiumbordwänden ausgestattet. Bei allen Garant-Modellen ist das Fahrwerk mit einer V-Zugdeichsel ausgestattet, der Rahmen, die Kippbrücke und die Deichsel sind bei diesem Anhänger komplett im Tauchbad feuerverzinkt. Einzigartig ist der Boden der Kippbrücke, der aus einem Stück gefertigt ist. Das ermöglicht dem Benutzer ein Höchstmaß an Langlebigkeit und Stabilität.

Tief- und Hochlader

Die Baumaschinentransporter überzeugen als Tieflader durch niedrigen Auffahrwinkel und ebensolchen Schwerpunkt und der Tatsache, dass die Brücke mit dem Rahmen verschweißt ist. Weiterhin lässt sich ein Baumaschinentransporter durch sein umfangreiches Zubehörsortiment individuell auf die Bedürfnisse des Kunden abstimmen.

Der Hochlader ist ein wahrer Allrounder mit den klappbaren Stahlbohlen bzw. einschiebbaren Alu-Bohlen und einer geraden und angeschrägten Ladefläche. Durch die Vielseitigkeit dieser Anhänger können viele Transportarbeiten im Baugewerbe wirtschaftlich, schnell und zuverlässig erledigt werden.

Den neuen Baumaschinentransporter HS gibt es in drei verschiedenen Tonnagen: von 2,5 t bis 3,5 t zulässigem Gesamtgewicht, und mit je zwei unterschiedlichen Innenmaßen – 3000 x 1600 x 350 mm oder 3750 x 1850 x 350 mm. Der bei den Kunden beliebte Baumaschinentransporter HS 303016 hat ein Innenmaß von 3000 x 1600 x 350 mm und ein zulässiges Gesamtgewicht von 3 t. Die Nutzlast beträgt rund 2,36 t. Der Tandemanhänger mit einer niedrigen Ladehöhe von lediglich 460 mm ist mit 14-Zoll-Qualitätsrädern bereift.

Das Fahrwerk besteht aus einer selbsttragenden Rahmen- Bordwand-Konstruktion und wird im Tauchbad feuerverzinkt und hält somit höchsten Beanspruchungen stand.

Damit sich die Ladung für den Transport bestmöglich sichern lässt, befinden sich im Bo­den-Rahmenprofil serienmäßig  vier Paar auf 800 kg ­Dekra geprüfte (bei Kastenlänge 3000 mm) bzw. fünf Paar (bei Kastenlänge 3750 mm) Zurrringe. Auch bei der Beleuchtung wurde Wert auf höchste Qualität und Langlebigkeit gelegt. So sind die hochwertigen Multifunktions-Rückleuchten zum Beispiel geschützt im Metallgehäuse integriert.

Die auf einer massiven Stahlwelle gelagerten Stahlauffahrrampen sind verschiebbar und mit integrierten, höhenverstellbaren Stützfüßen ausgestattet.  Die Stahlauffahrrampen sind mit einem speziellen, rutschhemmenden und griffigen Lochblechbelag ausgestattet, was ein sicheres Verladen auch bei nassen und schmierigen Einsatzbedingungen sicherstellt.

Einfach und bequem können die Kunden den Anhänger auch über die Seiten besteigen. Die begehbaren verstärkten Blechkotflügel bieten ihm hierfür den notwendigen Boden.

Tandem-Dreiseitenkipper

Auf sehr großes Interesse im Markt ist der ausgeklügelte Humbaur Tandem Dreiseitenkipper (HTK 105024) gestoßen. Hierbei ist es ganz gleich, ob Schüttgüter oder leichte bis mittelschwere Baumaschinen von einem Ort zum anderen transportiert werden müssen – der vielseitig einsetzbare Tandem-Dreiseitenkipper für zulässige Gesamtgewichte zwischen 8,9 t und 18 t lässt einen nicht im Stich. Besonders markant ist das komplett geschweißte mit Querversteifungen versehene Längsträger-Fahrgestell aus gekantetem Stahlprofil, welches serienmäßig im Tauchbad feuerverzinkt ist. Auch die Kippbrücke erlangt durch die Verwendung gekanteter Längsträger mit schräg eingeschweißten Querverstrebungen eine besonders hohe Stabilität und trägt auch Punktlasten, wie sie beim Transport von Fahrzeugen auftreten können, sicher.

