Neue Deckenschalung DokaXdek

Neue Dimension im Deckenbau

Auf der diesjährigen Bauma stellt Doka eine neue Systemfamilie im Bereich Deckenschalung vor, bestehend aus den sich ergänzenden Teilen DokaXdek-Tisch, DokaXdek-Element und DokaXdek-I-Rahmen.

Der DokaXdek-Tisch ist mit dem DokaXdek-Element und DokaXdek-I-Rahmen vielseitig kombinierbar.
© Doka

Der DokaXdek-Tisch ist mit dem DokaXdek-Element und DokaXdek-I-Rahmen vielseitig kombinierbar.
© Doka
Mit DokaXdek bringt der Schalungshersteller Doka ein Deckenschalungssystem auf den Markt, das die Anforderungen seiner Kunden von der Klein- bis zur Großbaustelle abdecken soll. Das neue System soll besonders  vielseitig kombinier- und einsetzbar sein.

Xdek Tisch – Deckenstärken bis 112 cm

Der neue DokaXdek-Tisch vereint alle Vorteile von Deckentischen wie Schnelligkeit, Sicherheit und Wirtschaftlichkeit. Mit seinem stabilen, feuerverzinkten Stahlrahmen will der DokaXdek-Tisch ebenso in puncto Langlebigkeit, Flexibilität und Handhabung überzeugen. Verfügbar ist der Deckentisch in vier unterschiedlichen Formaten, mit 4 bis 5 Metern Länge sowie 2 bis 2,5 Metern Breite. Der schwenkbare Kopf sorgt für eine starke Verbindung des DokaXdek-Tisches mit den Eurex-Deckenstützen und bringt zusätzliche Flexibilität, weil dieser in den Längs- und Querprofilen abgebolzt werden kann.

Das DokaXdek-Element ist ein leichtes und flexibles 2-Mann-Elementsystem, das sicher vom Boden auf- und abgebaut werden kann.
© Doka

Das DokaXdek-Element ist ein leichtes und flexibles 2-Mann-Elementsystem, das sicher vom Boden auf- und abgebaut werden kann.
© Doka
Der DokaXdek-Tisch ist der starke Part in der DokaXdek Familie und stemmt Decken bis zu 112 cm Stärke. Mit einer Bauhöhe von nur 12 cm ermöglicht der DokaXdek-Tisch vor allem eine platzsparende Lagerung und einen effektiven Transport. Das flache Format spiegelt auch das Engagement von Doka für Nachhaltigkeit wider. Mit einem Lkw können bis zu dreimal mehr Deckentische als gewohnt transportiert werden. Das reduziert den CO2-Ausstoß und spart Lagervolumen, Transportfahrten sowie Zeit und Geld. Der Deckentisch aus der DokaXdek-Familie lässt sich nahtlos mit allen DokaXdek-Hand- und Dokaflex-Systemen modular koppeln.

Xdek Element – die leichte Zwei-Personen-Handschalung

Das DokaXdek-Element ist eine flexible und leichte Zwei-Personen-Handschalung, die vom Boden aufgebaut wird. Es besteht aus einem robusten Aluminium-Rahmen mit widerstandsfähiger Pulverbeschichtung und einer langlebigen Xlife-Platte für viele Einsätze mit konstant guten Betonergebnissen. Das geringe Gewicht und eine Elementgröße von nur 1 x 2 m erleichtern die Handhabung und erhöhen die Flexibilität.

Der DokaXdek-I-Rahmen bietet ergonomisches und sicheres Schalen der Decke im Ein-Personen-Aufbau.

© Doka

Der DokaXdek-I-Rahmen bietet ergonomisches und sicheres Schalen der Decke im Ein-Personen-Aufbau.
© Doka
Mit Flexibilität will auch der Auflagerkopf punkten. Dieser kann an jeder beliebigen Stelle des Elementrahmens eingebaut werden und sorgt mit der Doka-Deckenstütze für die notwendige Unterstellung. Die DokaXdek-Elemente können in Längs- und Querrichtung aufgebaut werden und ermöglichen auch ein seitliches Hochschwenken. Das System erlaubt Deckenstärken bis 40 cm im Standardeinsatz und bis 65 cm mit nur einer Zusatzunterstellung. Da Sicherheit schon immer ein wichtiger Entwicklungsschwerpunkt bei Doka war, sind die Elemente mit einer smarten Aushubsicherung ausgestattet, die das gesamte System bei der Handhabung sichert – auch bei Wind.

