Die neuen Bauma-Trends


Die Bauma, flächenmäßig größte Messe der Welt, gilt als Barometer für Vieles. Meist geht es um Entwicklungen technischer Natur: geringere Kraftstoffverbräuche, längere Wartungsintervalle, Kostenersparnisse, Effizienzsteigerungen – das Übliche, möchte man meinen, es geht wie immer ausschließlich ums Geld. Doch diese Bauma war anders. Themen, die noch vor drei Jahren nur am Rande wahrgenommen wurden, rückten mit Macht in den Vordergrund.

Beispiel Fachkräftemangel: Ging es bei früheren Effizienzsteigerungen fast ausschließlich darum, die Kosten zu drücken, zielen viele Neuerungen darauf ab, Arbeitsabläufe zu mechanisieren und digitalisieren, um die wertvollen Mitarbeiter von Standardaufgaben zu entlasten.

Beispiel Nachhaltigkeit: Das Angebot elektrisch betriebener Baumaschinen und Nutzfahrzeuge, auf der letzten Bauma noch recht überschaubar, wuchs deutlich – inklusive Stromlademöglichkeiten auf der Baustelle. Dazu kommen staubarme Arbeitsmethoden, Wiederverwertung von Altmaterial und vieles mehr.

Beispiel Benutzerfreundlichkeit: Zielten frühere Digitallösungen eher auf Funktionalität, so sind heutige Apps und Programme mindestens genauso stark auf einfache Bedienung und Usability getrimmt, um auch den Vertretern der „Das haben wir immer schon so gemacht“-Fraktion den arbeitserleichternden Zugang zu digitalen Arbeitsweisen näherzubringen.   

Diese Richtung stimmt!


GRAFIK DES MONATS

GRAFIK DES MONATS

ZAHL DES MONATS

116.096

Wohnungen in Mehrfamilienhäusern (ab 3 Wohnungen) wurden 2022 genehmigt; 7,1 % mehr als im Vorjahr. 

© Destatis

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2016-03

Zeppelin-Caterpillar: Innovative Baumaschinen-Technologien

Weil die Bauma stets auch als Messe der Giganten wahrgenommen wird und ebenso Kunden der Gewinnungs- und Bergbauindustrie ansprechen will, sollen traditionell Cat-Großgeräte Besucher in ihren Bann...

mehr
Ausgabe 2009-10

Rekord für die ausgebuchte bauma 2010

Als flächenmäßig größte Messe der Welt wird die bauma, Internationale Fachmesse für Baumaschinen, Baustoffmaschinen, Bergbaumaschinen, Baufahrzeuge und Baugeräte, bei ihrer nächsten...

mehr

bauma erneut ausgebucht

Flächenmäßig ist sie die größte Messe der Welt und alle drei Jahre der Höhepunkt für die Bau-, Baumaschinen- und Bergbauindustrie: Die Rede ist von der bauma, die vom 11. bis 17. April 2016 zum...

mehr

Bauma 2022: Autonome Baumaschinen als Entwicklungsziel

Autonom fahrende und arbeitende Maschinen gehören zu den großen Zukunftsvisionen der Baubranche. „Allerdings ist eine ‚echte‘ Autonomie bei Baumaschinen in absehbarer Zeit kaum vorstellbar, da –...

mehr

Rekordfläche für die ausgebuchte bauma 2010

Als flächenmäßig größte Messe der Welt wird die bauma, Internationale Fachmesse für Baumaschinen, Baustoffmaschinen, Bergbaumaschinen, Baufahrzeuge und Baugeräte, bei ihrer nächsten...

mehr