KALKULIERTE SICHERHEIT

Rohrsystem für steigende dynamische Belastungen

Die Kanalisation wird sich in den nächsten Jahrzehnten deutlich höheren Belastungen stellen müssen. Eine zukunftssichere Lösung bietet das Kanalrohrsystem Awadukt PP: Denn für das System lässt sich erstmalig die
dynamische Belastungsfähigkeit gemäß ATV-DVWK-A 127 mit echten,
geprüften Materialkennwerten nachweisen.

Eine riesige Schwerverkehrslawine rollt in den kommenden Jahrzehnten auf die Straßen zu. So werden sich gemäß einer Studie des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung die Güterverkehrsleistungen bis zum Jahr 2050 mehr als verdoppeln. Das bedeutet auch für die unterirdische Infrastruktur eine deutlich höhere dynamische Belastung.

Damit unter diesen Gesichtspunkten ein Kanalrohrsystem auch zukunftssicher sein kann, wird der Aspekt der dynamischen Belastungsfähigkeit immer bedeutender. Rehau hat deshalb in aufwendigen Schwelllastversuchen die Materialkennwerte für sein Kanalrohrsystem Awadukt PP ermittelt und bietet nun erstmalig die Möglichkeit, die dynamische Belastungsfähigkeit des Systems gemäß ATV-DVWK-A 127 nachzuweisen. Diese neuen Statikberechnungen sind vor allem dann zu empfehlen, wenn die Rohrsysteme in Verkehrsflächen verbaut werden. So können notwendige Sicherheitsreserven dargestellt werden, wenn eine Strecke auf steigende Verkehrsbelastungen ausgelegt ist.

30 Prozent schneller in der Verlegung

Neben der dynamischen Belastungsfähigkeit muss ein zukunftssicheres System noch viele weitere Kriterien erfüllen. Das gesamte Awadukt PP Rohr- und Formteilprogramm besteht vollständig aus füllstofffreiem Polypropylen und ist hierdurch extrem robust. In Zahlen ausgedrückt, ist es mindestens 40mal schlagfester als Steinzeugrohre (Quelle: MFPA Weimar, 2003, Bericht B45/454/03). Zudem verträgt das System selbst grobkörniges Bettungs- sowie Umhüllungsmaterial, wodurch wesentlich wirtschaftlicher gearbeitet kann. Weiterer Vorteil ist die schnelle Verlegung: So lassen sich gemäß einer aktuellen Studie des europäischen Verbands der Rohrhersteller „The European Plastic Pipes and Fittings Association“ (TEPPFA) Kunststoffrohre bis zu 30 Prozent schneller verlegen als Betonrohre. Dank ihres geringen Gewichts kann außerdem auf schweres Baustellengerät verzichtet werden.

Die Awadukt PP Rohre und Formteile sind in Orange als Schmutz- und in Blau als Regenwasserkanal erhältlich. Diese von der DIN EN 1852 geforderte Durchfärbung der Rohre ermöglicht eine eindeutige Identifikation, was auch nachträgliche Arbeiten erleichtert. Gerade Regenwasserkanäle sind dank ihrer blauen Farbe bei einer Kamerabefahrung deutlich zu erkennen. Ebenfalls vorteilhaft ist die dauerhafte Innensignierung der Rohre mit Angaben zu Hersteller, Werkstoff und Durchmesser.

Garantierte Qualität aus einer Hand

Erst die Qualität eines Gesamtsystems bringt Betriebssicherheit und über die gesamte Lebensdauer planbare wirtschaftliche Vorteile. Mit Kanalrohren, Formteilen und Schächten aus hochwertigem, füllstofffreiem Polypropylen bietet Rehau ein optimal aufeinander abgestimmtes System aus einer Hand. Hierfür gibt das Unternehmen sogar eine objektbezogene Garantie von 10 Jahren - inklusive Ein- und Ausbaukosten. Besonderer Vorteil dieser Systemgarantie ist außerdem, dass es im Fall des Falles nur einen Gewährleistungs- und damit auch nur einen Ansprechpartner gibt. ⇥■

Rehau AG + Co

www.rehau.de/wasser

SERVICE INKLUSIVE


Auf Wunsch unterstützt Rehau Planer und Bauherren mit einer objektbezogenen statischen Berechnung. Aber auch in allen anderen Phasen des Projekts - von der Vorplanung über die Planung bis hin zur Ausführung - steht das Unternehmen mit Rat und Tat zur Seite. Ob Wirtschaftlichkeitsberechnung, bedarfsgerechte Kanalnetzplanung, technische Unterstützung oder Baustelleneinweisung - ein Anruf genügt. Dieser Service ist kostenfrei. Bei Bedarf können Interessierte Kontakt zu dem für sie zuständigen Verkaufsbüro aufnehmen oder sich direkt per E-Mail an wenden.

x

Thematisch passende Artikel:

Rehau erreicht mit Awadukt PP Cradle to Cradle Zertifizierung

Gold Status

Was ist Cradle to Cradle? Cradle to Cradle ist ein Konzept, das in den 1990er Jahren entwickelt wurde. Übersetzt bedeutet es „Von der Wiege zur Wiege“ und beschreibt die sichere und potenziell...

mehr

Innovative Neuheiten erleben: Rehau auf dem Rohrleitungsforum Oldenburg 2011

„Sicherheit für Generationen“, so lautet die oberste Maxime für Rehau Produkte und Systeme für den Tiefbau. In den zahlreichen Komplettlösungen und Systemtechniken des Polymerspezialisten...

mehr

REHAU auf der Wasser Berlin International 2015

Den Fachbesuchern der Messe Wasser Berlin International, die vom 24. bis 27. März 2015 stattfinden wird, präsentiert REHAU unter anderem das Kanalschachtsystem Awaschacht. Mit der Schachtfamilie DN...

mehr
Ausgabe 2008-12

In großen Dimensionen denken

Hochlast-Kanalrohrsystem Awadukt PP SN10 Rausisto jetzt bis DN 630

Fester Bestandteil der zukunftssicheren Rehau Kanalnetzlösung ist das Hochlast-Kanalrohrsystem Awadukt PP SN10 Rausisto, das seit Jahren europaweit zum Einsatz kommt. Ob als Kanalisationssystem einer...

mehr
Ausgabe 2016-04

Rehau: Nachhaltige Systeme für Kanaltechnik

Der Systemanbieter Rehau stellt dieses Jahr unter dem Motto „Die beste Anlageempfehlung: Gold“ einige Neuheiten und bewährte Programme in den Mittelpunkt seines Messeauftritts. Auf dem Rehau...

mehr