Xdek I-Rahmen – geringes Gewicht reduziert körperliche Belastung

Mit dem Prototypen DokaXdek-I-Rahmen stellte der Schalungshersteller bei der diesjährigen bauma eine echte Innovation vor. Mit reduzierten Bauteilgewichten von unter 15 kg verringert der DokaXdek-I-Rahmen die körperliche Belastung des Baustellenpersonals immens. Er lässt sich leicht mit dem DokaXdek-Element kombinieren und ermöglicht eine noch größere geometrische Flexibilität. Mit dem flexiblen Auflagerkopf und der smarten Aushubsicherung, wie beim DokaXdek-Element, sorgt der DokaXdek-I-Rahmen für Sicherheit, aber vor allem für mehr Ergonomie auf Deckenbaustellen.

Xbot – Automatisierung durch Schalungsroboter

Sicheres und schnelles Schalen von Decken in Höhen von bis zu 5,20 m und Schalen am Deckenrand sind für den DokaXbot kein Problem.
© Doka

Sicheres und schnelles Schalen von Decken in Höhen von bis zu 5,20 m und Schalen am Deckenrand sind für den DokaXbot kein Problem.
© Doka
Einen großen Schritt in Richtung Automatisierung geht Doka mit dem DokaXbot, dem Schalungsroboter. Sicheres und schnelles Schalen von Decken in Höhen von bis zu 5,2 m und Schalen am Deckenrand sind für den DokaXbot ein Kinderspiel. Der DokaXbot passt durch jede Tür und ist damit universell sowie für vielfältige Verhältnisse einsetzbar.

Er wird von einem Bediener an der richtigen Stelle vorpositioniert, die DokaXdek-Elemente sowie die DokaXdek-I-Rahmen werden dann semi-automatisch in die eingestellte Höhe gehoben und eingelegt. Damit erreicht der DokaXbot eine völlige Entlastung des Baustellenpersonals und eine signifikante Steigerung der Produktivität und Sicherheit.

„Mit dem DokaXbot haben wir für die Zukunft einen echten Gamechanger in petto – das Deckenschalen wir dadurch ein gutes Stück automatisierter. So heben wir für unsere Kunden neue Potentiale in Bezug auf Wirtschaftlichkeit. Zudem stellen wir gleichzeitig den Menschen und seine Bedürfnisse bezüglich Ergonomie und Sicherheit mehr denn je in den Mittelpunkt“, erläutert Robert Hauser, Geschäftsführer der Deutschen Doka.

Deutsche Doka Schalungstechnik GmbH

www.doka.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-05

Ein- und ausschalen mit 0,26 h/m²

Geschalt wird mit dem Element-Deckensystem Dokadek 30. Seine 1,22 x 2,44 m großen Elemente ermöglichen das rasche Ein- und wieder Ausschalen vom sicheren Boden aus. Wie rasch das tatsächlich geht,...

mehr

Doka-Gewinnspiel auf der bauma 2016

Ankern gegen die Uhr

Framax Xlife plus ist die neueste Innovation der Doka-Rahmenschalung. Ihre innovative, einseitig bedienbare Framax Xlife plus-Ankertechnik ohne Verschleißteile sorgt für eine noch schnellere...

mehr
Ausgabe 2016-02

Doka: Ganzheitliche Lösungen

Der internationale Schalungsanbieter Doka präsentiert ein baunahes Messekonzept: Doka Campus. Auf der Standfläche zeigen die Schalungsexperten, dass Doka nicht nur Partner im Planen und Umsetzen von...

mehr
Ausgabe 2013-09

10.000 m² Deckentische im Einsatz

Im Grundriss messen die einzelnen Bauteile jeweils rund 70 x 65 m, und das mit einem typischen Achsraster von rund 5,40 x 5,40 m. Die aufgehenden Geschosse umschließen jeweils einen rd. 45 x 39 m...

mehr
Ausgabe 2019-09

Ulma: Innovatives Deckenschalungssystem

www.ulmaconstruction.de Mit Onadek präsentiert die Ulma Construction GmbH die nächste Generation eines innovativen Deckenschalungssystems. Es kombiniert die Vorteile einer modularen Deckenschalung...

mehr