Schäffer: Radlader 5470 Z

www.schaeffer.de

Schäffer präsentiert mit dem 5470 Z einen Radlader in der 0,8 Kubikmeter-Klasse. Die Maschine besitzt eine überarbeitete Schwingengeometrie mit Z-Kinematik. Der Fahrer hat damit eine optimierte Sicht auf die Arbeitswerkzeuge, wie die Erdschaufel oder die Palettengabel. Eine geräumige Kabine trägt zusätzlich zu einer besseren Rundumsicht bei. Angetrieben wird der Radlader von einem Deutz-Motor mit 45 kW (61 PS). Optional ist die Maschine mit einer Leistung von 55 kW (75 PS) erhältlich. Beide Leistungsstufen erfüllen die Abgasstufe V durch den Einsatz eines Dieseloxidationskatalysators und eines Dieselpartikelfilters. Die Hubhöhe des Laders beträgt 3,25 Meter bei einer Hubkraft von 3,6 Tonnen. Die stark ausgeprägte Z-Kinematik am Werkzeugzylinder gewährleistet zudem hohe Ausbrechkräfte. Für die Schubkräfte und die nötige Agilität der Maschine ist der sehr hohe Arbeitsdruck von 510 bar im Antriebsstrang verantwortlich. Die damit verbundene Steigerung des Wirkungsgrades ist ein weiterer Pluspunkt. Dies erlaubt einen sehr effizienten und kraftstoffsparenden Einsatz des Laders.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2016-02

Schäffer: Breites Angebot von Rad- und Teleradladern

Schäffer, der Spezialist für kompakte, knickgelenkte Rad- und Teleradlader, präsentiert sich auf der Bauma mit einem erweiterten Maschinenprogramm. Das Spektrum reicht von Radladern mit einem...

mehr
Ausgabe 2020-05

Update des Teleradlader-Programms

Vier neue Schäffer-Teleradlader der Kompakt- und Mittelklasse

Der 3650 T ist der kompakteste Teleradlader im Programm mit einer Hubhöhe von 3,85 Meter. Der 3,6 bis 3,8 Tonnen schwere Lader ist eine äußerst wendige und agile Maschine mit je zwei...

mehr
Ausgabe 2017-06

Radlader: Wacker Neuson WL60/WL70

www.wackerneuson.de Die beiden Radlader WL60 und WL70 mit Schaufelvolumen von 1,0 und 1,1 Kubikmetern bewältigen dank ihrer robusten und leistungsstarken Ladeschwingen-Konstruktion – mit der...

mehr
Ausgabe 2009-10

Ahlmann Baumaschinen

Schon der Ahlmann A III Z, der von 1955 bis 1959 gebaut wurde, war ein besonders vielseitiger Radlader. Er besaß ein Schwenkwerk, mit dem der Ladearm um 90° nach rechts und links geschwenkt werden...

mehr
Ausgabe 2019-09

Kramer: „Smart Ballast“-Radlader 5050

www.kramer.de Die Marke Kramer steht für allradgelenkte Radlader, Teleradlader und Teleskoplader mit extremer Wendigkeit, Geländegängigkeit und hoher Effizienz. „Ein besonderes Highlight ist der...

mehr