ENTWÄSSERUNGSSYSTEME DER POLNISCHEN EM-STADIEN

Rinnen für den Fußball

Die polnischen Stadien sind fit für die EM 2012. Die Rastatter Firma Hauraton garantiert eine zuverlässige Oberflächen-Entwässerung sowie eine effiziente Abscheide- und Versickerungstechnik in allen vier polnischen Arenen der Fußball-EM 2012.

Der Einbau von insgesamt rund 22 km moderner Rinnensysteme ist schon seit längerer Zeit abgeschlossen. Neben der klassischen Faserfix Super Rinne in unterschiedlichen Ausführungen wurden dabei auch Retentionsrinnen und Aquafix Abscheider eingesetzt. Das Gesamtauftragsvolumen betrug fast drei Millionen Euro.

Seit vielen Jahren bietet Hauraton als Experte für Regenwasser-Management neben modernen Bauprodukten für den Tief-, GaLa- und Aquabau auch ein eigenes Programm, das speziell für den Einsatz in Stadien und Sportstätten konzipiert wurde. Das Sportfix-Sortiment entspricht den Anforderungen der Sportverbände und wird den aktuell gültigen internationalen Normen permanent angepasst. Denn gerade in Wettkampf-Arenen und in Fußballstadien ist es wichtig, Oberfächenwasser schnell und zuverlässig abzuleiten. Die Vorteile der Hauraton-Rinnen aus Recyfix-Kunststoff oder Faserfix-Beton: Sie lassen sich einfach einbauen, entwässern optimal und beugen durch ihre spezielle technische Konstruktion nicht zuletzt Verletzungen der Sportler vor.

 

Posen ist komplett renoviert

Das Fußballstadion in Posen mit Platz für rund 46.000 Zuschauer ist eines der größten Stadien in Polen. Anlässlich der Fußball-EM 2012 wurde die Sportarena komplett renoviert. Bei der Modernisierung der multifunktionalen Anlage, die zukünftig auch für andere sportliche und kulturelle Veranstaltungen genutzt werden kann, wurden rund 1.500 m Faserfix Super KS Rinnen in verschiedenen Ausführungen installiert. Sie leiten das Regenwasser in die eingesetzten Aquafix Abscheider, in denen es gereinigt wird. Anschließend kann es im Versickerungssystem Drainfix Bloc – hier in Posen in vier verschiedenen Rigolen – nach und nach versickern. Auf dem Parkplatz vor dem Stadion sorgen Rinnen des Typs Recyfix Hicap F für eine optimale Entwässerung. Das einzigartige System leitet nicht nur dasWasser, das von den Dachflächen gesammelt wird, sondern dient aufgrund seiner großen Kapazität gleichzeitig auch als Retentionsraum. Durch Kombination der verschiedenen Nennweiten entstanden lange Entwässerungsstränge mit optisch homogener Oberfläche. Zusätzliche Ablaufpunkte in die Kanalisation werden nicht benötigt. Die Rinnenkörper sind aus Kunststoff, das Schlitzdesign an der Oberfläche aus Sphäroguss EN-GJS-500-7 gefertigt. Diese Lösung gewährleistet auch im Fall von überdurchschnittlichen Niederschlagsmengen ein effektives Ableiten des Regenwassers.

 

Multifunktionsarena in Danzig

236 m lang und 203 m breit, bietet das neue Stadion in Danzig Platz für rund 44.000 Zuschauer. Seit der Fertigstellung im Sommer 2011 ist es die Heimat von Lechia Gdánsk. Während der Fußball-Europameisterschaft finden hier drei Gruppenspiele und ein Viertelfinale statt. Darüber hinaus wird es der deutschen Nationalmannschaft, die in Danzig ihr EM-Hauptquartier bezieht, als Trainings gelände dienen. Das Projekt stellte höchste Anforderungen in puncto Entwässerung. Um ein Höchstmaß an Sicherheit für Spieler und Fans zu gewährleisten, entschied man sich beim Bau der Multifunktionsarena für Produkte von Hauraton. Eingesetzt wurden rund acht Kilometer Entwässerungsrinnen Faserfix Super KS mit integriertem Arretierungssystem EP als Aufschwemmsicherung. An der Unterseite dieser Rinnen befinden sich Öffnungen mit Kunststoffhülsen und Querstäben (2 Stück pro 1 m). Dadurch werden die Rinnenunter teile zusätzlich im Untergrund arretiert und sind besonders vor Schwingungen und horizontal auftretenden Kräften durch starke Beanspruchung geschützt. Die zusätzlich verwendete KTL-Beschichtung der Abdeckungen entspricht den höchsten Qualitätsanforderungen im Korrosionsschutz. Rund um den Rasen wurden Sportfix Muldenrinnen aus Beton als Abgrenzung zwischen Spielfeld und Laufbahn eingebaut.