Beachtenswert und durch die Vielseitigkeit erklärbar ist die hohe Nachfrage bezüglich der vielfältigen druckluftgebremsten Anhängermodelle ab 5 t für die Bauwirtschaft. Humbaur bietet für den Transport von Baggern, Baumaschinen und anderen schweren Arbeitsgeräten den Tieflader Drehschemel (HTD) in verschiedenen Ausführungen an. Der Humbaur Tieflader besticht damit durch enorme Stabilität, hohe Variantenvielfalt und besten Korrosionsschutz.

3- und 4-Achs Drehschemel Tieflader

Der Transport von großen Baumaschinen und Fahrzeugen ist eine Herausforderung, der Humbaur gerne gerecht wird. Für den Transport großer Baumaschinen legt Humbaur Wert auf hohe Sicherheit und maximalen Nutzen. Zur Serienausstattung gehören hochwertige Komponenten wie die SAF-Tiefladerachsen mit geschlossener S-Nockenbremse und einer EBS-Bremsanlage mit Federspeicher-Feststellbremse. Hinzu kommen unter anderem im Brückenboden versenkte Zurrringe und im Außenrahmen integrierte Zurrtaschen zur Ladungssicherung. Die serienmäßige heckseitige Anschrägung ermöglicht eine niedrigere Ladehöhe und einen flachen Auffahrwinkel von ca. 10° Grad. Für den Transport von Baggern, Baumaschinen und schweren Arbeitsgeräten bietet Humbaur inzwischen mehrere Drehschemel Tieflader an.

Qualitätsanhänger

Die Humbaur GmbH ist seit vielen Jahren erfolgreich im Anhängerbau tätig – und hinterlässt kräftige Spuren. Mit rund 415 Serienmodellen für den privaten und gewerblichen Bereich zählt Humbaur zu den führenden Anhängerherstellern Europas. Als inhabergeführtes, mittelständisches Familienunternehmen weiß man in Gersthofen genau, was die Kunden brauchen und wie sie arbeiten. Deshalb entwickelt Humbaur akribisch, fertigt mit größter Sorgfalt und testet die Produkte auf Herz und Nieren. Innovative Ideen, modernste Fertigung, klare Fokussierung auf Qualität und eine kompetente und umfassende Betreuung sind die bekannten Stärken. Hierzu sagt Ulrich Humbaur, geschäftsführender Gesellschafter: „Die Konzentration auf die Kernkompetenzen bei der Entwicklung von Branchenlösungen und Transportanhängern kennzeichnet seit Jahren die Produktion in unserem Werk in Gersthofen. Mit unserer langjährigen Erfahrung auf allen Gebieten des Anhängerbaus sind wir in der Lage, einen überdurchschnittlich hohen Standard unserer Produkte zu sichern.“

Humbaur GmbH Gersthofen

www.humbaur.com

Thematisch passende Artikel:

Humbaur wird Gold Sponsor der Logistics Hall of Fame

Die Humbaur GmbH wird Gold-Unterstützer und baut ihr Engagement für die Logistics Hall of Fame deutlich aus. Damit fördern zwei der führenden Trailerhersteller Europas die Logistikinitiative, denn...

mehr
Ausgabe 2019-06

Humbaur: Baumaschinentransporter HBTZ Tridem

www.humbaur.com Der HBTZ Tridem begeistert Fahrer, die im beengten Straßenverkehr Baumaschinen und Material transportieren müssen. Der flexibel einsetzbare Baumaschinentransporter lässt sich dank...

mehr
Ausgabe 2019-04

Humbaur: Breites Sortiment an Anhängern für die Bau-Branche

www.humbaur.com Das Unternehmen Humbaur wird bei der Bauma mit einem großen Programm an Anhängern für die Bau-Branche vertreten sein – darunter spannende Neu- und Weiterentwicklungen. Das Spektrum...

mehr
Ausgabe 2018-06

Humbaur: starke Anhänger für Bau-Profis

Der Humbaur HTS ist im täglichen Einsatz für den Transport der großen und schweren Baumaschinen zuständig. Durch einen versetzbaren Königszapfen passt der Sattelauflieger auf Zugmaschinen mit...

mehr
Ausgabe 2016-03

Humbaur: 5-Achs-Tieflader

Humbaur präsentiert zahlreiche Neuheiten und Weiterentwicklungen aus dem Bauanhänger-Spektrum. Herzstück ist der neue HTD 50, ein 5-Achs-Drehschemel-Tieflader, der schwerstes Baugerät leicht...

mehr