Weiter auf Expansionskurs

Swietelsky-Faber nun auch in Leipzig

Neue Niederlassung in Leipzig zum „10 jährigen“

Die Swietelsky-Faber GmbH Kanalsanierung bleibt auf Expansionskurs. Pünktlich zum 10 jährigen Gründungsjubiläum des Unternehmens etabliert sich der renommierte Kanalsanierer mit einer Niederlassung in Schkeuditz bei Leipzig auch in den „neuen“ Bundesländern.

Die Baukonzerne Swietelsky (Linz/Österreich) und Faber Bau, die 2001 das Sanierungsunternehmen Swietelsky-Faber GmbH Kanalsanierung mit Hauptsitz in Schlierschied gründeten, sind im deutschen Osten keine unbekannten Größen. Jetzt zieht die gemeinsame, auf grabenlose Kanalsanierung spezialisierte Tochter nach: Am 1. September wurde die Niederlassung Leipzig in Schkeuditz-Glesien in Sichtweite des Flughafens Leipzig und unweit des Autobahnkreuzes Schkeuditz eröffnet. Für Swietelsky-Faber Kanalsanierung mit bundesweit insgesamt 120 Mitarbeitern ist das die insgesamt achte Niederlassung in Deutschland und Österreich.

Unter Führung von Niederlassungsleiter Alexander Heil bietet man künftig das volle Spektrum grabenloser Sanierungsverfahren für Kanäle aller Nennweiten sowie für Hausanschlussleitungen an. n

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-09

Swietelsky - Faber GmbH: Neue Geschäftsführung

Neue  Geschäftsführung  bei  der Swietelsky - Faber GmbH Kanalsanierung: Mit Dipl.-Ing. Jörg Brunecker hat die Swietelsky-Faber GmbH einen langjährigen technischen Branchenprofi der...

mehr

Neue Geschäftsführung bei Swietelsky - Faber GmbH Kanalsanierung

Die Firma Swietelsky-Faber GmbH, Kanalsanierung, gegründet im Jahre 2001, hat sich mittlerweile zum führenden ausführenden Kanalsanierungsunternehmen entwickelt. Im Bereich der Installation von...

mehr

Swietelsky-Faber GmbH Kanalsanierung in Blomberg feiert Jubiläum

Niederlassungsleiter Wolfram Kopp hat binnen 10 Jahren einen Standort aufgebaut, der sich zu einem für Blomberg und den gesamten Kreis Lippe zunehmend bedeutenden Wirtschaftsfaktor entwickelt. Als...

mehr
Ausgabe 2013-07

Kanalsanierung im ­Dresdner Rangierbahnhof

Im Gleisbereich des Rangierbahnhofes auf Höhe der Waltherbrücke sollte ein Kanalabschnitt des dort verlaufenden Regenwasserkanals 500/750 mit Inliner saniert werden. Die Lage des Kanals ließ eine...

mehr
Ausgabe 2016-01

Schlauchliner-Premiere in Nürnberg

Die Fürther Straße in Nürnberg als Hauptverkehrsachse von Nürnberg nach Fürth  ist ein Ort, an dem altehrwürdige Historie und das 21. Jahrhundert aufeinander treffen. Kulisse des ersten...

mehr