Kommt ein Kran geflogen …

In über 2.700 m wurde im Zuge des Ausbaus der Mittelstation am Piz Corvatsch der Liebherr-Schnelleinsatzkran 34 K eingesetzt. Der Transport zur Mittelstation stellte eine große logistische Herausforderung dar. An der Gondel hängend wurde der komplette Kran mit der Luftseilbahn befördert. Das Montage-Team von Liebherr erledigte sicher und effizient die Kranmontage.

[www.liebherr.de]

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2015-07

Helikoptermontage eines Liebherr-Krans auf der Zugspitze

Ein Flat-Top-Kran 150 EC-B 6 Litronic von Liebherr kommt beim Bau der neuen Eibsee-Seilbahn auf der Zugspitze in 2.975 m Höhe zum Einsatz. Um den enorm hohen Windgeschwindigkeiten bis zu 280 km/h und...

mehr
Ausgabe 2016-03

Liebherr: Schnelleinsatzkran

Liebherr hat eine neue Baureihe hydraulischer Schnelleinsatzkrane entwickelt. Diese kleinste Untendreher-Baureihe wird mit der neuen Typenbezeichnung L1 vorgestellt. In der veränderten...

mehr
Ausgabe 2018-06

Liebherr: Baumaschinen für vielfältige Einsätze

Liebherr zeigt auf der Nordbau jeweils zwei Raupen- und Mobilbagger, darunter drei Kompaktbagger, eine Planierraupe sowie mehrere Radlader verschiedener Größenklassen, sowie Turmdrehkrane, eine...

mehr
Ausgabe 2017-08-09

Liebherr-Service neu in Buchloe

www.liebherr.de Um die Kunden noch besser bedienen zu können, hat die Liebherr-Nenzing Service GmbH (LNS) eine weitere Niederlassung in Buchloe, Süddeutschland, eröffnet. Zusammen mit den...

mehr
Ausgabe 2019-09

Liebherr: Baumaschinen für vielfältige Einsätze

www.liebherr.com Liebherr zeigt den Messebesuchern eine Auswahl an Baumaschinen für vielfältige Anwendungen. Aus dem Bereich der Erdbewegung präsentiert das Unternehmen jeweils einen Raupen- und...

mehr