Swietelsky - Faber GmbH: Neue Geschäftsführung

Neue  Geschäftsführung  bei  der Swietelsky - Faber GmbH Kanalsanierung: Mit Dipl.-Ing. Jörg Brunecker hat die Swietelsky-Faber GmbH einen langjährigen technischen Branchenprofi der Kanalsanierung gewonnen. Herr Brunecker wechselt zum 01. November 2014 zur Swietelsky-Faber GmbH und tritt dort die Nachfolge von Winfried Schmelzer an, welcher sich am 31. 3. 2015 in den Ruhestand verabschiedet. Die Swietelsky-Faber Gmb hat sich mittlerweile zum führenden ausführenden Kanalsanierungsunternehmen entwickelt. Im Bereich der Installation von lichthärtenden Schlauchlinern ist sie marktführend. Unter dem Dach einer globalen Unternehmensgruppierung mit der Eiffage (Paris) und der Swietelsky Baugesellschaft (Linz) vereint die Swietelsky-Faber GmbH in Deutschland, Österreich und den Niederlanden ein umfangreiches Know-how der Kanalsanierung.

www.swietelsky-faber.de

x

Thematisch passende Artikel:

Neue Geschäftsführung bei Swietelsky - Faber GmbH Kanalsanierung

Die Firma Swietelsky-Faber GmbH, Kanalsanierung, gegründet im Jahre 2001, hat sich mittlerweile zum führenden ausführenden Kanalsanierungsunternehmen entwickelt. Im Bereich der Installation von...

mehr
Ausgabe 2011-10

Swietelsky-Faber nun auch in Leipzig

Neue Niederlassung in Leipzig zum „10 jährigen“

Die Swietelsky-Faber GmbH Kanalsanierung bleibt auf Expansionskurs. Pünktlich zum 10 jährigen Gründungsjubiläum des Unternehmens etabliert sich der renommierte Kanalsanierer mit einer...

mehr

Swietelsky-Faber GmbH Kanalsanierung in Blomberg feiert Jubiläum

Niederlassungsleiter Wolfram Kopp hat binnen 10 Jahren einen Standort aufgebaut, der sich zu einem für Blomberg und den gesamten Kreis Lippe zunehmend bedeutenden Wirtschaftsfaktor entwickelt. Als...

mehr

Insituform setzt auf langjährige Erfahrung

Mit der soliden Produkterweiterung um die Integration des Schacht- und Großprofilsegments, einem lichthärtenden Glasfaserliner und dem neuen Geschäftsbereich für die Sanierung von privaten...

mehr
Ausgabe 2013-07

Kanalsanierung im ­Dresdner Rangierbahnhof

Im Gleisbereich des Rangierbahnhofes auf Höhe der Waltherbrücke sollte ein Kanalabschnitt des dort verlaufenden Regenwasserkanals 500/750 mit Inliner saniert werden. Die Lage des Kanals ließ eine...

mehr