Emissionsfrei auf kleinstem Raum


© Bergmann Maschinenbau GmbH & Co. KG

© Bergmann Maschinenbau GmbH & Co. KG

www.bergmann-mb.de

Mit Baustellen in geschlossenen Räumen gehen immer besondere Anforderungen an die eingesetzten Maschinen einher. So auch auf der aktuellen Baustelle der Firma August Fichter – eine Tiefgaragensanierung in Darmstadt. Um die Mitarbeiter vor Abgasen und überhöhtem Lärm zu schützen, werden ausschließlich Baumaschinen mit alternativen und emissionsfreien Antrieben eingesetzt – allen voran der Bergmann C804e aus dem Mietpark der Firma Helmut Hein GmbH. Der Auftrag der Firma August Fichter besteht darin, Heizungsrohre zu verlegen und anschließend den Boden mit Schotter aufzufüllen und zu pflastern.

Der E-Dumper dient dabei zum Verfahren des benötigten Materials. Bei der Auswahl der richtigen Transportmaschine musste zusätzlich auf die geringe Durchfahrtshöhe und die beengten Platzverhältnisse in der Tiefgarage geachtet werden. Der C804e konnte diese Anforderungen durch seine geringe Gesamthöhe von unter zwei Metern und der zuschaltbaren Allradlenkung erfüllen. Auch die Laufzeit hat Vorarbeiter Herrn Goral überzeugt. „Mit einer Akkuladung kommen wir problemlos über den gesamten Arbeitstag“, berichtet er auf unsere Nachfrage. Zudem wurde das schnelle Laden der Maschine gelobt: Bereits beim einfachen Zwischenladen in der Mittagspause können die Akkus um bis zu 30 Prozent wieder aufgeladen werden. Gefahren wurde die Maschine durch Herrn Ferro, der besonders die Leistungsfähigkeit und Übersichtlichkeit durch den verbauten Drehsitz lobte. Zusätzlich stach die gute Ausleuchtung durch LED-Arbeitsscheinwerfer, die vorne und hinten am Fahrerstand angebracht sind, positiv heraus.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2015-03

Abgasgefahr wird unterschätzt

Abgase durch Verbrennungsmotoren von Baumaschinen in geschlossenen Räumen, Hallen und tiefen Gräben führen immer wieder zu Vergiftungen bei Beschäftigten - in manchen Fällen sogar mit Todesfolge....

mehr