Wasserdichte Lösung

Parkhaus-Sanierung mit Triflex-Abdichtungssystem

Die Sanierung des City Parkhauses im hessischen Friedberg ist ein gelungenes Beispiel, wie ein komplettes Parkdeck innerhalb von nur acht Wochen langzeitsicher abgedichtet und durch seine Oberflächen- und Farbgestaltung attraktiv gestaltet wurde.

Bei diesem anspruchsvollen Bauprojekt galt es, über hundert Details und Anschlüsse einzubinden und abzudichten. Eine weitere Herausforderung war den bestehenden, schwierigen Fugenverlauf zu übernehmen, neu abzudichten und homogen in die Flächenabdichtung zu integrieren. Mit den Systemen Triflex PDS-T, PDS-R und ProJoint erzielte der Sanierungsspezialist Usta Kunstharzbeschichtungen GmbH aus Usingen langzeitsichere Lösungen, die Bauherr, Planer und Verarbeiter begeisterten. Um die dauerhafte Nutzung sicherzustellen, erarbeiteten federführend Andreas Schade, Diplomingenieur derPlanungsgesellschaft Engelbach+Partner aus Frankfurt und das Ingenieurbüro Pfeifhofer aus Friedberg ein dauerhaftes Sanierungskonzept für die Betonsanierung, die Entwässerung und die neu hergestellte befahrbare Abdichtung im Sinne der DIN 18195. Bei der Auswahl der einzusetzenden Baustoffe haben sich die Planer für Triflex Flüssigkunststoffe entschieden, weil die Produkte insbesondere bei komplexen Aufgabenstellungen ihre hohe Qualität entfalten: Kurze Aushärtungszeiten des vliesarmierten Flüssigkunststoffes reduzieren Sperrzeiten auf ein Minimum. Zu der Komplettlösung zählte neben anspruchsvollen Details wie z. B. die befahrbaren Bewegungsfugen auch der spezielle Fahrbelag Triflex Cryl M 264. Die ideale, langzeitsichere Lösung für hoch beanspruchte Bereiche wie Rampen, Kurven oder Fahrgassen. Das ausgeklügelte Zusammenspiel der unterschiedlichen Komponenten zeichnet diese wirtschaftliche Lösung aus.

 

Die passenden Detaillösungen

Nach Abtrag des defekten Beschichtungssystems der Klasse OS 11a und der anschließenden Untergrundvorbereitung mittels Kugelstrahlens wurde die Abdichtung der Detailanschlüsse mit Triflex ProDetail ausgeführt.

Im Bereich der Stellplätze wurde die Systemlösung Triflex PDS-T ausgeführt. Der Aufbau ist dynamisch rissüberbrückend und eine vollwertige befahrbare Abdichtung im Sinne der DIN 18195.

Auf den Rampen und den stark mechanisch belasteten Fahrflächen kam das Rampen Abdichtungssystem Triflex PDS-R zum Einsatz. Die Systemlösung zum Schutz verkehrssensibler Bereiche ist analog zum System Triflex PDS-T aufgebaut. Anstatt der Abstreuung und Deckversiegelung wird jedoch der spezielle Fahrbelag Triflex Cryl M 264 eingesetzt und sichert dadurch eine hohe Verschleißbeständigkeit in exponierten Bereichen. Dadurch ist Triflex PDS-R mechanisch und chemisch hoch belastbar. Mehrere Millionen Radüberrollungen in Prüfverfahren haben die besondere Langlebigkeit des Materials bewiesen, so dass es die Anforderungen der Verkehrsklasse P7, der höchsten Klassifizierung nach DIN EN 13197, erfüllt.

Damit Betonbeschichtung und -untergrund sicher geschützt sind, hat der Sanierungsspezialist USTA die Arbeits- und Bewegungsfugen fugenüberspannend mit Triflex ProJoint abgedichtet. Triflex ProJoint ist ein nahtlos fugenüberspannendes Abdichtungssystem aus vliesarmiertem Flüssigkunststoff, das durch ein Kantenprofil verstärkt wird. So können Bewegungsfugen und Flächen mit dem gleichen Harz abgedichtet werden. Das Fugen Abdichtungssystem bildet eine homogene Oberfläche und nimmt dynamische Bewegungen auf.

 

Attraktive Farbgestaltung

Mit dieser Komplettsanierung basierend auf abgestimmten Triflex Systemkomponenten haben die Fachverarbeiter ein wasserdichtes Parkdeck mit einer widerstandsfähigen Fahrfläche geschaffen. Durch die hochwertige Sanierung konnte der Wartungsumfang deutlich reduziert und die Wirtschaftlichkeit des Parkhauses auf Dauer gesteigert werden. Neben der technisch einwandfreien Lösung und Umsetzung begeisterte die Aufwertung des Objekts auch durch die freundliche Farbgestaltung, deren hochwertiges Erscheinungsbild den Wert der Stellplatzanlage dauerhaft steigert.

www.triflex.de

www.usta-kunstharzbeschichtungen.com

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2018-01

Sicher parken im Kaufbeurer Zentrum

Schutz und frische Optik durch Triflex

Das Rathaus-Parkhaus der Stadt Kaufbeuren verfügt über insgesamt 108 Parkbuchten, verteilt auf sechs zum Teil frei bewitterte Ebenen. Es wurde in den 1970er Jahren in Fertigteilbauweise errichtet,...

mehr
Ausgabe 2017-01

Triflex: Eine Abdichtung für feuchte Untergründe

www.triflex.de Für nahezu jede Herausforderung in der Bauwerksabdichtung hat Triflex eine innovative Lösung entwickelt: Triflex SmartTec. Die 1-komponentige Technologie ist universell einsetzbar und...

mehr
Ausgabe 2015-04

Zugangsrampe der Talstation saniert

Mit der Systemlösung Triflex ProPark haben Fachverarbeiter der Firma RGO Bau/Akit Isolierungen, Lienz, die 120 m2 große Fläche schnell und nahtlos abgedichtet. Der Flüssigkunststoff auf Basis von...

mehr
Ausgabe 2015-01

Dachabdichtung unter einem guten Stern

Die Westkuppel der Sternwarte Wien beherbergt eines der wichtigsten Teleskope des Observatoriums. Witterungs- und Umwelteinflüsse hatten im Laufe der Zeit ihre Spuren an der Verblechung der Kuppel...

mehr