BAUsmart2021: Frische Ideen für neues Bauen

Digitale Innovationen treiben die deutsche Bauwirtschaft voran – die besondere Innovationskraft von Start-ups machen der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie (HDB), buildingSMART Deutschland (bSD) und der Bundesverband Digitales Bauwesen (BDBau) sichtbar: Sie richten gemeinsam den Start-up-Preis BAUsmart 2021 aus. 

Der Wettbewerb richtet sich an Start-up-Unternehmen, die innovative Lösungen für das neue Bauen entwickeln. Der Preis wird beim Tag der BAUINDUSTRIE am 10. Juni 2021 verliehen und steht unter der Schirmherrschaft von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier: „Der Erfolgsfaktor, der die Unternehmen der Bauwirtschaft zukunftsfähig macht, ist die Digitalisierung. Gleichzeitig werden Gebäude heute als klimarelevant eingestuft. Antworten auf Baufragen aus der digitalen Toolbox der kreativen Start-ups sollen zeigen, welche Innovationskraft tatsächlich in der Bauwirtschaft steckt.“

Ausgezeichnet werden Start-ups, die mit ihrer Innovationskraft und Kreativität neue, digitale Lösungen für das Planen, Bauen und Betreiben entwickeln. Der Preis wird als Jury- und als Publikums-Preis ausgeschrieben. So können am Tag der BAUINDUSTRIE auch alle Teilnehmer eine Bewertung für die Start-ups abgeben. Diese wiederum präsentieren sich bei der digitalen Veranstaltung am 10. Juni 2021 auf virtuellen Messeständen und mittels einer Filmpräsentation. 

Einsendeschluss für die Teilnahme am Start-up-Preis BAUsmart 2021 ist der 21. Mai 2021. Weitere Informationen zur Teilnahme und zum neuen Start-up-Preis BAUsmart 2021  gibt es online.

Thematisch passende Artikel:

Positiver Start ins neue Ausbildungsjahr

Insgesamt 13.800 neue Lehrverträge

„Die Bauwirtschaft ist ausgesprochen positiv in das neue Ausbildungsjahr gestartet. Die Firmen haben im ersten Quartal dieses Jahres bundesweit 13.800 neue Lehrverträge abgeschlossen. Das sind 900...

mehr
2021-03

Bauindustrie trotzt 2020 der Corona-Krise

www.bauindustrie.de „Die Bauunternehmen haben es 2020 geschafft, der Corona-Krise zu trotzen und ihre Umsätze zu erhöhen. Die Bauwirtschaft erweist sich damit als Stütze der Gesamtwirtschaft.“ So...

mehr
2019-06

Positiver Start ins neue Ausbildungsjahr

www.bauindustrie.de „Die Bauwirtschaft ist ausgesprochen positiv in das neue Ausbildungsjahr gestartet. Die Firmen haben im ersten Quartal dieses Jahres bundesweit 13.800 neue Lehrverträge...

mehr

Unternehmertag 2010 der Bayerischen Bauindustrie

Auf dem Unternehmertag der Bayerischen Bauindustrie hat Bundesbauminister Peter Ramsauer vor rund 300 Gästen aus Unternehmen, Politik, Wirtschaft und Wissenschaft die Bedeutung der Bauwirtschaft für...

mehr

Thomas Möller neuer Hauptgeschäftsführer der Bauwirtschaft Baden-Württemberg

Bauverband Nordbaden und Bauwirtschaft Baden-Württemberg verschmelzen zu einem Verband

Er folgt damit Dieter Diener (63), der nach 31 Jahren Verbandszugehörigkeit, davon 21 Jahre als Hauptgeschäftsführer, zum 1. Januar 2018 in den Ruhestand geht. Zeitgleich übernimmt Möller die...

mehr