 

Rinnen und Versickerung in Warschau

Das Nationalstadion in Warschau bietet Platz für rund 55.000 Fans und ist damit das größte unter den vier polnischen Stadien der EM 2012. Hier findet am 8. Juni 2012 das Eröffnungsspiel statt. Unterhalb der beiden Tribünenränge befinden sich Restaurants, Konferenzräume, Ausstellungsräume und Geschäfte. Die farbige Fassade des achtgeschossigen Gebäudes spielt auf die polnischen Nationalfarben an und ähnelt einer wehenden weiß-roten Fahne. Dank maximaler Seitenstabilität durch faserbewehrten Beton und großer Langlebigkeit waren Entwässerungsrinnen von Hauraton beim Bau dieses Stadions die erste Wahl. Im Innenraum, im Parkhaus, auf dem Parkplatz und beim Ausbau der Ränge sowie der Fußgängerwege inner- und außerhalb der Sportanlage wurden ebenfalls Rinnen des Typs Faserfix Super KS in verschiedenen Ausführungen verwendet. Zusätzlich kommen inner- und außerhalb des Warschauer Stadions Recyfix Standard Rinnen aus recycelbarem Vollkunststoff mit Schlitzabdeckungen und kombinierbare Versickerungselemente des Typs Drainfx Twin zum Einsatz. Dank besonders großer Speicherleistung auf kleinstem Raum gewährleisten sie eine optimale Entwässerung der Oberflächen.

 

Recyfix Hicap Rinnen in Breslau

Das Stadion in Breslau bietet mehr als 40.000 Zuschauern Platz. Es ist als Spielort dreier Gruppenspiele der EM 2012 vorgesehen. Neben Fußballspielen sollen dort zukünftig auch Konzerte stattfinden. Zudem bietet das Objekt Raum für Büros, Restaurants, eine Diskothek und Konferenzräume. Das sechsgeschossige Bauwerk ist mit einem Netz aus Glasfasern umspannt, die in verschiedenen Farben beleuchtet werden können. Bei der Umsetzung wurden moderne Technologien angewandt und ein innovatives Entwässerungssystem von Hauraton eingesetzt. Unter Berücksichtigung besonderer Anforderungen wurden hier etwa fünf km Rinnen verlegt. Wie in den drei anderen polnischen Stadien wurden ebenfalls Faserfix Rinnen unterschiedlichen Typs und Aquafix Abscheider verlegt. Darüber hinaus fanden hier, genau wie in Posen, Recyfix Hicap F Rinnen Verwendung bei der Entwässerung.

ßßßßßßßßß sdas dasd asd asd asd asdasdasd as asd asd asda dasda
ßßßßßßßßßßßß
x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-05

Faserfix Big Läuferrinnen

Der Entwässerungsspezialist Hauraton stellt auf der Weltleitmesse IFAT seine neuen Läuferrinnen vor. Diese Entwässerungsrinnen kommen speziell in Schwerlastbereichen zum Einsatz: Hafenanlagen,...

mehr
Ausgabe 2009-11

Abu Dhabi – 20 km Entwässerungsrinnen für neuen Formel 1 Kurs

Nach ca. zwei Jahren Bauzeit ist die Luxus­rennstrecke in Abu Dhabi nun fertig gestellt, und wenn zum Startrennen am 1. November die Boliden sicher ihre Runden drehen können, dann liegt das auch...

mehr

Hauraton in brasilianischen Stadien am Start

Confed-Cup in Brasilien – ein Auswärtsspiel für den Entwässerungsspezialisten

Für das Mega-Event im kommenden Jahr wurden in Brasilien Stadien neu oder umgebaut. Das Estádio Nacional de Brasília (Nationalstadion von Brasilia) – eine der Spielstätten beim Confed-Cup –...

mehr
Ausgabe 2015-07

Recyfix Rinnen im Tiefbau

Sogar in Schwerverkehrsbereichen werden Recyfix Rinnen von Hauraton mittlerweile eingesetzt und können dank großer Entwässerungsquerschnitte hohe hydraulische Anforderungen bewältigen. Die...

mehr
Ausgabe 2016-02

Monolithische Entwässerungsrinne Recyfix Monotec Leicht

Der Entwässerungsspezialist Hauraton bringt mit der Recyfix Monotec zum Jahresstart 2016 eine neuartige Rinne auf den Markt. Es handelt sich um eine monolithische Entwässerungsrinne aus Kunststoff....

mehr